RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Prinz Ferdinand - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. Oktober 2015
Experte
Zap1501
48
22
20
5Speisen
4Ambiente
5Service

Ich habe letzte Woche meine Sponsion im "Prinz Ferdinand" gefeiert. Wir waren eine Gesellschaft von 7 Personen und es war einer der erfreulichsten Lokalbesuche in letzter Zeit und das nicht nur wegem dem Anlass!

Der vorab reservierte Tisch war schön gedeckt, weiße Tischtücher und Stoffservietten, direkt im ersten Raum des Lokals. Als Aperitiv hatten wir Welschriesling Sekt von Szigeti, einer meiner Favoriten unter den österreichichen Sekten.

Die Weinkarte umfasst etwa je 20 Rot- und Weißweine aus Österreich, eine gute Auswahl an bekannten Winzern und auch ein paar, die ich bislang noch nicht kannte. Wir hatten unter anderem noch einen Riesling Urgestein von Gobelsburg und einen Sauvignon Blanc von Neumeister. Was mir besonders gut gefiel: Die Flaschen wurde nicht am Tisch abgestellt sondern an der Bar daneben, die Dame im Service schenkte immer sofort nach, wenn ein Glas leer war. Sehr aufmerksam!

An Vorspeisen bestellten wir Beef Tartar - schön angerichtet mit wachsweichem Wachtelei, rotem Zwiebel, Essiggurkerl, Kapernbeeren und Cherrytomaten, dazu kross getoasteter Toast und Butter. Das Fleisch von tadelloser Qualität und nicht zu kalt serviert. Des weiteren hatten wir Kürbiscremesuppe, diese wurde direkt am Tisch aus einer Servierkanne in den zuvor eingestellten Teller gegossen. Sie war schön heiß und geschmacklich sehr gut, intensives Kürbisaroma und sämig-cremig.

Zur Hauptspeise gab es glasierte Kalbsleber mit Erdäpfel-Lauchpüree und Sherrytrauben - die Trauben harmonierten gut mit der Leber, das Püree war von fester Konsistenz und hatte einen guten Geschmack nach Erdäpfeln und Lauch, es war definitiv hausgemacht. Meine Cousine wählte den gebratenen Kalkalpensaibling mit Mangoldkartoffeln, sie war mit dem Gericht sehr zufrieden. Meine Tanten hatten Hirschragout mit Schupfnudeln, auch hier wieder alles selbst gemacht. Das Fleisch im Ragout recht groß, die Sauce schön sämig und mit dunkler Schokolade verfeinert. Ich entschied mich für das rosa gebratene Schweinefilet mit Steinpilzen und Kürbispüree. Das Fleisch war schön weich und saftig, das Püree war wieder recht fest und hatte einen intensiven Kürbisgeschmack.
Eine feste Nachspeise in Form von Topfennockerl mit Zwetschkenröster gab es am Tisch - auch hier alles in Ordnung, die Nockerl fluffig, der Zwetschkenröster nicht zu süß, hat gut zusammengepasst. Die anderen blieben bei Wein oder Sekt, eine Freundin und ich entschieden uns doch für die Alte Zwetschke von Gölles. Ein guter Abschluss für ein gelungenes Essen!
Alle Speisen waren durch die Bank sehr gut, wir haben nichts entdeckt, was nach Convenience ausgesehen oder geschmeckt hätte.

Die Dame im Service war wirklich toll, sehr aufmerksam, hat immer nachgeschenkt bzw. umgehend nach weiteren Wünschen gefragt, wenn ein Glas leer war. Da die Stimmung gegen Ende recht ausgelassen war ging auch ein Glas zu Bruch - kein Problem, sie hat mit einem netten Lächeln ein weiteres Tischtuch auf den nassen Fleck gelegt. Die Wartezeiten auf die Speisen waren kurz, auch die Teller waren nach dem Aufessen rasch abserviert.

Die Preise sind moderat - die Hauptspeisen zwischen 12,- und 20,- Euro, Suppen unter 5,-; selbst die Alte Zwetschke vom Gölles um € 5,50. Die Rechnung für uns sieben, alle haben gut gegessen und ordentlich getrunken, machte 330,- aus und ich finde, es war jeden Cent wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir15Lesenswert15

Kommentare (1)

am 30. Oktober 2015 um 10:13

Meine Gratulation zur Sponsion!

Gefällt mir3
17
10
Prinz Ferdinand
Bennoplatz 2
1080 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
40
39
14 Bewertungen
Prinz Ferdinand - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK