RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Burgtaverne Kreuzenstein - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Oktober 2015
Experte
langnan
58
16
21
3Speisen
3Ambiente
4Service

Die Anregung für die nachträgliche Bewertung kommt auch durch das Rückschreiben der Besitzerin an den verehrten Kollegen hautschi. Ich sehe den Inhalt als sehr verantwortungsbewusst und aufrichtig, ein "gefällt mir" für das Kommentar darf auch nicht fehlen. Darin sehe ich auch einer der Hauptgründe, weshalb das RETE-Forum so wichtig ist. Weder Werbung noch Schwarzmalerei sind hier erwünscht, sondern eine sachliche, informative und konstruktive Kommunikation zwischen Gast und Gastronom, von der beide Seiten profitieren.

Meine Frau und ich besuchten die Taverne am Sonntag vor einer Woche. Im Mittelpunkt lag einen Rundgang in der Burg Kreuzenstein. Das Wetter war nicht sonderlich gut, kühle Temperatur samt leichter Nieselregen machte die Anreise nicht gerade angenehm. Dann kam die traurige Wahrheit, dass die Burg geschlossen war! Im Oktober finden hier Dreharbeiten statt und da im November Saisonschluss ist, kann man sowieso nur im nächsten Jahr wiederkommen. Soviel dazu.

Die Burgtaverne ist mir schon durch die vorigen Bewertungen positiv aufgefallen und wollte auch diese Gelegenheit nützen um das Alles einmal persönlich kennenzulernen.

Beim Betreten des Lokals waren fast alle Tische bereits besetzt. Wir bekamen einen Tisch, der für 13:30 reserviert wurde, bis dahin waren es noch eine knappe Stunde, sollte sich schon ausgehen.

Meine Frau nahm eine Kürbissuppe und das goldene Schnitzel mit Pommes, meine Wenigkeit entschied sich für eine Ganslsuppe und die gespickte Kuh mit gebackenen Semmelknödel. Ehrlich gesagt war für uns beide die Speisekarte nicht gerade sehr ansprechend, hätte ich nicht die Fotos von den anderen Testern gesehen, wäre ich hier etwas ratlos gewesen. Zwar mag ich schon das Konzept, dass man sich hier wie auf einer Zeitreise zurück ins Mittelalter begibt, aber die Kulinarik könnte man vielleicht doch leicht bunter gestalten.

Die Suppen waren schön heiß, sehr passend an einem feucht-kalten Tag. Vom Geschmack her etwas zu stark gesalzen, aber sonst war's in Ordnung. Die Kürbissuppe war schön cremig und die Ganslsuppe beinhaltete zwei kleine Knödel und Fleischstücke.

Die Gespickte Kuh war optisch für mich eher leicht enttäuschend, weil durch das Foto vom verehrten Kollegen hbg338, der das Gericht schon einmal probiert hatte, konnte man drei Scheiben Fleisch erkennen. Bei mir war es nur zwei Scheiben, dafür mit getrockneten, blauen, geschmacksneutralen Blümchen verziert. Das Fleisch war vom Geschmack gut durchgezogen, an der Konsistenz könnte man noch arbeiten um es mürber zu machen. Über das Schnitzel für meine Frau kann ich nur sagen, es war keine Besonderheit, durchaus genießbar und sättigend.

Beim Abservieren fragte ich den Kellner welche Blumen bei der gespickten Kuh verwendet wurden. Er lächelte und meinte, es waren keine Gewürze, lediglich Deko-Blumen, damit es schöner aussieht. Verstehe, zwar wäre eine Scheibe Fleisch mehr wünschenswert, aber soweit hatte ich meinen Hunger auch schon gestillt.

Das Service war insgesamt sehr freundlich und aufmerksam, alle haben gelächelt wenn sie mit uns gesprochen haben.

Fazit: Für ein Lokal nahe einem Ausflugsziel hat die Burgtaverne eine akzeptierbare Qualität, in diesem Sinne denke ich einen glatten Drei vergeben zu können. Für engagierte Service gibt es einen Punkt mehr als das Essen. An einem schlechten Tag konnten wir nicht wirklich viel sehen, aber im Frühling bzw. Sommer ist die Aussicht von der Taverne aus sicherlich eine Augenweide, dafür kommen wir gerne wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir11Lesenswert11

Kommentare (2)

am 27. Oktober 2015 um 18:35

Wenn es wieder wärmer werden wird, man also im Freien sitzen kann, rauchen darf, werde ich das Lokal ebenfalls testen und meine Bewertung abgeben.
Bisher hat sich eigentlich summa summarum ein Lokal entwickelt, das man so schnell nicht wieder findet in A.
In den Staaten, speziell an der Ostküste, gibt es ganze Dörfer, die nach jahrhundertealten Vorbildern nachgestellt sind, incl. deren damaliger Sprache.

Jetzt muss ich nur noch auf das warme Wetter warten (hoffentlich dauert es nicht wieder so lange!).

Gefällt mir
Experte
63
50
am 27. Oktober 2015 um 18:00

Eine sehr schön geschriebene und höfliche Bewertung, danke dafür. Der Ausblick auf die Burg, wenn man im Garten sitzt, ist sicherlich ein Highlight, daher ist natürlich Frühling bis Herbst meines Erachtens die beste Zeit für einen Besuch. Ich habe beim ersten Mal so viel Enthusiasmus, soviel postives "Wollen" seitens der Besitzer miterlebt (spiegelt sich auch im Kommentar der Chefin auf hautschis Bewertung wider, in der Küche und in den Abläufen dürfte es dennoch ein wenig "Luft nach oben" geben.

Gefällt mir2
Experte
80
48
Burgtaverne Kreuzenstein
Burg Kreuzenstein 2
2100 Leobendorf
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
37
39
39
16 Bewertungen
Burgtaverne Kreuzenstein - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK