RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Pizzeria Riva - Türkenstraße - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Oktober 2015
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
2Ambiente
3Service
7 Fotos1 Check-In

Da mir die Pizzeria Riva von einigen Pizzafachleuten hier im Forum als authentisch und empfehlenswert beschrieben wurde war es an der Zeit dem Lokal einen Besuch abzustatten. Ein Termin am Schottenring wurde mit dem Mittagessen zusammengelegt. Die öffentliche Anfahrt ist mit der U4 bis zur Station Roßauer Lände, der U2 bis Schottentor oder mit der Straßenbahnlinie D welche eine Haltestelle unmittelbar vor dem Lokal hat möglich. Die Parkplatzsituation ist in dieser Gegend trotz Kurzparkzone sehr eingeschränkt.

Vor dem Ecklokal befindet sich in der Türkenstraße ein Gastgarten. Dieser ist zwar noch aufgebaut aber in Anbetracht der Temperaturen nicht mehr geöffnet. Höchstens als Zufluchtsort für die rauchenden Gäste, denn im Lokal darf nicht geraucht werden. Der Innenbereich ist in L-Form angelegt. Rechts vom Eingang, der sich in der Türkenstraße befindet, steht das Herzstück des Lokals. Ein riesiger Pizzaofen der von zwei Pizzaiolos bedient wird. Der Küchenbereich befindet sich auch in diesem Bereich, allerdings nicht für die Gäste einsehbar. Eine Salatbar mit Selbstbedienung, die allerdings recht überschaubar ist befindet sich auch noch in diesem Bereich. Auch der Empfangsbereich, wo man von einem hilfreichen Angestellten zu einen freien Tisch begleitet wird. Ebenfalls befinden sich die Toiletten im vorderen Lokalbereich. Diese waren sehr modern und bis auf diverse Wasserspuren, rund um das Waschbecken, sauber. Allerding für Rollstuhlfahrer infolge des eingeschränkten Platzangebotes nicht geeignet. Der zweite Teil des Lokals beherbergt neben den vielen Tischen noch den Schankbereich. Die Tische sind platzmäßig für zwei Personen ausgelegt. Bei Bedarf werden mehrere zusammengestellt. Nicht unklug und auch recht praktisch die Lösung. Ich wurde an einen Einzeltisch im vorderen Lokalbereich mit Blick auf den Pizzaofen geleitet.

Das Ambiente ist hell und freundlich. Hellbraune Tischplatten kombiniert mit weißen Stühlen. Holzverkleidungen und diverse Zieraccessoires verschönern das Lokal. Allerdings war es sehr laut hier. Das ist der Nachteil von einen großen Raum, welcher eventuell auch noch akustikmäßig eher schlecht gestaltet ist. Einen längeren Aufenthalt würde ich hier nicht in Erwägung ziehen.

Der Tisch minimalistisch gestaltet. Auf der hellen Holztischplatte lag ein Telleruntersetter aus Papier, dieser war zentral am Tisch aufgelegt und reichte von einer bis zu anderen Seite. Hat mir persönlich nicht gefallen. Seitlich befand sich Messer und Gabel in einer taschenähnlich gefalteten Serviette. Zusätzlich stand auf jeden Tisch eine Speisekarte(Link). Diese sind wiederum sehr schön gestaltet. Die Pizzaauswahl in der Karte ist unterteilt in Pizza mit Paradeissauce(Pizze Rosse), ohne Paradeissauce(Pizze Bianche) und den gerollten Pizzen(I Calzoni). Da ich nicht gleich von einem der Servicekräfte in Beschlag genommen wurde konnte ich in Ruhe die Karte lesen und entdeckte auch nicht alltägliche alkoholfreie Säfte. So bestellte ich einen großen Birnen/Holundersaft gespritzt mit Sodawasser(€ 4,20). Für die Speisenauswahl wurde mir noch etwas Zeit gelassen. Da ich Pizzen mit Ei liebe fiel meine Wahl auf die Pizza Castel dell’ Ovo(€ 9,90) welche mit Pancetta Speck, Ei und Mozzarella belegt war. Pancetta ist ein luftgetrockneter, gerollter Bauchspeck.

Mein Getränk wurde umgehend serviert. Ein dunkelroter Saft. Ansprechend in einem Krug mit Extraglas serviert. Geschmacklich sehr gut. Nicht zu süß, fruchtig und sehr geschmacksintensiv. Der doch etwas höhere Preis war hier durchaus gerechtfertigt.

Mittlerweile hatte sich das Lokal fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Auch die Tische vor meinem waren schon besetzt. Die hatte zur Folge dass die Lautstärke im Lokal schon ziemlich hoch wurde.

Nach einer etwas längeren Wartezeit als üblich, was aber dank des vollen Lokals nicht verwunderlich war, wurde die Pizza serviert. Eines vorweg. Sie war wie bei einigen vorrangegangenen Bewertungen weder verbrannt oder auch nicht ganz durch. Sie war eine Pizza wie für mich geschaffen. Wulstiger Rand mit viel Teig, perfekt aufgegangen. Der Boden dünn aber nicht trocken oder hart. Der Belag ein würziger sehr geschmackvoller Pancetta reichlich Mozzarella und eine sehr gut schmeckende Paradeissauce. Die extra mitservierte Pfeffermühle wurde dank des sehr guten Specks nicht benötigt. Auch wenn ich vom ersten Anblick des Ei etwas enttäuscht war. Es vermittelte mir den Eindruck dass es im Pizzaofen zu Tode gebacken wurde. Also hart sein würde. Doch der optische Eindruck täuschte. Ein Ei wie es sein sollte. Beim Zerteilen lief der Dotter leicht zähflüssig über die Pizza. Perfekt. Für mich war die Pizza tadellos. Einen kleinen Makel gab es doch. Ein kleines Stück Schale vom Ei hatte sich mit auf die Pizza verirrt. Bei einem Biss ist es mir aufgefallen. Für mich aber kein Grund mir den sehr guten Geschmack zu vermiesen.

Zum Abschluss bestellte ich noch einen Espresso. Serviert am Alutablett mit Keks und einem Glas Wasser. Stark im Geschmack, schwarz wie die Nacht und ebenfalls sehr geschmackvoll.

Das Service war flott und kompetent. Mein Extrawunsch mit der Pfeffermühle und das der Pfeffer nicht gleich auf die Pizza gegebenen werden soll, wurde problemlos erfüllt. Das Abservieren und die Nachbestellung erfolgten wie auch der Bezahlvorgang rasch. Rechnung muss allerdings extra verlangt werden da die Servicekräfte mit Terminals ohne Drucker ausgerüstet sind.

Mein Fazit – Eine Pizzeria, die meine, nach den diversesten Empfehlungen einiger Retemitglieder auch wenn von denen keine Bewertung verfasst wurde, doch hohen Erwartungen erfüllte. Das Ambiente infolge der hohen Lautstärke nicht unbedingt ein Highlight. Service ebenfalls in Ordnung. Ein Pizzeria die man mit gutem Gewissen empfehlen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir16Lesenswert14

Kommentare (4)

am 9. Oktober 2015 um 00:24

HGL zum "Runden", auf die nächsten 300....... :-)

Gefällt mir1
Experte
235
28
am 8. Oktober 2015 um 20:31
Experte
389
56
am 8. Oktober 2015 um 20:30

Gratuliere zu 300 Bewertungen. Kompliment !

Gefällt mir2
Experte
72
10
am 8. Oktober 2015 um 20:03

*ᴥ*

_/\_

Gratuliere - 300 x mutig vorangeschritten !

Gefällt mir2
Experte
283
71
Pizzeria Riva - Türkenstraße
Schlickgasse 2
1090 Wien
Ecke Türkenstraße
Speisen
Ambiente
Service
33
30
32
20 Bewertungen
Pizzeria Riva - Türkenstraße - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK