RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

DIM-SUM Restaurant im Chinazentrum - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. August 2015
Update am 18. November 2015
Experte
Bertl2
92
38
23
5Speisen
3Ambiente
4Service
16 Fotos19 Check-Ins

Treffen mit einigen Mitgliedern der Freunde authentischer chinesischer Küche in der altbekannten, doch neu übernommenen Lokalität beim Naschmarkt. Von der U4 Kettenbrückengasse sind es nur einige Schritte stadteinwärts zum Lokaleingang. Über einige Stufen erreicht man den Gastraum. Dieser ist modern, ohne viel Dekor, dennoch optisch ansprechend, gestaltet. Der runde Tisch mit dem Speisenkarussell, das ist diesmal unserer.

Aufgrund der Empfehlung von SSW ist ganz eindeutig, dass es, unter anderem, die Pekingente sein soll. Im Unterschied zu anderen Chinarestaurants muss man sie hier nicht vorbestellen, und sie wird nach Originalrezept zubereitet (andernorts sind es abgewandelte Versionen). Aber, vorher noch eine Suppe. Und auch hier gibt es für eine Gesellschaft besondere Angebote. Wir nehmen die Überraschungssuppe für 10 Personen. Wir waren zwar nur 8, haben sie aber komplett aufgegessen. Eine sehr schmackhafte, leicht dickflüssige Suppe mit Eierstich und Hummerfleisch.

Dann der große Auftritt: Auf einem Servierwagen wird eine ganze im Rohr gebratene Ente gebracht, das Fleisch wird in dünnen Scheiben davon abgesäbelt. Auf den Tisch bekommen wir den Teller mit den Fleischstücken, einen Bambuskorb mit kleinen runden Fladen, eine Schale mit dunkelbrauner Bohnenpaste*, einen Teller mit Gurkenstreifen und einen mit dünn streifig geschnittenen Jungzwiebeln. Man nimmt sich einen Fladen, streicht Bohnenpaste drauf, legt einen Gurkenstreifen, Jungzwiebeln und Entenfleisch darauf und wickelt das Ganze ein. Die Kombination schmeckt ganz vorzüglich. Vor allem ist die Ente in Konsistenz und Garungszustand hervorragend.

Danach werden noch diverse Dim Sum und Spezialitäten, aus der deutschen wie auch der übersetzten chinesischen Speisekarte, verkostet. Die letztere in Anspruch zu nehmen, ist allen Liebhabern des Außergewöhnlichen sehr zu empfehlen. Ich bin vom Vorangegangenen schon einigermaßen gesättigt, koste aber noch vom einen oder anderen Dim Sum, von den 8 Schätzen und Garnelen mit Knoblauch. Es ist alles von hervorragender Qualität und macht neugierig auf weitere Besuche.

Dazwischen kam dann noch die "Wiederkehr der Ente": Was beim Absäbeln übrigblieb, in einem Backteig gebacken, zum Abfieseln. ;-)

Die Getränke sind auch von sehr guter Qualität; mein Bier gut eingeschenkt und temperiert, der Oolong – Tee findet bei seinen Liebhabern Anklang, und der offene Schankwein (Grüner Veltliner) ist laut Aussage eines erfahrenen Kenners auch sehr brauchbar (man braucht nicht alle „allgemeinen Weisheiten“ zu glauben ;-) ).

Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam, und gibt interessierten Gästen gern spezielle Auskünfte. Die Übersetzung der chinesischen Speisekarte ist z. B. eine Sammlung handgeschriebener Zettel, angefertigt von einem der Kellner. Die Preise kann ich bei so einem gemeinschaftlichen Speiseerlebnis nicht im Detail anführen, sie scheinen mir aber vergleichsweise günstig zu sein.

Fazit: Erstmalig lasse ich mich dazu hinreißen, für die Speisen die Höchstnote zu vergeben. Das Ambiente bekommt ein Gut (nicht barrierefrei, und etwas Dekor würde nicht schaden), Service hat jedenfalls ein Sehr gut+ verdient.

Bruder Bernhard, ein heißer Tipp für Deinen nächsten Urlaub! :-)

Zusatz 18.11.2015:
*Siehe langnans Kommentar auf vielessers Bewertung: Es ist keine Bohnenpaste, sondern ein Fermentationsprodukt aus Mehl.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir14Lesenswert15

Kommentare (3)

am 30. August 2015 um 10:21

Lieber Admin,
die Website gehoert noch zum vorherigen Zhong Xin Restaurant. Bitte um Entfernung des obigen Weblinks.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 24. August 2015 um 20:45

Das beste war die Antwort auf die Frage, was in der Suppe drin sei. Antwort des jungen Kellners: "Hab keine Ahnung. Muss den Koch fragen."
Eine Zutat unter anderem waren Jacobsmuscheln, Eierstich und Hummerfleischstückchen.

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 24. August 2015 um 13:43

bis zum nächsten Urlaub ist leider noch lang hin.

Gefällt mir
Experte
38
8
DIM-SUM Restaurant im Chinazentrum
Rechte Wienzeile 29
1040 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
30
40
5 Bewertungen
DIM-SUM Restaurant im Chinazentrum - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK