RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Salomon Hermann - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Juli 2015
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
4Ambiente
3Service
18 Fotos1 Check-In

Der Heurige Salomon befindet sich im Ortszentrum von Hagenbrunn. Direkt an der Hauptstraße gelegen. Die Anfahrt zum Lokal erfolgt von Wien und von Wolkersdorf kommend am besten über die Brünner Straße. Parkplätze die sich unmittelbar vor dem Lokal befinden, gibt es keine. Der Hauptstraße entlang sollte man jedoch doch eine Möglichkeit finden sein Fahrzeug abzustellen. Dadurch dass die Namensbeschriftung an der Hausfassade sehr hell ist bin ich vorerst am Haus vorbeigefahren. Nachdem ich mich nach den Hausnummern orientierte wurde ich fündig.

Durch das große Holztor gelangt man in das Lokal. Eigentlich in den sehr schönen Gastgarten. Eine grüne Oase. Bäume eine mit wilden Wein verwachsene Hausfassade, dazu die typischen Heurigenbänke und Heurigentische. Alle bestückt mit schattenspendenden Sonnenschirmen. Das nenne ich einen Gastgarten. Das Gästeaufkommen war danke der nachmittäglichen Uhrzeit und dazu unter der Woche eher bescheiden. Die Temperaturen um die 30 Grad animierten auch nicht unbedingt zu einem Heurigenbesuch. Mich trieb auch nur der Hunger nach dem Besuch des Shoppingcenters G3 hierher. Um der Hitze etwas zu entfliehen begab ich mich in den Innenbereich. Dieser ist ohne niveauunterschied oder Stufen erreichbar. Rauchen ist hier erlaubt.

Linker Hand befinden sich die Speisenvitrinen und der Küchenbereich. Hier wird eigentlich alle angeboten was man von einem Heurigenbuffet erwartet. Verschiedene Fleischarten, Knieling, Aufstriche, Salate, Erdäpfel-, Semmelknödel und Grammel Knödel, Sauerkraut, überbackener Gemüseauflauf, Würstel, Hühnerschnitzel, Hühnerleber, Specklinsen und Erdäpfelgulasch. Auch ein Mittagsmenü mit Suppe wird angeboten. Für den kulinarischen Abschluss werden diverse Hausgemachte Mehlspeisen angeboten. Das Ambiente ist typisch für einen Heurigen in dieser Gegend. Massive schwere große Holztische mit den dazu passenden Bänken, links und rechts vom Gang. Im hinteren Teil des Lokals ist die Einrichtung etwas aufgelockert. Hier sind diverse Tische in nischenähnlichen Bereichen angebracht. Auch die sehr schöne gestalteten Toilette Anlagen. Sogar ein Wickeltisch befindet sich im Vorraum zu den Toiletten.

An einen der großen Tische Platz genommen war die Servicekraft sofort bei mir um meine Bestellung aufzunehmen. Als Getränk wählte ich einen großen roten Traubensaft gespritzt(€ 3,00). Tadellose Qualität. Erfrischend nicht zu süß mit sehr starken Traubengeschmack. Die Speisen holt man sich selbst am Buffet. Ich entschied mich für eine Schnitte vom Surbraten(€ 3,60) mit einem Erdäpfelknödel(€ 1,60) und etwas Bratensaft. Dazu eine Schüssel Erdäpfel-, Paradeisersalat(€ 2,00). Ein ziemlich großes Stück Fleisch wurde am Teller neben einem auch nicht zu kleinen Knödel abgelegt. Das Fleisch sehr zart, leicht mit etwas Fett durchzogen. Ein absolutes Highlight war die knusprige Schwarte. Das Knödel etwas fester jedoch keine Spur von hart. Nachdem zerteilen nahm es wunderbar den Bratensaft auf. Damit war es auch weich und dank der Festigkeit im Urzustand keine Spur mehr von matschig. Der würzige Bratensaft sorgte für den intensiven Geschmack. Der Salat ebenfalls sehr gut im Geschmack. Mit reichlich Zwiebel verfeinert. Eigentlich war ich satt, doch der Gusto ließ mich hier noch weiter verweilen.

Nach einer kurzen Sättigungspause nahm ich einen zweiten Besuch am Buffet vor. Diesmal eine kleinere Schnitte vom Kümmelbraten(€ 2,00) und diesmal ein Semmelknödel(€ 1,60) mit Bratensaft. Der Kümmelbraten ebenfalls sehr zart und mit leichten Fettspuren. Die Schwarte leider nicht so knusprig. Der Knödel auch etwas fester. In Summe gesehen war der Erdäpfelknödel mit dem Surbraten mehr nach meinen Geschmack. Aber im gesamten gesehen war das Geschmackserlebnis hier ausgezeichnet.

Mein Fazit- Ein sehr schönes Lokal, was man nach den eher unscheinbaren Äußeren nicht vermutet. Sowohl der Gartenbereich wie auch das Lokalinnere, und hier vor allem der Rückwärtige Bereich überzeugten. Das Service, wobei ich vermute dass es der Chef war, aufmerksam aber unauffällig. Auch wenn ich nicht der große Heurigengeher bin kann ich diesen hier uneingeschränkt empfehlen. Die Öffnungszeiten auf der Homepage beachten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert8

Kommentare (3)

am 5. Juli 2015 um 15:03

vielesser123:
Freut mich wenn meine Bewertung gepasst hat. Ist halt nicht so einfach. Was mir schmeckt und gefällt, muss nicht zwangsläufig jemanden andern auch gefalle/schmecken.

Gefällt mir2
Experte
388
56
am 5. Juli 2015 um 14:42

Wir waren dort! Uns hat es sehr gut gefallen. Leider war ich etwas zu gierig und habe eine große Schnitte Kümmel- (die Schwarte war schön knusprig), Karreebraten und Erdäpfelknödel bestellt. Die Nougatschnitte zum Abschluss hat mir den Rest gegeben. Wir werden im August sicher wieder vorbeischauen. Danke für die Bewertung!

Gefällt mir2
27
18
am 2. Juli 2015 um 21:00

HGL! Wird bald getestet! :)

Gefällt mir1
27
18
Salomon Hermann
Hauptstraße 32
2102 Hagenbrunn
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
40
40
30
1 Bewertung
Salomon Hermann - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK