RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Siebensternbräu - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Juni 2015
Experte
StephanS
54
8
18
2Speisen
4Ambiente
2Service

Wir waren auf der Mariahilfer Straße unterwegs und wollten "irgendwas" essen gehen. Irgendwie uninspiriert erinnerten wir uns an unsere Studentenzeiten (lang, lang ists her...) --> waren wir da nicht öfters in der Gegend --> nach einigem Grübeln: Klar, das Siebensternbräu meinen wir.

Also gehen wir die Stiftgasse rauf und machen dort DIE Entdeckung - aber was für eine: ein neuer Eissalon - ein Traum. Ich bewerte ihn separat...

Wir biegen in die Siebensterngasse ein, betreten das Lokal (ein typisches Bierlokal; NR soweit ich das mitbekommen habe, sehr gepflegt und riesengroß) - durchs Lokal geht es in den Gastgarten (Innehof), der wirklich eine Idylle und wunderschön ist. Solche Flecken mitten in Wien machen schon auch das Lebensgefühl dieser Stadt aus....perfekt, fast zumindest: Wenn auch noch die Tische (ca. die Hälfte war besetzt) von Blättern und Blütenstaub befreit gewesen wären, hätte es noch einladender gewirkt.

Die Tische sind versehen mit Körben, in denen Besteck und Servietten zur Selbstbedienung liegen sowie mit leicht angegammelten Speisekarten - mehrere Sprachen, Fotos von den Speisen ---- sehr tourimäßig.

Begrüßt werden wir nicht, unser hilfesuchender Blick zum Personal bleibt unerwidert - also setzen wir uns - typisch für Österreich; ich mag diese Sitte gar nicht - an irgendeinen freien Tisch.

Der Kellner kommt - schaut grantig, ist aber korrekt. So bleibt das den ganzen Abend: Er tut, wofür er bezahlt wird - sagt kein Wort zuviel, kein Bitte - kein Danke - kein Lächeln kommt ihm aus. Abserviert wird mit der Frage "Fertig?" und der ausgestreckten Hand - er wollte, haben wir gemerkt, dass wir ihm die Teller reichen. Naja. Beim Bezahlen gibt er das Wechselgeld einhändig, indem er die Scheine einzeln runterzählt und auf den Tisch segeln lässt. Dieser Kellner hasst seinen Job - dennoch war er zu uns nicht dezidiert unhöflich. Immerhin.

Das Essen: Einfach mies. Mein 7Sternspieß entpuppt sich als 4 Stücke völlig totgebratenen Schweinefleisches auf einem Metallspieß der auf einem Berg Pommes (TK; natürlich) liegt. Das ganze serviert auf einer ovalen Blechplatte - so stell ich mir Gefängnisessen vor. Die Käsespätzle eine mehlige Pampe - aber viel, unpackbar viel. Der Spinatstrudel - Fertigware, korrekt zubereitet. Das Gulasch sicher das Beste dieses Abends: Das hat gut gerochen und war laut Esserin auch sehr in Ordnung.

Das Bier: Das ist die Stärke dieses Restaurants. Es wird selbst gebraut - und der Braumeister kann seinen Job. Die verschiedenen Sorten sind unfiltriert, unpasteurisiert - und kommen perfekt gekühlt auf den Tisch und schmecken schlicht und einfach sensationell.

Das Bier ist der Grund, dass ein Wiederkommen nicht ausgeschlossen ist - vielleicht irgendwann, nach einem Essen woanders...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir7Lesenswert7

Kommentare (1)

am 20. Juni 2015 um 07:30

ich find das Krah Krah bringt das gut unter einen Hut...

Gefällt mir1
Experte
54
8
Siebensternbräu
Siebensterngasse 19
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
32
31
32
24 Bewertungen
Siebensternbräu - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK