RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Erdberger Schnitzelkaiser - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Juni 2015
Experte
hbg338
388
56
29
3Speisen
2Ambiente
3Service
6 Fotos1 Check-In

Der Erdberger Schnitzelkaiser begleitet mich seit seiner Eröffnung vor fast 20 Jahren. Im Außendienst wurde er früher oft angesteuert um rasch und günstig um Mittag zu essen. Mittlerweile bei mir leicht in Vergessenheit geraten, erinnerte ich mich unlängst wieder an das Lokal. Nach der Arbeit dem Lokal spontan einen Besuch abgestattet. Erreichbar am besten mit der U3 bis Station Kardinal-Nagl-Platz oder der Autobuslinie 74A. Von der Station sind es nur wenige Schritte zum Ecklokal.

Vor dem Lokal befindet sich in der Drorygasse ein Gastgarten. Abgegrenzt von der Straße mit Glaswänden und zum Gehweg hin offen. Als Sonnenschutz ist eine bei Bedarf ausziehbare Markise über verfügbar. Keine Pflanzen, keine Bäume, kein Grün. Nicht sehr einladend. Der Innenbereich des Lokals selbst besteht aus einem mittelgroßen Raum. An der einen Seite die offene Küche und die Schank. An den Wänden befinden sich Sitzmöglichkeiten in Form von Barhockern und davor an der Wand ein durchgehendes Bord an dem man seine Teller abstellen kann. Salz- und Pfefferstreuer befinden sich zahlreich auf diesen. Zentral im Raum gibt es ähnlich einer Insel einen runden Tisch um den mehrere Hocker aufgestellt sind. Die Wände verziert mit verschiedensten Bildern aus Mosaiksteinen. Die Toiletten befinden sich eine Etage tiefer, was das Lokal für Gäste mit Gehbeeinträchtigung trotz fast Straßenniveaumäßigen Eingang ungeeignet macht. Im Lokal ist Rauchen erlaubt.

Das Bestellsystem funktioniert ähnlich wie bei den Schnitzellokalen der verschiedensten Ketten. Man sucht sie auf der über den Kochbereich angebrachten Speisentafel die gewünschten aus, dazu das Getränk welches man gleich ausgehändigt bekommt. Bedient sich beim Besteck und nimmt Platz. Das Essen wird einen, wenn es fertig ist, an den Tisch serviert. Bezahlt wird entweder gleich nach dem Bestellvorgang oder wenn man fertig gegessen hat.
Meine Wahl fiel auf einen großen Apfelsaft gespritzt(€ 2,20) von Rauch, der leider nur in der Flasche verfügbar ist, und zum Essen ein Pariser Schnitzel vom Schwein(€ 4,90) mit Pommes Frites(€ 2,20) und einen Gurken-Rahm Salat(€ 1,80). Mit der ausgehändigten Getränkeflasche und Besteck nahm ich Platz.

Das Speisenangebot umfasst neben den diversen Schnitzelvarianten von Pute oder Schwein noch Kebap, Burgervarianten und diverse andere gebackene Speisen(Link).

Ein kurzer Besuch in Untergeschoss auf den sehr modernen und sauberen Toiletten überbrückte die Wartezeit die jedoch nicht lange dauerte und mein Essen wurde von der freundlichen Dame vor mir abgestellt. Das Pariser Schnitzel optisch tadellos. Kein XXL was ich auch nicht wollte. Gängige Größe und was für mich viel wichtiger ist, das Fleisch nicht zu dünn. Die Panier fettfrei und auch keine Fettspuren oder Flaxen im Fleisch. Die Panier schön aufgegangen. Einziger Wehrmutstropfen, beim Schneiden trennte sich die Panier vom Fleisch, sodass ich immer ein Stück Fleisch mit einem Stück Panier auf die Gabel spießen musste. Jedoch der Gesamtgeschmack war absolut in Ordnung. Die Pommes Frites waren klassische Tiefkühlware, habe auch nicht anderes erwartet. Dafür waren sie sehr gut frittiert. Tadellos war der Gurken-Rahmsalat. Kein Bestandteil des Salats war zu dominant. Leichter Knoblauch Geschmack. Die Gurkenstücke nicht zu dick geschnitten. Vielleicht hätte man die Rahmsauce etwas dickflüssiger machen können, denn mit der Gabel war es schwer diese aufzunehmen.

Mein Fazit- Ein ideales Lokal für einen raschen Imbiss. Im Vergleich zu den bekannten Schnitzelketten war die Qualität der Schnitzel weit besser. Vor allem Gäste die nicht zu dünne Schnitzel wollen sind hier gut aufgehoben. Sicher kein Lokal für ein Familienessen oder Essen mit dem Partner, aber als solches sieht man sich hier auch nicht. Ein gutes rasches Mittagsschnitzel das bekommt man hier unverändert seit etlichen Jahren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert8

Kommentare (6)

am 3. August 2016 um 22:50

Heute, ob der Hitze, hab ich mich in den Schanigarten gesetzt, letzter Tisch Richtung Dietrichgasse. Hier stank es nicht nach gebrauchtem Öl.
Service war beschäftigt mit Plaudern im Lokal.
Als ich im Lokal bestellte, u. a. Toast, den es nicht gab, wurde mir eine Schinken-Käse-Semmel angeboten - hab ich genommen. War frisch und gut.
Zum Zahlen ging ich wieder hinein. Service sehr freundlich, aber leider (draußen) nie präsent.
WC sauber und schön (ein paar Stufen hinunter, also nicht unbedingt geeignet für Leute mit handycap.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 17. Juni 2015 um 17:56

Für meinen Zweck, einen raschen Imbiss einnehmen hat es früher gereicht und gestern habe ich mich wieder erinnert.

Gefällt mir1
Experte
388
56
am 17. Juni 2015 um 17:50

Kennen ist übertrieben, bin immer nur vorbei gegangen, mein praktischer Arzt ordiniert dort im Gemeindebau. Aber als einladend hab ich das Lokal eben nie empfunden. :-(

Gefällt mir
Experte
63
50
am 17. Juni 2015 um 17:48

magic: ich wusste das du es kennst

Gefällt mir
Experte
388
56
am 17. Juni 2015 um 17:46

Ist das dieses Lokal direkt am Eck zur Dietrichgasse - alter Gemeindebau?

Gefällt mir
Experte
63
50
am 17. Juni 2015 um 17:46

Ist das dieses Lokal direkt am Eck zur Dietrichgasse - alter Gemeindebau?

Gefällt mir
Experte
63
50
Erdberger Schnitzelkaiser
Drorygasse 8
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
30
20
30
1 Bewertung
Erdberger Schnitzelkaiser - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK