RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Koi - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Mai 2015
Update am 10. Juni 2015
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
1Speisen
3Ambiente
3Service

Update meiner Bewertung: Leider ähnlich schlechte Erfahrung mit dem Essen wie langnan (siehe Bewertung) gemacht. Zum Beispiel die Entenzungen waren grauslich labberig und seltsame Konsistenz und die Kokosgarnelen waren so schlecht zubereitet (extrem vertrocknet, abgestandener Geschmack).
Mein Gedanke: "Ist das Kunst oder kann man das essen?"

Korrigiere deshalb meine Speisennote bedauerlicherweise nach unten. Ambiente und Speisen bleiben gleich.



-------------------------------------------------------------------------------------
Untere Testerkollegin Kampfkatze hat bezüglich dem Bestellsystem, Service und Ambiente und Preisinfo alles hervorragend dargestellt. Ich beschränke mich daher nur auf meine Bestellungen, die ich heute dort getätigt habe.

Sushi: Aal und Butterfisch. Fisch war in Ordnung. Verhältnis Sushireis zu Fisch wie immer zuviel Reis. Der Reis selbst gut säuerlich-süß angemacht. Für meinen Geschmack zu weich gekocht.

Dim Sum Auswahl: Reichlich! Wer hier AYCE Dim Sum haben möchte ist sehr gut bedient. Keine Ahnung, ob es sich um industrielle TK-Ware handelt. Ich glaube eher nicht. Dazu passend zum eindippen die süß-sauer-scharfe Sosse.

Die gedämpften Schweinsrippchen. Sehr zart und intensiv würzig im Geschmack.

Kleine Nudelsuppe mit Won Tons: Köstlich! Meiner Meinung nach die beste ihrer Art in Wien bisher. Kräftige Suppe und bissfeste Nudeln mit sehr guten Won Tons. Hätte beinahe noch eine Portion bestellt.

Nachtischbuffet gab es auch. Auf das wurde ich erst nach dem bezahlen hingewiesen. Grosse Überraschung waren hier die chinesischen "Egg Tarts" (keine Ahnung wie ich die übersetzen soll). Obwohl ich schon ziemlich gesättigt war, aß ich noch 3 Stück von ihnen und hätte sogar noch mehr essen können...man muss sich diese Egg tarts ähnlich wie englische Pasteten vorstellen. Oben drauf eine süsse Vanillepuddingschaumschicht (oder weiss da langnan eine bessere Beschreibung? Er ist schliesslich der China-Experte ;) )

Hab diesbezüglich nochmal im wikipedia gestöbert: Link

Als Getränk hatte ich einen guten Woolong Tee. Kräftig im Geschmack, nicht zu bitter mit einem leichten Umami-Ton im Hintergrund. Sehr gut passend zum gesamten Essen.

Für mich wichtig: Verkehrsanbindung ist sehr gut. Es befindet sich gleich hinter dem Cafe Schwarzenberg. Leicht zu erreichen und leicht zu finden. Aber leider wird man immer noch vom Zigarettengestank belästigt, wenn man sich falsch platziert.

Fazit: Für den Preis von 9,90 Euro für mich das beste AYCE-System und Speisen. Keine leeren Behälter mit Speiseresten, frisch servierte Speisen und eine gute Methode überflüssigen Speisemüll zu verhindern. Meine Empfehlung auf jeden Fall!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir14Lesenswert11

Kommentare (14)

am 14. Juni 2015 um 16:20

Um den Dreh war ich auch dort. Sehr komisch.

Gefällt mir
Experte
85
16
am 11. Juni 2015 um 00:39

Letzter Besuch war am 27. Mai

Gefällt mir
Experte
152
83
am 10. Juni 2015 um 22:36

Darf ich fragen, wie weit jetzt deine neue Bewertung und die alte zurückliegen?

Gefällt mir
Experte
85
16
am 31. Mai 2015 um 21:49

Oh und die "Eggtarts" fand meine Mama auch super, obwohl die eigentlich sehr "heikel" bei Süßspeisen ist, da sie selbst so toll backen kann. :D

Gefällt mir1
Experte
85
16
am 31. Mai 2015 um 21:48

Abends kann man so viel Sashimi futtern, wie man möchte und es gibt noch einige andere Speisen, welche man zu Mittag nicht bekommt. Dafür ist es dann wieder sehr günstig, wenn man bedenkt, dass man Jakobsmuschel, Quallensalat und Lammkaree bestellen kann. :) So gut wie alles war auch abends seeehr gut.

Gefällt mir1
Experte
85
16
am 20. Mai 2015 um 10:07

Super, danke für die Info! Ist preislich voll ok.

Gefällt mir
27
18
am 19. Mai 2015 um 22:54

Aber für Vielesser sicher lohnend ;)

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 19. Mai 2015 um 22:53

15,90 Euro am Abend, wenn ich mich recht entsinne...und auch am Wochenende.

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 19. Mai 2015 um 21:53

Gibt es dieses Bestellsystem auch abends und kennst Du den Preis?

Gefällt mir
27
18
am 19. Mai 2015 um 19:00

Man kann sich hier sehr gut und breit durchkosten und bei Bedarf nachbestellen. Außer bei Sashimi...das ist nur einmal (!) im Gesamtpreis enthalten.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 19. Mai 2015 um 18:57

Eher nein. Fokus liegt auf Sushi und Dim Sum, teilweise panasiatisch mit den üblichen Verdächtigen.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 19. Mai 2015 um 18:42

Wie sieht das mit der von mir heiß geliebten scharfen Sichuan Küche aus, bietet das Koi auch etwas in der Richtung an?

Gefällt mir
Experte
70
6
am 19. Mai 2015 um 18:14

Bin absolut kein AYCE-Fan, aber hier ist das echt was anderes.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 19. Mai 2015 um 18:08

Interessant, egg tarts? Da die Webseite nicht funktioniert, muss ich eben persönlich einmal vorbeischauen. Obwohl bei diesem Preis denke ich, dass die Dim Sum gekauft bzw. maschinell gefertigt sind.

Gefällt mir1
Experte
58
16
Koi
Schwarzenbergstraße 8
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
27
32
33
13 Bewertungen
Koi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK