RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Appiano - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Mai 2015
Experte
PrinzessinisstdieErbse
48
6
19
4Speisen
4Ambiente
4Service

Wisst ihr, was Prinzessin wirklich total entspannend findet? Ein netter Abend zu viert, und die Restaurantempfehlung kommt nicht von mir!

Das heißt einfach relaxt ins neueste königliche Abendkleidchen werfen und abwarten…. Herrlich!

So geschehen mit dem Appiano…. Zu erst muss ich gestehen, ich hatte noch gaaar nix darüber gehört, im nach hinein: Schande über Prinzessinnen-Haupt!

Aber von Anfang an:
Schon der Empfang durch das Service… so nett und zuvor kommend! Wir waren tapfer und entschieden uns für den Gassen-Garten…. He, irgendwann wird es ja Zeit!

Dann die Karte - und natürlich entschieden sich Prinz und Prinzessin für das Überraschungs-Menü… und ich gestehe schon eines vorab, der Herr Hofrat braucht gar nicht so schauen, ich bin die Prinzessin…. Wir wurden so verwöhnt, dass ich sicher den ein oder anderen Gruß aus der Küche einfach nicht im Prinzessinnen-Köpfchen behalten konnte….. und sorry, liebes Appiono-Team, das könnte auch etwas an der sensationellen Weinbegleitung liegen

Gestartet wurde mit einem Gruß aus der Küche, einer feinen Gurkenkaltschale.

Dann kam das Brot mit diversem… jaja, werdet ihr jetzt sagen… aber das Brot! Schaut euch einfach das Foto an, wie fein und bunt!

Dann Spargel-Terrine….. das was es sein soll, ehrliches Produkt mit ehrlichen Zutaten.

Weiter mit dem lauwarmen Sashimi-Thunfisch mit Solospargel….. ojaaaa!

War die Weinbegleitung bisher (hihi) schon sehr gut, so überraschend, charmant und passend war das Pfiff Bier zum nächsten Gang: kleiner Erdäpfel Grammelknödel mit warmen Speckkrautsalat. Yammiiii…

Und weil unser Gaumen schon eingestimmt war, ging es weiter mit dem Millionärs-Cordon Bleu vom dry aged Schweinskarree mit Beinschinken-Büffelmozzarella-Basilikumfülle mit Erdäpfel-Wildkräutersalat und Basilikummayonaise…. Sehr fein, nur gehen die einzelnen feinen Zutaten in der Kombination ein wenig unter.

Jaja, der Sättigung noch nicht genug folgte das Kalbsbutterschnitzel mit Erdäpfelpüree und Marchfelder Spargel… auch sehr fein, aber, da zeigte sich wieder wie praktisch, dass der Herr Gemahl mit dem Fluch des ewigen endlosen Appetits von der nervigen Hexe belegt wurde, gut gemacht, du hässliche Schachtel!

So konnte Prinzessin nämlich noch das Ricotta Pannacotta mit frischen Beeren und Ribiselsorbet und die Variation von österreichischem Käse in vollen Zügen genießen.

Fazit: Prinzessin hatte einen wunderschön entspannten Abend, das Service so wie es sein soll, das Essen sowieso.... Preis/Leistung sensationell….. mmmhhhh wieso hör ich eigentlich nicht öfter auf den befreundeten Adel…? hihi

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir8Lesenswert3

Kommentare (2)

am 8. Mai 2015 um 08:58

Ging in der panierten Variante leider ein bissi unter

Gefällt mir
Experte
48
6
am 8. Mai 2015 um 08:21

Dry aged Schweinernes? Das ist mir neu. Bringt es geschmacklich viel?

Gefällt mir
Experte
92
38
Appiano
Schottenbastei 4
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
48
39
46
7 Bewertungen
Appiano - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK