RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Zwölf-Apostelkeller - Bewertung

am 30. April 2015
DanielaW
1
1
1Speisen
3Ambiente
1Service

Freches personal verdibt bereits bei der Bestellung die Lust auf das Restaurant. Auch dass die Toilettenartikel am Eingang steht und die Kunden begrüßt ist sehr ungewöhnlich. Das Essen ist für diese Qualität zu teuer - auch dass das Essen bereits nach 5 min. am Tisch war spricht nicht für Qualität. Die Wurstsalate hatte billige supermarktwurst auf dem Teller. Beim bezahlen hat sich der Kellner über das Trinkgeld aufgeregt - ihm waren 0,50€ zu wenig sodass er uns diese auf den Tisch geknallt hat mit den Worten "0,8% Trinkgeld na prima ich schenke ihnen diese! " ich wünsche dem Restaurant gutes Gelingen bei der Personalentwicklung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert

Kommentare (9)

am 8. Mai 2015 um 14:30

Sie grüßt alle ankommenden Gäste.
Und wenn jemand dann irgendwann mal auf´s Topferl muss, dann gibt man Trinkgeld nach Belieben. Reich wird sie nicht werden.
Aber sie ist wirklich nett und freundlich.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 8. Mai 2015 um 14:28

Was gibt man der grußfreudigen, sehr ungewöhnlichen Toilettenartikel als Trinkgeld?

Gefällt mir
Experte
48
22
am 7. Mai 2015 um 16:42

Scheinbar ja :-(
Und die begrüßt ankommende Gäste!!!!!

Gefällt mir
Experte
63
50
am 7. Mai 2015 um 16:28

@Magic: Was? Und Daniela meint mit "Toilettenartikel" diese arme Frau???

Gefällt mir
Experte
89
16
am 7. Mai 2015 um 15:50

Die Klofrau samt Zubehör steht da gleich beim Eingang.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 7. Mai 2015 um 12:46

Ma, ich wäre so neugierig, was dort wirklich beim Eingang steht.

Gefällt mir
Experte
89
16
am 30. April 2015 um 09:48

@ DanielaW: Für mich hat es den Anschein, dass du dich hier nur angemeldet hast, um deinem Ärger Luft zu machen und das möglichst breit zu publizieren.
Die Speisen hast du mit 1 bewertet, aber viel Information über das essen finde ich nicht. Wenn ich die Toilettenartikel zum Ambiente nehme, ist das für die 3 noch immer nicht aussagekräftig.
Ist die Servicebewertung deswegen 1, weil der Kellner das äußerst großzügige Trinkgeld retour gegeben hat, oder war seine Leistung wirklich so schlecht? Wobei man auch differenzieren muss und eine etwaige schlechte Küchenleistung nicht dem Personal umhängt, was leider aber oft passiert.
Ich finde es eine Frechheit, wenn Gäste Beleidigungen in dieser Höhe hergeben. Grundsätzlich sollte sich das Trinkgeld im Bereich von 8 bis 10% bewegen. Wenn die Leistung nicht passt, einfach freundlich ansprechen.
Ich bin jetzt auch freundlich zu dir und bewerte dich mit 0 und 0 Trinkgeld ;-)

Gefällt mir6
24
13
am 30. April 2015 um 09:37

Wer oder was begrüßt die Gäste beim Eingang? Ich verstehe das nicht ganz, stehen da die Paletten mit Klopapier im Eingangsbereich des Lokals?
Und ja: 0,8% Trinkgeld sind eine Frechheit! Meinen Unmut über die Speisen oder das Ambiente muss ich kommunizieren, aber ohne ein Wort darüber den Kellner es ausbaden lassen geht nicht. Was kann er denn dafür?

Gefällt mir7
Experte
48
22
am 30. April 2015 um 09:10

die Reaktion des Kellners war natürlich falsch, aber für mich menschlich verständlich: Wenn ich unzufrieden bin kommuniziere ich das und gebe dann mit Begründung gar kein Trinkgeld.
Aber 50cent bei einer Rechnung von offenbar um die 60,-- ist beschämend und entwürdigt das Personal: Das sollte man nicht tun!

Gefällt mir8
Experte
54
8
Zwölf-Apostelkeller
Sonnenfelsgasse 3
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
24
35
27
7 Bewertungen
Zwölf-Apostelkeller - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK