RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Zum Jedleseer - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. April 2015
ohjah
9
5
3
2Speisen
3Ambiente
3Service

Zum Jedleseer – ehemaliges Gasthaus Popp,

das Gasthaus Zum Neusiedler gehört glaub ich dem selber Besitzer (die Speisekarte ist auch ident).

Raucher- und Nichtraucherbereich.

Geröstet Schweinsnierndln mit Erdäpfleschmarrn – Euro 8,90 – jo wos soll ich sagen, ich liebe Innereien, die Nierdln ham dann leider doch noch ein klein wenig gelullt – das Saftl dazu war mit nur sehr wenig hellem Saucenbinder verdickt, wenig Majoran drin – irgendwie findet sich in allen meine Rezepten das ablöschen der Nieren mit Wein – darauf hat der Koch leider auch vergessen. Der Erdäpfelschmarrn, kleiner Beistellteller, darauf aus einer Suppentasse den Schmarrn gestürzt, zu wenig angeröstet, irgendwie hab ich den Verdacht das ist so eine Röstimischung aus der Convenieceabteilung – ich mag mich aber irren.

Meine Holdeste hatte das Steak mit Speckfisolen (die Fisolen ziemlich salzig vom Speck – ich glaub Zwiebel war da auch noch dabei) und Erdäpfelspalten (selbst gemacht, von der Größe her aus Ofenkartoffeln geschnitzt – leider im Fritter – brauchte man nicht zu salzen, nur die Speckfisolen dazu essen reichte völlig aus!). Der Gargrad Medium wurde knapp getroffen, aber das Fleisch war sicherlich kein Filet, maximum Flank da viel zu grobfasrig und noch dazu falsch geschnitten – der Preis so gegen 16 oder 17 Euro – naja.

Mohr im Hemd (angeblich hausgemacht) – Euro 4,60 – der Kuchenteig hat ganz schön viel Ähnlichkeit mit dem tiefgefrorenem Pedanten – war aber OK – dazu zwei kleine Häubchen Schlagobers (aus der Isi‘s Flasche?) und zu wenig Schokaledesauce – da der Mohr im Hemd nicht in üblicher Gugelhupfform daher kam sondern etwas kleiner dafür ohne Loch – wo sich normalerweise die Schokosauce befindet.

Das Budweiser um Euro 3,40 ist da schon fast günstig.

Unser Fazit, irgendwann besuch‘ man „vielleicht“ noch einmal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir8Lesenswert1

Kommentare (3)

am 29. Mai 2015 um 11:29

Zum Ablöschen der Nierndln kann man auch Essig nehmen; völlig ohne saure Komponente würde ich sie eher nicht mögen.

Gefällt mir
Experte
92
38
am 22. April 2015 um 08:20

Hallo Eho,

das meinte ich auch - es schmeckte nicht wirklich nach Süßstoff, also sprühsahnengrauslich - damit hat mich der Jedleseer überrascht!

Gefällt mir
9
5
am 21. April 2015 um 07:15

Aus der Isi-Flasche wäre es eh richtiges Schlagobers, du meinst wahrscheinlich die unsägliche käufliche "Sprühsahne", oder?

Gefällt mir
Experte
33
15
Zum Jedleseer
Jedleseer Straße 112
1210 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
34
31
4 Bewertungen
Zum Jedleseer - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK