RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Figlmüller - Bäckerstraße - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. April 2015
Experte
Schokomaus80
41
2
14
4Speisen
4Ambiente
4Service
5 Fotos1 Check-In

Zur Feier des Tages nach dem absolvierten Halbmarathon war uns nach einem guten Schnitzerl. Mit unseren Vorarlberger Freunden, die extra für den VCM angereist waren - fiel die Wahl also auf den Figlmüller.
Ein Tisch für 7 Personen - ohne Vorreservierung - war um 12:15 ohne Probleme möglich. Das Lokal war erst leer, füllte sich binnen 15 Minuten aber sehr rasch.

Ambiente:
Das Lokal besteht aus mehreren Bereichen, einem Gastraum mit Schank im EG und dann geht's urige Stiegen runter in den "Keller" wo sich 2 Gasträume befinden.
Wir saßen im Keller .... war sehr urig und gemütlich.

Speisen:
Wir bestellten Cordonbleu vom Huhn, Wiener-Schnitzerl, dazu einen Kartoffel-Vogerl-Salat mit Kernöl.
Die Portionen waren reichlich, es schmeckte alles sehr lecker.
Für Kinder gibt's lt. Karte zwar nix, auf Nachfrage beim Kellner war eine Kinderportion aber überhaupt kein Problem.
Beim Getränkeangebot ein guter Traubensaft gespritzt, 1/4 um € 2,20 hat jedenfalls meinen Geschmack voll getroffen.

Service:
Der Kellner hatte einen eigenen "Wiener Schmäh", den muss man mögen und verstehen :-). Ich fands nett. Bestellungen wurden prompt aufgenommen, ebenso prompt kam nach maximal 5 Minuten die Suppe, und nach ca. 15-20 Minuten (nach Bestellung) darauf auch die Hauptspeise. Natürlich für alle gleichzeitig, wie sich das gehört.
Sonderwünsche (Kinderportionen) sowie eine spätere Bestellung, da ein Freund erst später nachkam, wurden auf Anfrage ohne Probleme erledigt. Der Kellner fragte laufend nach, ob alles in Ordnung sei.
Trotzdem der Kellner sehr bemüht war, hat mir doch ein bisschen mehr Freundlichkeit gefehlt, dann wär das Service ausgezeichnet gewesen.

Preis:
Figlmüller ist eben Figlmüller. Die Portionen waren zwar reichlich, Beilagen sind jedoch gesondert zu bestellen.
Man darf jedoch auch nicht vergessen, dass man im 1. Bezirk ist und hier preislich doch ein Unterschied zu den Randbezirken ist.
Also, dafür dass wir beim bei Touristen allseits bekannten Figlmüller essen waren, finde ich den Preis zwar etwas gehoben aber nicht überteuert.

Preisbeispiele:
Figlmüller-Schnitzel vom Schwein € 13,90
Cordon Bleu vom Huhn: € 12,90
Wiener Schnitzel vom Kalb € 19,50
Beilagen (sind im oa. Preis nicht inkludiert):
Erdäpfel-Vogerlsalat mit Kernöl: € 4,20
div. Kartoffelbeilagen belaufen sich auch so um die € 4,20.
Pommes gibt es nicht auf der Karte.

Resumee:
Ich sag, wenn es vom Geschmack her passt und die Menge passt dann ist der Preis fürn 1. Bezirk jedenfalls gerechtfertigt.
Und wie schon erwähnt passten sowohl Geschmack als auch die Menge.

Figlmüller in der Bäckerstraße würd ich bei Gusto auf Schnitzerl jedenfalls weiterempfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir12Lesenswert5

Kommentare (1)

am 30. Oktober 2015 um 00:06

Umfassend berichtet, "lecker" muss nicht sein, wir sind in Wien...

Gefällt mir
52
1
Figlmüller - Bäckerstraße
Bäckerstraße 6
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
34
33
13 Bewertungen
Figlmüller - Bäckerstraße - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK