RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Cigköftem Wien 11 - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. März 2015
WolfgangK3
16
11
9
5Speisen
3Ambiente
5Service
7 Fotos1 Check-In

Darf es auch ein Imbiss sein? Aber natürlich - vor allem, wenn dieser innovativ und gesund ist und den Trend der veganen Lebensweise trifft.

Nachdem der Friseur meines Vertrauens relativ flott das Unkraut beseitigte, machte ich mich mit meiner Freundin noch auf den Weg Richtung Simmeringer Hauptstraße um endlich auch in den Genuss von Cigköfte zu kommen.

Das Geschäft ist gut positioniert und wirkt von außen dank der großflächigen Fasade recht einladend. Die Auswahl reicht von Burger über Dürum bis zu Take Away Boxen, welche anscheinend am meisten in Anspruch genommen werden.

Jetzt möchte ich gleich einmal am Anfang die Frage beantworten, ob man es mit regulärem Dürum vergleichen kann (da unsere Wahl auf Dürüm fiel) - NEIN es ist ein ganz anderes Geschmackserlebnis.

Natürlich wollte ich es so authentisch wie möglich haben und habe mich trotz meiner Abneigung zu eingelegten Gurken dazu entschlossen, dass diese auch ins Dürüm darf. Sie gesellte sich dort zu 2 Stangen Rettich, einer guten handvoll Minze/Petersilie sowie ein wenig Blattsalat und natürlich die Cigköfte "Paste" (welche entgegen meiner Annahmen nicht wie Falaffel fritiert wird sondern wie ein Aufstrich zuvor aufgestrichen wurde) und last but not least die grandiose Granatapfelsauce (hausgemacht) welche das ganze abrundet.

Zum Geschmack kann man sagen, dass die Paste selbst schon eine gewisse Schärfe hat - auch die "milde" Variante. Ich habe mich nicht über die Scharfe hinübergetraut - mir war auch mild würzig genug. Durch die Aromen der Minze und des Petersils hat mich das ganze sehr stark an Beirut erinnert wo Tabouleh an der Tagesordnung stand und Minze einfach ein alltäglicher Begleiter war. Die frischen Begleiter in Form von eingelegten Gurke und Rettich runden durch eine leichte Säure das Gesamtbild hervorragend ab und werden durch die leichte Süße der Granatapfelsauce noch verstärkt. Aber am allerwichtigsten war für mich - aufgrund vorheriger Erfahrungen mit veganer/vegetarischer Küche - die Tatsache, dass mir in keinster Art und Weise das Fleisch abging. Abschließend lässt sich sagen, dass es auch preislich mehr als nur moderat war, da wir für 2 Dürum und 2 Weizenbällchen mit Kartoffelfülle (auch sehr lecker und auch mit einer moderaten Schärfe versehen) + 1 Getränk nicht mehr als 10 Euro löhnten. Das ist fair und deshalb kommen wir gerne wieder. Preis/Leistung als auch Geschmack lassen für mich hier die volle Punktezahl im Bereich Fastfood als fair erscheinen. Noch zu erwähnen gilt, dass man als "Newcomer" im Bereich Cigköfte sofort freundlich über das Produkt aufgeklärt wird und eine Kostprobe im Salatblatt überreicht bekommt - sehr aufmerksam.

Dannach gabs beim Diwan Backshop noch ein Baklava und ab nach Hause.

Abschließend gilt noch zu sagen, dass "die leckerste Schärfe" wie es am Flyer heißt, wörtlich zu nehmen ist ;)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir8Lesenswert5

Kommentare (2)

am 1. Februar 2016 um 19:35

@seb: Auf der hp steht, dass es ein vegetarisches bzw. veganes Lokal ist.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 1. Februar 2016 um 19:26

Ok, ich habe verstanden, das es hier eine vegetarische Variante von Çiğ Köfte gibt. Aber original, und das wäre zumindest der Erwähnung wert, sind Çiğ Köfte ja Laberln aus rohem, gewürztem Fleisch. Die gibt's also nicht?

Gefällt mir
21
2
Cigköftem Wien 11
Simmeringer Hauptstraße 125
1110 Wien
Speisen
Ambiente
Service
50
30
50
1 Bewertung
Cigköftem Wien 11 - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK