RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

New Point Restaurant - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Februar 2015
Experte
GPSRitter
49
4
19
3Speisen
3Ambiente
3Service
7 Fotos1 Check-In

Weil es sich terminlich ergab, war ich heute im Newpoint zum Mittagessen. Das Lokal ist gut gelegen nahe der U-Bahn, somit öffentlich gut erreichbar.

Starten wir dieses mal mit dem Essen. Beim Betreten des Lokals erblickte ich die Info, dass es hier Mittagsbuffet gibt. Trotzdem entschied ich mich dafür vorher in die Karte zu sehen, bzw. mir das Buffet anzusehen bevor ich mich für ein Essen entschied. Das Buffet bietet genug Abwechslung auch für Vegetarier, sprich man bleibt nicht nur auf einer Hauptspeise sitzen. An vegetarischer Auswahl gab es Honigmelonensuppe, Kartoffelpüree, Reis, Gemüserollen, gedämpftes Gemüse, Kartoffelröstknödel gefüllt mit Käse und Spinat, Gemüsesamosa. Dazu noch diverse Salate und Soßen, Sowie Obstsalat und Topfen-Marillenpalatschinken in Vanillesauce für den süßen Abschluß. Ausgeschrieben war noch Gemüsepasta, welche aber noch nicht fertig war als ich am Buffet war. Die Suppe schmeckte durchaus interessant und gut, war aber leider nur mehr lauwarm. Das Püree war zwar geschmacklich durchaus gut aber für mich viel zu flüssig. Ich liebe es körniger. Das gedämpfte Gemüse war ungewürzt und mußte nachgewürzt werden. Leider war die Salzmühle, welche ich mir 2 Tische Weiter ausborgen mußte, leer. Somit blieb nur der Pfeffer. Der Reis war zart gewürzt, aber durchaus gut. Lecker waren dagegen die Gemüserollen und das Brot. Beides schrie nach den ersten Bissen nach mehr. :) Das Samal Olek war was fertiges, schmeckte wie bei jedem anderen Durchschnittschinesen. Die Samosa und die frittierten Kartoffelknödel waren kalt. Da ich zumindest bei den Samosas auf warm eingestellt war, waren diese etwas enttäuschend, auch wenn sie sonst gut gewürzt waren. Die meisten Salate (Roterübe, Kartoffelsalat, Krautsalat) waren leider Fertigware, auch die Currysauce. Somit geht's da auch nicht über ein Gut hinaus. Die Topfenpalaschinken waren leider auch nur lauwarm, somit trotz des sonst guten Geschmacks damit etwas enttäuschen. Dafür war die Minzlimo umso leckerer. Gesamt gesehen kommt das Buffet somit nicht über ein gut hinaus.

Die Kellnerin und der Chef sind laufend bemüht um die Gäste. Schauen immer wieder vorbei und fragen nach. Dadurch dass die Karten schon etwas abgenutzt sind, die Salzmühle nicht gefüllt war sowie die Kellnerin sofort angenommen hatte, ich nehme Buffet und gar nicht nach einer Speisenbestellung gefragt hat, bleibt hier trotzdem noch Luft nach oben.

Über das Ambiente wurde genug geschrieben und es gibt auch ausreichend Bilder dazu. Mir persönlich gefällt es zwar, sticht aber kaum wirklich heraus. Somit auch hier nur ein gut.

Fazit:
Wiederholungsgefahr ... vielleicht um die Speisekarte selbst und nicht das Buffet zu testen ... aber auch nur wenn ich das nächste Mal vor Ort bin. Extra hinfahren würde ich wegen der Buffetleistung nicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir8Lesenswert5

Kommentare (3)

am 20. Februar 2015 um 07:00

Danke ... :) ... werde ich in Zukunft berücksichtigen wenn wieder mehr Speisen probiert werden.

Gefällt mir
Experte
49
4
am 20. Februar 2015 um 06:02

Meines ebenfalls.

Gefällt mir
Experte
389
56
am 20. Februar 2015 um 00:59

Mein voting hast du!
... aber bitte mach mehr Absätze!

Gefällt mir
Experte
63
50
New Point Restaurant
Pilgramgasse 9
1050 Wien
Speisen
Ambiente
Service
29
32
32
10 Bewertungen
New Point Restaurant - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK