RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gasthaus Mayer - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Februar 2015
Experte
Alexgroops
53
7
18
-Speisen
4Ambiente
1Service

Ursprünglich war ich mir nicht sicher, ob ich dem Gasthaus Mayer überhaupt eine Bewertung schreiben soll, aber nachdem wir hier ein "Ihre Meinung zählt" - Motto haben, habe ich mich schlussendlich dafür entschieden.

Ich hatte vor vielen Jahren einmal in Rekawinkel zu tun und damals auch besagtes Gasthaus besucht, sodass ich mich an diesem kalten Sonntag entschied, von Wien nach Rekawinkel zu fahren, um im Gasthaus Mayer zu trinken und zu essen. Sozusagen eine alte Erinnerung wieder aufleben lassen. Ein Blick in die Homepage verriet mir, dass das Lokal an Sonntagen bis 17 Uhr geöffnet hat.

Nach einer halbstündigen Autofahrt traf ich mit Begleitung gegen 14.25 Uhr im Gasthaus ein. Das Ambiente vermittelt urige Gemütlichkeit, so wie ich es im Grunde mag. Wirtshaus - Atmosphäre eben. Einige wenige Gäste bevölkerten zwei Tische. Während ich mich an einen dritten Tisch setzte, verschwand meine Begleitung aufs WC, gleichzeitig kam der Kellner in den Raum, als es passierte.

"Wir sperren um 3!"

Aha. Ich rief mir die Homepage in Erinnerung, ob ich mich mit den Öffnungszeiten vielleicht vertan hatte, kam aber zu der Erkenntnis, dass ich gewohnheitsmäßig gut recherchiert haben dürfte, und eindeutig 17 Uhr gesehen hatte.

"Das steht in der Hompage aber anders!"

Diesen Umstand leugnete mein Gegenüber nicht, jedoch gab er mir zu verstehen, dass sie mangels Gästen heute eben um 3 Uhr zusperren. Resignierend sagte ich so etwas wie "Gut, dann gemma wieder..."

Einen Versuch startete ich noch, indem ich den Hinweis gab, dass wir von etwas weiter weg gekommen waren (was ja auch nicht gelogen war). Worauf mir erklärt wurde, dass er - es dürfte sich um den Chef gehandelt haben - hier nicht 3 Stunden herumsitzt, wenn keine Leute da sind, und sein Personal hätte weg müssen, und sie jetzt eben schon alles weggeräumt und abgedreht haben, und ich halt hätte anrufen und reservieren müssen (Vielleicht war es ein Fehler von mir anzunehmen, dass ich für nur 2 Personen für 14.30 Uhr nicht würde reservieren müssen, sondern sich 2 Plätze in irgendeinem Winkel um diese Zeit schon finden würden).

Zugegebenermaßen verärgert, verließ ich mit einem "Ja, is scho recht" samt Begleitung das Lokal. Draußen ließ ich das soeben Erlebte Revue passieren, und mehrere Fragen formten sich in meinem Kopf:

Da wir um 14.25 Uhr das Lokal betreten hatten, wäre sich da nicht eventuell noch bis 15 Uhr ein Essen ausgegangen?

Kann ich also nicht davon ausgehen, dass in einer Homepage angegebene Öffnungszeiten ihre ungefähre Richtigkeit haben, sondern muss in Zukunft immer extra anrufen und nachfragen? Ich bin in der Stadt groß geworden, ist das vielleicht bei Landgasthäusern so üblich?

Aber selbst wenn, eine Homepage ist nicht in Stein gemeisselt, wäre es nicht angebracht, einen solchen Hinweis sichtbar auf der Homepage anzubringen?

Wäre es eine nette Geste vom Chef gewesen, uns zumindest die Möglichkeit in Aussicht zu stellen, eine schnell zubereitete Kleinigkeit zu uns zu nehmen, auch wenn wir dieses Angebot aufgrund großen Hungers wohl abgelehnt hätten?

Oder ist meine Reaktion auf "Wir sperren um 3" so übertrieben unfreundlich ausgefallen, ohne dass ich mir dieser Unfreundlichkeit bewusst war, sodass der Chef mit gleicher Münze reagiert hat?

Oder hat es das Gasthaus Mayer einfach nicht notwendig, zwei unbekannte Gäste zu bedienen, die eine gute halbe Stunde vor der für diesen Tag selbst bestimmten Sperrstunde in das Lokal gekommen sind?

Fragen über Fragen...ohne hier mit großen Schuldzuweisungen um mich werfen zu wollen, so kann ich zumindest mit Sicherheit behaupten, dass das, was heute passiert ist, mir nicht gefallen hat! Angesichts dessen konnte ich das Essen natürlich nicht bewerten, und das Service, so wie ich es heute schon angefangen mit den in der Homepage stehenden Öffnugszeiten empfunden habe, erachte ich als mangelhaft!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir8Lesenswert9

Kommentare (3)

am 9. Februar 2015 um 17:06

Wareneinsatz bleibt ja unverändert, Lohnkosten müssten auch gleich bleiben - der Chef kann ja nicht nach Gutdünken sein Personal heimschicken und das dann vom Gehalt abziehen.
Der Wirt hätte ja wenigstens seinen guten Willen zeigen und z. B. Würstl anbieten können. So hat er wahrscheinlich nicht nur 1 potenziellen Gast "vertrieben".

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 9. Februar 2015 um 16:24

Eine Homepage ist nicht rechtlich verbindlich (abgesehen vom Impressum), da kann stehen was will. Deshalb muss auch nicht tageweise die Öffnungszeit geändert werden, wenn ab und zu früher zugesperrt wird. Wäre auch etwas umständlich...
Ob dann doch noch aufgetischt und offen gehalten wird, kommt sicher auch auf den zu erwartenden Umsatz an, ob zumindest die variablen Kosten (WES, LoKo,...) gedeckt werden. Ist dies nicht der Fall, ist offen halten eher kontraproduktiv.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 9. Februar 2015 um 10:35

Da ich das Geschriebene bewerte und nicht das Verhalten des Gastwirts gibt es von meiner Seite sehr wohl ein "gefällt mir"!

Gefällt mir2
Experte
63
50
Gasthaus Mayer
Rekawinkler Hauptstraße 22
3031 Rekawinkel
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
37
34
32
5 Bewertungen
Gasthaus Mayer - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK