RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Steirerstüberl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. Jänner 2015
Experte
hbg338
388
56
29
3Speisen
3Ambiente
3Service
9 Fotos1 Check-In

Das Steirerstüberl befindet sich in einer kleinen Gasse zwischen Burggasse und Neustiftgasse. Sehr gut erreichbar mit der U Bahnlinie 2 oder 3 und der Straßenbahnlinie 49 oder Autobuslinie 48A. Parkplätze sind in dieser Gegend eher Mangelware, noch dazu befindet sich das Lokal in einer verkehrsberuhigten Zone. Dieses hat jedoch in der warmen Jahreszeit den Vorteil, dass man im vor dem Lokal aufgebauten Schanigarten sitzen kann und nicht vom Autolärm beeinträchtigt wird. Ich hatte jedoch saisonal bedingt sowieso keine Wahl und musste im Lokal Platz nehmen.

Das erste was einem auffällt, man befindet sich hier in einem Raucherlokal(noch) ohne Nichtraucherbereich. Der Gästeandrang hielt sich dank des nachmittäglichen Besuches in Grenzen, und ich konnte aus mehreren freien Plätzen wählen. Ich nahm an einem mittelgroßen Tisch Platz. Von Tischen für zwei Personen bis zum großen Achtertisch ist hier alles möglich. Das Lokal mit viel hellem Holz gestaltet. Dazu die helle Wandfarbe und helle Fliesen verleihen dem Lokal einen freundlichen Eindruck. Das Weinangebot, ist auf einer großen an der Wand angebrachten Tafel mit Kreide angeschrieben. Vor der Schank befindet sich ein an der Wand aufgehängter Fernseher. Hier wurde von einigen Stammgästen die Snowboard WM angesehen. Unmittelbar neben meinem Sitzplatz befand sich ein alter Holzofen welcher für die sehr angenehme Raumtemperatur sorgte und nebenbei auch ein schöner Blickfang war.

Der Kellner brachte die Speisekarte vorbei und ließ mit genügend Zeit diese zu studieren. Klassische Wiener Gasthausküche verfeinert mit eher selten angebotenen Speisen wie z. B. das Alt Wiener Backfleisch bietet die Küche an. Aber auch vegetarische Gerichte, Steaks und Süßspeisen sind auf der Karte zu finden. Ich bestellte einen naturtrüben großen Apfelsaft mit Soda gespritzt(€ 3,80). Zum Essen wurden eine Frittatensuppe(€ 2,60) und ein Holzhacker Kotelette mit Speck, Zwiebel, Spiegelei und Pommes Frites(€ 11,90) bestellt.

Die Suppe wurde recht flott serviert. Eine fast randvolle klassische Suppentasse. Extrem heiß. Die Suppe selbst von der Optik eher farblos. Die Frittaten dicker und ungleichmäßig. Typisch hausgemacht. Nach einer doch längeren Auskühlfase war der erste Löffel zum Kosten dran. Leider entsprach der Geschmack der Suppe dem optischen Eindruck. Eine ziemlich fade Suppe. Hier hätte ich sogar mit etwas Maggi nachgeholfen wenn es eines gegeben hätte. Salz allein war zu wenig. Die Frittaten entschädigten mich jedoch doch etwas. Sie hielten was die Optik versprach. Etwas fester in der Konsistenz und auch trotz der längeren Auskühlfase keine Spur von matschig. Sehr gute Qualität der Frittaten.

Die Wartezeit auf das Kotelette war etwas länger, jedoch durchaus im Rahmen. Außerdem ließ es darauf schließen das hier frisch gekocht wird. Ein optisch tadellos angerichteter Teller wurde an meinem Tisch abgestellt. Zwei dickere Kotelett auf denen sich reichlich mitgebratener Zwiebel und Speck befand. Obenauf ein Spiegelei welches ohne Fehler war. Neben dem Fleisch eine große Menge Pommes Frites. Auch hier hielt der Geschmack mit der Optik mit. Zum Glück. Die Pommes Frites waren ein Fertigprodukt jedoch sehr gut frittiert. Außen leicht knusprig und innen weich. Auf jeden Fall gehörten sie zu den besseren Pommes die ich schon konsumiert habe. Meine Bedenken bezüglich der Koteletts wegen der Dicke und eventueller trocken- oder Zähheit waren unbegründet. Hervorragendes Fleisch welches durch den Zwiebel und Speck sehr geschmackvoll waren. Der Speck sehr intensiv im Geschmack und leicht knusprig, die Zwiebel auch nicht matschig. In Kombination mit dem hervorragenden Fleisch bedurfte es keinerlei Nachwürzung mit Salz oder Pfeffer.

Mein Fazit. Ein durchaus erfreulicher Lokalbesuch, der leider nur durch die schwächelnde Suppe getrübt wurde. Diese verhinderte auch das „Sehr gut“ bei der Speisenbewertung. Da ich jedoch vorhabe hier wieder vorbeizukommen um das Alt Wiener Backfleisch zu testen, welche s es leider nur selten gibt, besteht durchaus die Möglichkeit diese Bewertung zu korrigieren. Das Service ist unauffällig aber jederzeit präsent und aufmerksam. Die Toiletten sauber und in einen guten Zustand. Für einen spontanen Gasthausbesuch wenn man in der Nähe ist durchaus eine gute Adresse. Interessant ist für mich ein Besuch im Sommer wenn der Schanigarten im Betrieb ist und man zwischen den alten Häusern sitzen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir13Lesenswert9

Kommentare (3)

am 22. Jänner 2015 um 19:36

Danke. Schwabl kenne ich. Den habe ich sowieso auf meiner Liste.

Gefällt mir
Experte
388
56
am 22. Jänner 2015 um 17:47

Danke für die Info.

Gefällt mir
Experte
388
56
am 22. Jänner 2015 um 17:46

ich bin zwar kein marchfelderhof-fan, aber dort hatte ich ein super backfleisch bekommen.

Gefällt mir
11
1
Steirerstüberl
Zitterhofergasse 8
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
35
33
37
3 Bewertungen
Steirerstüberl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK