RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Lugeck - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Jänner 2015
Update am 7. November 2015
Experte
StephanS
54
8
18
4Speisen
4Ambiente
4Service

UPDATE NOVEMBER 2015
Nach etlichen Zwischenbesuchen muss ich erfreut feststellen, dass die Qualität nicht nur gehalten, sondern von dem hohe Niveau auch noch gesteigert wurde. Jedesmal ein tolles Erlebnis, jedes mal sehr nettes Personal - so und nicht anders funktioniert "Wiener Wirtshaus 2.0". Sogar das nicht vorbestellte Gansl toppte so ziemlich alles, was mir je an Federvieh serviert wurde.
*****************************
Endlich bekommt man, nach der hektischen Weihnachtszeit, hier auch ohne Vorreservierung einen Platz - also auf zum spontanen Sonntagabendbesuch.

Schon beim Empfang erwartet uns das, was sich konsequent durch den restlichen Abend zieht: Professionelle Freundlichkeit. Wir werden zum Tisch gebracht, höflich gefragt ob dieser Tisch OK ist, und dem Servicekellner "überlassen". Dieser bleibt allein für unseren Tisch zuständig - mir ist das lieber, als wenn jeder Kellner alle Tische betreut; aber das mag Geschmackssache sein. Die Karten (Speise- und Getränkekarte sind in einem - dazu gibts extra eine Wein und eine beachtliche Craft-Bier Karte) werden gebracht - und uns wird erstmal Zeit gelassen in Ruhe auszuwählen ohne der leider so üblichen Frage "zum Trinken?" und dem ungeduldigen neben dem Tisch Stehenbleiben.
Das hohe Niveau des Personals bleibt bestehen: Immer sofort zur Stelle, wenn gewünscht - aber nie aufdringlich - man könnte meinen, ein sechster Sinn verrät wann nachgefragt werden soll: Besser gehts kaum - durch die Größe des Betriebes ist halt alles ein wenig unpersönlich und steril - aber das ist schon Kritik auf sehr, sehr hohem Niveau!

Über das Ambiente wurde viel geschrieben - mir gefallen die Zitate an die alte Wirtshauskultur in Kombination mit modernen Elementen extrem gut. Dazu fällt auf, dass es klinisch sauber ist - hoffentlich kann dieser Standard gehalten werden. Das gesamte Lokal ist - trotz enormer Größe - NR-Bereich; sehr angenehm auch keinen "leichten" diesbezüglichen Gestank wahrnehmen zu müssen. Und trotz dieser Entscheidung, trotz viel Konkurrenz mit Raucherlaubnis in der Umgebung: bummvoll.
Einzig die Resopal-Platten auf den nahezu uneingedeckten Tischen (Salz, Pfeffer, Teller mit Besteck und Einwegservietten: mehr gibts nicht) sind fast schon ein bisschen zu "basic" - in dieser Preisklasse - aber was solls: Das ist halt das Konzept - wirklich stören tut es nicht!

Das Bier (es wurde kein - hochpreisiges - Craft Bier, sondern ein "Lugeck Spezial" aus Ottakring um 4,10) überaus süffig;deutlicher Biergeschmack - ich wusste bereits, dass man im 16. Hieb auch Köstliches brauchen kann und eben nicht nur das zu recht gefürchtete "helle" Billigbier. Hier wirds noch dazu in Perfektion gezapft!
Auch die Autofahrer und Jugendlichen unter uns (also alle außer mir in der Familie...) sind mit den eigens für das Lokal abgefüllten Kracherln - gewählt in einer interessanten "Heu" und in einer "Marille" Geschmacksrichtung) mehr als zufrieden - zu Recht, wie ich beim Kosten feststelle.
Meist werden - speziell bei alkoholfreien - Getränken keine zusätzlichen Worte gefunden - schlicht weil es allzu oft das so bekannte 08/15 Angebot gibt. Hier ist das anders - angenehm, dass auch diesbezüglich ein ganz eigene Linie gefunden werden konnte.

Das Essen: Der Feuerfleck - im Vergleich mit den anderen Speisen um 8 EUR ein Schnäppchen - erwartbar nicht allzu groß, aber frisch gemacht, frische Zutaten - wurde in dieser Qualität gar nicht so erwartet und überzeugt auf ganzer Linie. Das Backhendl (um die 12,-- inkl. Salat) - nur ausgelöstest Brustfleisch - geschmacklich 1A, besser kann man es nicht machen. Meine Tochter ist glücklich, dass keine Knochen "im Weg" sind und schmaust mit Begeisterung - ich bin halt der Meinung, dass der Begriff "Backhendl" nicht zutrifft - hätt ichs gewählt, wär wohl ein bisserl Enttäuschung dabei gewesen. Aber - wieder - diese auf sehr hohem Niveau.
Ich selbst wähle das gemischte (Beinfleisch und Tafelspitz) Rindfleisch im Suppentopf - ein Gedicht. Als Beilage gibts (neben den Saucen) Semmelkren - mag ich nicht so gern; aber hätte ich die Speisekarte aufmerksamer gelesen, hätte ich wohl was anderes haben können. Gemacht war er gut. Leider keine Gemüsebeilage zum Fleisch - insgesamt weniger, aber auch deutlich billiger (um die 17,--) als beim bekannten Rindfleisch-Tempel. Qualitativ sicher nicht schlechter; das Fleisch sogar eher - die Suppe deutlich - besser.

Der Preis unterm Strich - dadurch dass Gedeck nur optional ist (und außerdem im "Baukastensystem" - nur Brot, Brot mit Butter, oder Brot mit Gänseschmalz) gar nicht arg teuer - in Anbetracht der Lage und der Qualität des Gebotenen sogar sehr fair.

Erwartet wurde eine "Touristenabfütterung" in gehobener Qualität zu ebensolchen Preisen - wie etwa im "Gasthaus zur Oper". Geboten wurde aber Wirtshauskultur auf hohem Niveau - auch für Hiesige mehr als erfreulich. Dieses Lokal wird - sofern der Level gehalten werden kann - definitiv ein Fixpunkt für unsere Lokalwahl im 1.Bez.!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert5

Kommentare (3)

am 19. März 2015 um 09:25

Ich habe beim Schweizerhaus schon 2x ein Krügerl wegen viel zu niedriger Füllmenge zurückgehen lassen. Wurde anstandslos ausgetauscht. Also muss man sich das berühmter Seiterl im Krügerlglas nicht gefallen lassen....schaut mal, wo bei den Schweizrhausgläsern der Eichstrich ist: Rel. weit unten, d.h. da ist Platz für eine Menge Schaum vorgesehen. So schlimm ist der Beschiss also nicht.
Und mir wurde wirklich noch nie ein Glas, wo noch was drinnen ist, gegen meinen Willen weggenommen!?

Gefällt mir
Experte
54
8
am 19. März 2015 um 06:49

Schweizerhaus hat schon offen - Bierpreis ist auf hohen 4,30 geblieben
Lugeck ist jetzt auch auf Delinski gelistet --> zu gewissen Zeiten ist nun selbst das Bier ein Schnäppchen

Gefällt mir
Experte
54
8
am 18. März 2015 um 18:31

4,10 für ein Bier ist meines Erachtens doch etwas happig, diese Preise dürften aber heutzutage von vielen Testern akzeptiert werden.

Gefällt mir
49
1
Lugeck
Lugeck 4
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
39
36
37
18 Bewertungen
Lugeck - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK