RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Mango - Bewertung

am 15. Jänner 2015
pterosaurus
25
1
3
3Speisen
4Ambiente
2Service

Das Buffet ist gut und die Auswahl ok und z T. interessant,die Innenraumausstattung gefällt mir persöhnlich.Was uns sehr gestört hat war d. d. Buffet schon vor 22.30 abgeräumt wurde,abgesehen davon war der Service ok.Allerdings ist mir im Mango und auch schon woanders bei einem offenen Buffet(all you can eat) negativ aufgefallen d. es nicht gestattet ist den Rest auf einem nicht aufgegessenen Teller einzupacken(landet ja sonst im Müll,oder?).In Ordnung finde ich hingegen sich nicht mehr zum einpacken am Buffet zu bedienen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert

Kommentare (10)

am 16. Jänner 2015 um 19:02

Damit der Rest, den man nicht aufgegessen hat, nicht im Müll landet, könnte man allerdings auch auf selbigen nur das packen, was man auch aufisst. Spart die von Dir beschriebenen, negativen Erfahrungen. ;-)

Gefällt mir3
Experte
80
48
am 16. Jänner 2015 um 02:37

Was möchtest du mit deinem Kommentar mitteilen?PS:Die Buffetqualität lässt manchmal tatsächlich zu wünschen übrig,im Mango fand ich pers. zumindest selbige gut!

Gefällt mir
25
1
am 15. Jänner 2015 um 14:55

Es ist die wohl einfachste Benimmregel jedes Buffets, warum man darüber immer noch diskutieren muss, à la "aber das wird ja sowieso weggeworfen, wieso kann ich nicht....." -- pfffff. Mühsam!
Iss soviel du willst. Aber Einpacken gilt nicht. Was ist daran nicht zu verstehen?
Ich geh auch nicht zum Chinesen, nimm meine Familie mit, zahl den AYCE-Preis un hol mein Tupperware-Geschirr raus, um alles einzupacken, was dort steht, um dann aus dem leergeräumten Lokal wieder rauszugehen.

In Italien ist es eine gut funktionierende Institution: "facciamo l'aperitivo!"
Ein Getränk kostet 6 Euro. Nicht wenig. Dafür kann man dann aber am Antipasti-Buffett essen, soviel man will. Jedes weitere Getränk kostet wieder 6 Euro... funktioniert!

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 15. Jänner 2015 um 14:24

Ich hab mal in einem AYCE Lokal gesehen, dass um 10 Uhr abends Einweg Dosen zum Buffet gestellt wurden und ein Schild auf dem stand, dass ab 22 Uhr eine Dose voll vom Buffet einen Betrag xy kostet. Dieser war sehr gering, wieviel es war weiß ich nicht mehr. So konnten sie vermeiden, dass zu viel an Speisen weggeworfen werden musste. Diese Idee fand ich sehr gut.
Sich alledings die Reste vom Teller bei einem AYCE noch einzupacken find ich schon fast Vesteckte-Kamera-verdächtig.

Gefällt mir5
Experte
33
15
am 15. Jänner 2015 um 14:06

Und immer wieder die selbe Unsitte, sich über's AYCE-Buffet zu stürzen und Berge von Essen aufzuladen, das man eh nihct aufessen kann.
Da ist es schon wurscht, ob man sich Lunchpakete schnürt oder Essensreste einpackt. Kommt das gleiche dabei raus.
Einfach mal Piefke-Saga anschauen, wer erinnert sich an die Frühstücks-Szene mit Karl-Friedrich? ;-)
Es ist eine Frage des Respekts - ich gehe hin und wieder zu Mittag zum Hungertöten Buffet-Essen. Ich geh sicher dreimal mit dem Reisschälchen "nachladen", aber immer nur das, was ich auch essen WILL und KANN.

Gefällt mir3
Experte
315
75
am 15. Jänner 2015 um 11:25

Ich schnall´es nicht! Wenn es nicht so traurig wäre könnte ich lachen.

Gefällt mir6
Experte
63
50
am 15. Jänner 2015 um 11:17

Dachte ich erst auch,habe dann aber (auch im Mango) das Gegenteil erfahren.Als Service verlange ich das Einpacken auch nicht,sondern hätte auch im Mango die Speisereste selbst eingepackt(habe ich dann auch)!

Gefällt mir
25
1
am 15. Jänner 2015 um 10:37

Nun was auf dem Teller liegt wird wohl ohnehin weggeschmissen werden,warum soll man es da nicht einpacken dürfen.Wenn ich aber nachdem ich satt geworden bin noch zB. mehrmals den Teller zum einpacken volllade und nicht der einzige damit b. kann so ein offenes Buffetangebot u. U. durchaus einen wirtschaftlichen Verlust für das Lokal bedeuten und ein all you can eat Angebot kann sich für das Lokal eventuell nicht mehr lohnen!Das mit dem Rauchen ist mir nicht aufgefallen(danke für den Hinweis,waren auch fast keine Gäste ausser uns da) und ich finde es natürlich grundsätzlich schlecht wenn andere unfreiwillig zB. auch Personal zum unfreiwilligen Passivrauchen genötigt werden!

Gefällt mir
25
1
am 15. Jänner 2015 um 09:56

... sollte "dir" heißen.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 15. Jänner 2015 um 09:54

1. etwas zum Nachdenken: vom Buffet darf man nichts mit nach Hause nehmen, wird akzeptiert von dir. Aber dass man sich nicht den Teller voll schaufeln und diese "Reste" mitnehmen darf erscheint wir unverständlich. Na bravo!

2. Du hast vergessen zu schreiben, dass im Mango geraucht werden darf. Welche Schande!

Gefällt mir2
Experte
63
50
Mango
Kundratstraße 6
1100 Wien
Speisen
Ambiente
Service
35
38
35
9 Bewertungen
Mango - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK