RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Pöschl - Bewertung

am 5. Jänner 2015
donau
19
8
3
1Speisen
3Ambiente
5Service

Na das ist was Besonderes, ein Schauspieler als Wirt. Der Hanno Pöschl als Wirt. Der Filmbösewicht von früheren Filmen als Darsteller im Wirtshaus mit einer Kleinheit, dass man den Bauch einziehn mächert. Doch das Reservieren hat so seine Dücken, im Pöschl. Hat man, so muss man hoffen, dass der Tisch auch wirklich unbesetzt is. Frei ist nicht immer frei. Doch hat man einen, so freit man sich eben und lästert die Karten. Dann bstellt man sich eine Bochane Leber mit Erdäpfelsalat und ein Bier, wobei natürlich das Starobrno besser ist als das Ottakringer, dann muss man warten. Wird die Bochane und der Erdäpfelsalat serviert, na dann erlebt man eine Gaudi. Man setzt die Brille auf und mit 6 Diop schaut man mal und sucht die Bochane. Wo ist die Speise geblieben? Ich frage die Kellnerin: Habns die Speise am langen Weg zum Tischl verlorn? Sie weiss nix vom Wiener Galgenhumor. Nein. Die Bochane is seit kurzem sehr klein und so und so halt. Ja die Miete wird halt immer heher in der Weihburggasse seit die Opernstars da wohnen und ein und ausgehen, im Haus oben. So muss man halt zusammenruckn und beim Essen halt kleinere Portionen behandeln, ohne Alufolie halt, denk ich mir halt. Doch warum der Preis nicht halbert ist weiss ich nicht. Ich such den Wirten, find ihn nicht und find ihn nicht und geh. Ohne vorher das Zahln nattürlich nicht zu vergessen. Es ist zu vergessen, die Zeit von früher; als das Pöschl noch das Gasthaus Immervoll war.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (5)

am 7. Jänner 2015 um 20:06

Bei allem "sich freien", "Karten lästern" und den "Dücken" des Lebens: eine der entrischeren Bewertungen dieses Forums.

Gefällt mir
Experte
80
48
am 7. Jänner 2015 um 15:47

Das Kartenlästern hat seine Dücken!

Gefällt mir3
Experte
48
22
am 7. Jänner 2015 um 15:00

Wie lästert man Karten?

Gefällt mir1
Experte
88
16
am 7. Jänner 2015 um 08:46

Lieber donau!
Ein bisserl weniger Dialekt-Schreibe (die sich auch geschrieben so anhört, wie wenn ein Deutscher sich am Wiener Idiom versucht) - und schon würde man den Humor im Text auch besser würdigen können.
Fazit: Es gibt gebackene Leber mit Erdäpfelsalat und Starobrno - die Speisen sind zu klein dimensioniert und das Service ist überfordert.

Gefällt mir5
54
20
am 5. Jänner 2015 um 17:18

Was casht man dort so?

Gefällt mir
Experte
234
28
Pöschl
Weihburggasse 17
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
37
43
10 Bewertungen
Pöschl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK