RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Conditorei Sluka - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. Dezember 2014
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
10 Fotos1 Check-In

Die Café Konditorei Sluka befindet sich unmittelbar neben dem Wiener Rathaus. In den Arkaden Richtung Parlament. Die U2 Station Rathaus und die Straßenbahnlinien 1,71 und D halten am Ring in nächster Nähe. Eine Tiefgarage am Rathausplatz bietet für die Autofahrer eine Parkmöglichkeit. Freie Parkplätze sind hier eher Mangelware.

Das Lokal welches ein komplettes Nichtraucherlokal ist zählt für mich optisch zu den alten Wiener Kaffeehäusern. Ein hoher Raum mit alten Kristalllustern an der Decke, Thonet Sessel an den kleineren Holztischen und an der Lokalwand eine gepflegte durchgehende gemütliche Sitzbank. Der Verkaufsbereich unmittelbar nach der Eingangstür. Die Auswahl ist wie ich finde durchaus ausreichend. Klassiker wie Sacher-, Trüffeltorte, Cremeschnitten aber auch ausgefallene Torten wie eine Zitronen – oder die Slukatorte. Es werden aber auch die verschiedensten Brötchen aus hausgemachtem Weißbrot angeboten.

Zum meinem Glück hatte gerade ein Pärchen bezahlt und ich konnte den letzten freien Tisch ergattern. Die Platzsituation ändert sich hier jedoch minütlich. Während meines nicht zu langen Besuches war das Lokal von ganz voll bis fast leer. Sollte man nach dem Betreten des Lokal keinen Platz bekommen lohnt es sich durchaus etwas zu warten. Hier ist ein reges kommen und gehen. Durch die Weihnachts- und Silvesterzeit bedingt waren natürlich auch viele Touristen hier, und die Lokalgröße ist auch nicht übermäßig groß. Die ausschließlich weiblichen Servicedamen haben das Geschehen jedoch sehr gut im Griff. Längere Wartezeiten sind eigentlich hier nicht gegeben.

Speisekarte brauchte ich nicht sodass ich gleich bei einer der beiden Servicedamen einen großen Braunen(€ 4,40) bestellte. Zwei weitere Damen sind für die Speisenausgabe und den Gassenverkauf zuständig. An der Süßspeisenvitrine suchte ich mir eine Zitronenschaumtorte(€ 4,60) aus. Diese wurde umgehend mit dem Kaffee serviert.

Der Kaffee wie meistens auf einem kleinen Tablett serviert. Eine kleine Kanne Milch und das obligate Glas Wasser mit zwei Säckchen Zucker vervollständigten die Bestellung. Geschmacklich wie bei meinen vorherigen Kaffeehausbesuchen im Wiener Raum ohne Fehl und Tadel. Kräftig und tadelloser Geschmack und vor allem sofort trinkbar, da nicht zu heiß. Mittlerweile warte ich schon auf meine erstes negatives Kaffeeerlebnis. Wird auch noch kommen, bin mir ziemlich sicher.

Die Zitronentorte war nicht nur optisch ein Highlight. Trotzdem ich nicht der große Zitronenfan bin. Zitroneneis würde ich zum Beispiel nicht bestellen. Aber die Torte ist mir sofort ins Auge gestochen. Der Biskuitteig weich und flaumig mit nicht zu starkem Zitronengeschmack. Darauf die doch sehr große Schaumhaube. Diese auch dank des dezenten Zitronengeschmacks leicht säuerlich aber auch mit einem gewissen süßlichen Geschmack. Schwer zu beschreiben. Jedoch alles im dezenten Rahmen und nicht so „ das es dir auf gut wienerisch die Zehennägel einrollt“. Einwandfrei und vorzüglich im Geschmack.

Da wenn ich schon hier bin ich noch etwas kosten wollte begab ich mich noch einmal zur Vitrine und ließ mich von der netten freundlichen Dame die verschiedensten Torten beschreiben. Meine Wahl fiel auf die Slukatorte(€ 4,80). Eine Schokoladetorte mit zweierlei Biskuit und Schokoladecreme verfeinert mit Cointreau. Meine anfängliche Skepsis bezüglich des Cointreau Geschmacks verflog nach dem ersten Bissen. Der Alkohlogeschmack war fast nicht heraus zu schmecken jedoch die Orangennote war schon merkbar. In Kombination mit der dunklen Schokoladenfülle ergab das eine wunderbare Mischung. Die beiden Biskuitsorten, einen helle und die andrer mit Schokolade verfeinert, die auch noch optisch eigenwillig drapiert waren vervollständigten die ausgezeichnete Torte. Auch hier ein ausgezeichnetes Geschmackserlebniß.

Mein Fazit. Ein weiterer Beweis für unsere vorzüglichen Wiener Konditoreien. Preislich jedoch auch noch über den Kärntner Straßen Konditoreipreisen. Die Servicedamen aufmerksam und freundlich, Glückwünsche für das neue Jahr beim Bezahlen inklusive. Eine Empfehlung von meiner Seite für Liebhaber guter Konditoreiware in entsprechendem Ambiente.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert7

Kommentare (1)

am 30. Dezember 2014 um 12:27

Ich liebe die Sluka-Brötchen, speziell die mit Matjes und Apfel.

Gefällt mir
Experte
63
50
Conditorei Sluka
Rathausplatz 8
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
43
33
38
4 Bewertungen
Conditorei Sluka - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK