RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Kaffeekonditorei Lintner - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. Dezember 2014
Experte
Alphawoelfin
89
16
20
1Speisen
2Ambiente
1Service

Der erste Urlaubstag beginnt mit einem Spaziergang im Türkenschanzpark gemeinsam mit unserem Labrador.

In Ermangelung eines Frühstücks knurrt uns der Magen und wir beschließen, das Cafe Lintner aufzusuchen. Es läge auch ein Segafredo daneben. Uns steht der Sinn aber nach einem gemütlichen Kaffeehaus.

Das Wichtigste - zum Kaffee ist eine Zigarette unverzichtbar - ist das Raucherhinweisschild an der Tür. Beim Betreten steht man unmittelbar an der Kuchentheke. Diese ist wohlgefüllt, allerdings fällt mir nichts Besonderes auf. Nach rechts weg, geht es in das sehr helle Lokal, welches auch der Nichtraucherbereich ist. Hinten links geht es in einen kleinen sechstischigen Raucherbereich.

Wir studieren die Frühstückskarte. Sie bietet klassisches Wiener Frühstück, ein großes Frühstück, ein sogenanntes "Vitales" und ein "Opulentes" mit Sekt und Lachs.

Als die Kellnerin nach einiger Zeit kommt, bestellt der liebste Begleiter ein Vitalfrühstück. Und ich hätte gerne das Wiener Frühstück. Zum Begleiter gewandt, sagt die Kellnerin "des hamma net, do is ka Preis dabei." Wie bitte ?
"Na da steht ka Preis dabei, dös hamma net." Auch das opulente Frühstück ist nicht verfügbar.

Na also gut, dann nehmen wir beide das Wiener Frühstück. Beide wollen wir jedoch ein Vollkornweckerl dazu. "Des hamma nimmer."
Jetzt bin ich bereits leicht verärgert und frage die Kellnerin:"Was ist denn los bei Ihnen, es ist doch erst 5 Minuten vor 10 Uhr."

Sie erklärt uns irgendwie umständlich, dass Irgendjemand gebacken hat, wieder bäckt ... etc. Wir finden uns in unser Schicksal ein.

Nach kürzerer Zeit kommen die zwei bestellten Kaffee, zwei Semmel, zwei kleine Packerl Butter und ein Packerl Marmelade. Die Milch wurde von der Kellnerin vergessen. Und auch das weiche Ei ist nicht dabei.

Die Milch wird rasch gebracht und auch das Ei käme angeblich schnell. Was mir als Erstes auffällt ist, dass beim Servieren offenbar das Wasser verschüttet wurde, denn meine Serviette ist patschnass. Die bereits aufgeschnittenen Kaisersemmel sehen auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Die Oberseite scheint knusprig. Das Semmelinnere ist trocken und schmeckt nach Nichts, und isst sich, als ob es aus Styropor wäre.

Alle vier Butterpackerl sind vor fünf Tagen am 18.12. abgelaufen. Ich weiß schon, dass man daran nicht stirbt, aber es ist schlichtweg verboten, abgelaufene Lebensmittel zu servieren. Die beigelegte Marmelade ist die Billigste, die mir bekannt ist und wird auch gar nicht geöffnet.

Die Zeit vergeht, und vergeht und vergeht ... 15 Minuten später kommen die Eier. Sie stellen sich dar als beinahe hartgekocht - Salz und Pfeffer sind nicht dabei und müssen wieder extra nachbestellt werden. Als die Kellnerin an den Tisch kommt, weisen wir sie auf die abgelaufene Butter hin.

"Ah so. Oba sie geht no, oder ?" Ja ja, wir wollen jetzt keinen Terror machen.

Während wir frühstücken, bemerken wir, dass am Nebentisch ein falsches Getränk serviert wird. Wohlgemerkt, der Laden ist nicht übermäßig gut besucht.

Als es ans Bezahlen geht (5,80 pro Person), fragen wir die Kellnerin, ob sich die abgelaufene Butter in irgendeiner Form auf den Preis niederschlägt. Sie lächelt verlegen und beantwortet unsere Frage nicht.

Fazit: auch wenn das keine Unsumme war, die wir bezahlten, war jeder Euro zu viel. Auch um diesen Preis erwarte ich mir, frische knusprige Semmel, frische Butter und wenigstens eine Markenmarmelade und dass das gesamte Frühstück auf einmal serviert wird - und nicht in Raten. Wären wir doch nur ins Segafredo gegangen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir12Lesenswert9

Kommentare (8)

am 4. Jänner 2015 um 12:34

eben !!!

Gefällt mir
0
1
am 4. Jänner 2015 um 11:04

Lieber Monchichi!
Deine zweifellos wertvollen und unentbehrlichen Kommentare in diesem Forum veranlassen mich auch weiterhin, in Zukunft meine Meinung frei zu äussern.

Gefällt mir
Experte
89
16
am 4. Jänner 2015 um 00:36

lieber restaurant tester !
Ich habe wirklich keine lachsphobie . Ich bin auch nicht ein troll ! Nur mich stört sehr das ein mensch (alpha...beta ) in jedem zweitem restaurant kritik etwas mit lachs bestellt und immer unzufrieden ! Immer auf der suche nach einer unzufriedenheit beim lachs !!!!!! komisch !! armer pauvre lachs saumon salmone etc.
ps. ich bin nicht betrunken , es geht nur um meinungsfreiheit fr alph-beta !!!!!!!!

Gefällt mir
0
1
am 3. Jänner 2015 um 00:35

Herr Mongi sollte samt seiner Lachsphobie in seiner Greißlerei im 19. Bezirk bleiben.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 3. Jänner 2015 um 00:23

Schon wieder ein ForenTROLL

Gefällt mir
Experte
235
28
am 3. Jänner 2015 um 00:17

also lachs pause !

Gefällt mir
0
1
am 31. Dezember 2014 um 20:18

Danke für die Warnung.

Gefällt mir1
Experte
48
22
am 23. Dezember 2014 um 21:06

@HelmuthS: Und über den Mann, den Ströck...

Gefällt mir
Experte
92
38
Kaffeekonditorei Lintner
Gersthofer Straße 28
1180 Wien
Speisen
Ambiente
Service
15
25
10
2 Bewertungen
Kaffeekonditorei Lintner - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK