RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Maredo - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. November 2014
Experte
Stammersdorfer
235
28
27
3Speisen
3Ambiente
2Service
1 Check-In

Vorgestern Abend, eine ehemalige Kollegin hat zum nach der Arbeit Treffen motiviert und na ja wir gehen ins MAREDO, die Steakhütte. (Ich war vor vielen Jahren einmal dort, ohne jede Erinnerung) In unserem Lieblingsnachbarland sind die recht häufig vertreten, wie mir die HP verriet, im schönen Österreich, außer in Wien, vis a vis der Oper, noch in der Stadt Salzburg.

Ins Lokal kommt man durch eine große doppelflügelige Glastür, drinnen eine quasi Halle, sehr hell, recht freundlich, Gemütlichkeit kommt aber nicht auf, für diesen Anlass aber in Ordnung. Das Romantikdinner mit der Liebsten sicher nicht. Gleich beim Reinkommen fällt eine riesige Salatbar auf und eine Schank, dahinter wird gewerkt, auffallen tu ich aber niemandem, aber zum Glück ist ja von uns schon wer da.
Braunes Holz dominiert, der Boden, Sessel, vertäfelte Säulen, ebenso Bänke, die sind mit blauem Leder überzogen. Einige Stauden stehen in der Gegend herum, ganz hinten dort wo wir unseren Tisch hatten, eine mehr oder weniger geschmackvolle Steinmauer.

Unser junger Kellner, einer aus dem asiatischen Raum, er war freundlich, verstand uns und wir ihn, sonst war da nicht viel, außer genau einmal nachfragen. Wenn man was will ruft winkt man ihm. Was auch eher negativ auffiel, jeder hat seinen Bereich und keiner macht auch nur einen Handgriff für den Andern. Alles dauert relativ lange und das obwohl das Lokal maximal zu einem Drittel gefüllt war.

Ich breche mit der Tradition kein Bier zu trinken, es werden 2 Krügln Becks Pils. Leicht zu trinken, wenig Kohlensäure, gut, MEIN Trumer Pils ist mir lieber.

Zwischenzeitlich steht in zwei Körberln warmes knuspriges Baguette am Tisch, dazu Kräutersauce, die schmeckt nach fast nix. Wie ich nachher auf der Rechnung sehe, werden wurden dafür € 2,30 verrechnet, also Gedeck quasi.

Ich entscheide mich für ein Rib Eye, medium, in der 400g Ausführung, dazu Pommes und gebackene Zwiebelringe. Mit dem Steak war ich zufrieden, es war weich, saftig, ordentlich durchzogen und für meine Begriffe perfekt (leicht knusprig) angebraten. Einzig die Garstufe wurde nicht getroffen es war eher medium rare, ich habe damit aber kein Problem. Die Pommes von der zu hellen und eher letschaten Sorte und die Zwiebelringe waren auch da.........

Zum Abschluss den Kleinen Schwarzen Starken habe ich mit Skepsis bestellt, der war aber in Ordnung, eigentlich besser als erwartet.

Fazit, für das nach der Arbeit Treffen passt das MAREDO, mit dem Liebsten Eheweib SICHER NICHT. Die Location eine freundlich helle rauchfreie Bahnhofshalle. Das Steak war in Ordnung, der Rest naja. Die Rechnung mit (kleiner) Maut 44 Euro.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir12Lesenswert8

Kommentare (2)

am 8. Februar 2015 um 11:26

Maredo-Erfahrung aus Berlin deckungsgleich ;) Fleisch gut, Kaffee gut, Rest durchschnitt. Ahja: Kinderfreundlich (wie ich fand)

Gefällt mir1
9
2
am 28. November 2014 um 06:08

Bin genau bei euch, dürfte europaweit gleich geführt werden. Die Bewertung könnte man 1:1 für die von mir besuchte Filiale in Hamburg schreiben.

Gefällt mir1
Experte
107
33
Maredo
Opernring 3
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
33
32
31
19 Bewertungen
Maredo - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK