RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Heilig - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. November 2014
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
27 Fotos5 Check-Ins

Durch meine unzähligen Radtouren bin ich auch schon durch Hagenbrunn gekommen. Hier fiel mir der recht markant wirkende Heurige Heilig auf. Ein modernes Haus welches etwas vom Straßenrand zurückgesetzt steht sodass sich zwischen Straße und Haus ein recht großer Parkplatz befindet. Seitlich vom Lokal befindet sich ein Gastgarten welcher vom Lokal in der kalten Jahreszeit durch große Glasschiebetüren abgetrennt ist. Diese Garantieren so wie bei unseren Besuch genügend Tageslicht oder wenn vorhanden sogar Sonneneinstrahlung. Bei unseren Besuch war dieser recht stark sodass man richtiggehend geblendet wurde. Jalousien wären vielleicht eine alternative oder das nächste Mal sollten wir uns anders setzten. Diese war bei unseren Besuch jedoch nicht möglich da sehr viele Reservierungen getätigt wurden. Auch wir hatten spontan noch angerufen und einen Tisch ergattert.

Nach dem eintreten befindet sich links die Schank welche nach einer kleinen Unterbrechung in die Speisenvitrinen übergeht. Hier im süßen Bereich befinden sich von riesen Kardinalschnitten, Punschkrapfen, Pariserspitz, Schaumrollen usw. alles für die Nachspeise. Im Anschluss daran sind die unzähligen Salate, Aufstriche, und Fleischsorten sogar Rost Beef wird hier angeboten. Im letzten Bereich werden die warmen Speisen präsentiert. Surbraten, Schweinsbraten, Ripperln, Knieling (Knieling ist eine vordere Schweinsstelze, nicht sehr groß und daher ideal für eine Person), Blunzen, allerlei Gebackenes, Gröstl, verschiedenste Knödel usw.
Gegenüber vom Speisenbereich befinden sich die Tische in verschiedenen Größen. Je nach Bedarf der Gästeanzahl. Es gibt auch noch ein offenes frei einsehbares Obergeschoß welche oberhalb der Schank und Küche liegt. Dadurch dass das Obergeschoß frei liegt wirkt hier oben auch alles sehr hell. Dieses bewirken auch die hellen Holzmöbel. Nichts Besonderes oder extravagant aber sehr freundlich und gemütlich. Auf den Bänken liegen Sitzpolster bereit.

Die Servicedame führte uns an unseren reservierten Tisch. Dieser hatte die ideale Größe für zwei Personen. Auf meinen Wunsch nach etwas alkoholfreien wurden mir mehrere Getränke aufgezählt und ich entschied mich für einen große Traubensaft gespritzt(€ 3,00) und meine Frau für den Zweigelt Schankwein 0,25l (€ 2,40) aus der Gtränkekarte. Etwas ungewöhnlich für einen Heutrigen ist das hier kein eigener Wein angeboten wird. Es gibt vier verschiedene Weinbauern deren Produkte hier verkauft werden. Für die Speisenbestellung wurden wir zum Buffet gebeten. Meine Frau bestellt eine gebackene Hühnerleber mit Erdäpfel und Schwarzwurzelsalat. Wie wir durch die Durchreiche zu Küche sehen konnten wurde die Leber frisch paniert und herausgebacken. Nix mit warmhalten. Ich entschied mich für den Knieling mit einem Semmelknödel und Bratensaft darüber gegossen. (Zusammen € 18,--). Da hier die Wartezeit etwas länger war bis das Essen fertig war wurde uns gesagt wir sollen Platz nehmen und die Leber wird serviert.

Die Leber von meiner Frau war butterweich perfekt geputzt und daher ohne irgendwelche bitteren Stellen. Die Panier war tadellos gewürzt. Ein Stück Zitrone wurde mitserviert. Die Größe der Portion recht beachtlich. Mein Knieling wurde schön vom Knochen getrennt sodass man ihn problemlos am Tisch fertig zerteilen konnte. Geschmacklich tadellos. Nicht zu fett jedoch für Personen die kein Fett essen ist es sowieso ungeeignet. Der Semmelknödel etwas fester jedoch nicht hart. Von der Knödelmasse etwas grober. Aber geschmacklich so wie ich Semmelknödel will. Dazu ein Traumhafter Erdäpfelsalat. Beim Salat gehen ja die Geschmäcker extrem auseinander jedoch dieser war wie extra für mich gemacht. Leichte süße in der Marinade und dazu grob geschnittenen Zwiebel. Auch hier war nachwürzen nicht nötig. Bei meiner Bestellung entdeckte ich dass es hier Grammel Knödel gibt. Schon sehr lange keine gegessen und daher bot es sich hier an. Ein recht großes Grammel Knödel mit etwas Bratensaft( € 2,50). Der Erdäpfelknödel schloss sich geschmacklich den vorangegangenen Speisen an. Dier war im Vergleich zum Semmelknödel recht weich und sehr flaumig. Leicht in die Richtung von Waldviertler Knödel. Dazu die würzigen Grammeln und der Bratensaft. Eine perfekte Kombination.

Auch wenn ich schon mehr als satt war eine Kleinigkeit vom Süßen musste es doch noch sein. An die Kardinalschnitte war jedoch nicht zu denken, also einen Pariserspitz und ein Punschkrapfen(€ 2,60). Diese sind in kleinere Ausführung als übliche Konditoreiprodukte. Das finde ich aber auch gut den sonst könnte man hier nur eine Hauptspeise und keine Nachspeisen essen. Auch hier war ebenfalls der Geschmack und die Qualität tadellos. Schön weiche Konsistenz was auf die frische schließen lässt und vor allem nicht zu süß.

Mein Fazit. Ein neuer Fixpunkt für unsere Heurigenbesuche abseits von Touristenlokalen. Eine viertel Stunde mit dem Auto entfernt in sehr schöner Lage. Freundliche Bedienung wo man sich beim Erstbesuch gleich wohlfühlt. Preislich absolut in Ordnung für die gebotene Qualität. Dazu kam noch das trotz des letzten geöffneten Tages bis zum 2.Jänner alle Speisen zur Verfügung standen und nicht wie schon erlebt der Resteverkauf stattfand.

Die Öffnungszeiten sind auf der Homepage ersichtlich und das Lokal ist ein Nichtraucherlokal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir14Lesenswert10

Kommentare (2)

am 10. Jänner 2016 um 06:09

Zum Lokalnamen: Link ;-)

Gefällt mir
Experte
92
38
am 23. November 2014 um 19:21

Der Heilig ist meines Wissens auch der einzige
"Heurige" weit und breit der keinen eigenen Wein hat, bzw. auch gar keine Weingärten. Das Lokal wurde seinerzeit in die "Gegend" gestellt und los gings. Die Hütte ist IMMER sehr gut besucht, aber ich muß zugeben, obwohl es den schon über 5 Jahre gibt, es ist einer der wenigen wo ich noch nie drinnen war. HGL vom 331er.

Gefällt mir
Experte
234
28
Heilig
Stammersdorferstraße 11
2102 Hagenbrunn
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
40
40
40
1 Bewertung
Heilig - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK