RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Kaj - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Oktober 2014
Experte
papperlnpipperln
35
5
19
4Speisen
3Ambiente
3Service

Nach einem herbstlichen Spaziergang in der Prater Hauptallee, kommt die Frage, wo werden wir eine Kleinigkeit essen !

Mir ist mehr nach Meer, habe irgendwo gelesen in der Fugbachgasse soll es einen brauchbaren Kroaten geben.
Hier ist ein Smart phon eine große Hilfe, wo ist die Fugbachgasse, wie kommt man per Pedes dort hin , gibt es das Lokal überhaupt noch, da ist Hr. Google einfach unschlagbar.

Nach 15 Minuten Fußmarsch erreichen wir die Fugbachgasse, grelle Beleuchtung in der sonstigen Finsternis der schmalen Gasse, lässt das Lokal schon von weitem auffallen. Der zweite Bezirk präsentiert sich hier mit Wohnhäusern in tadelloser Bausubstanz, sehr viele Häuser mit Dachboden Ausbau, zahlreiche Neubauten, eine akzeptable Wohn Gegend, diese Ecke der Leopoldstadt hat einen ordentlichen Aufschwung erfahren.

Die Straßen die wir flanieren wie die Heinestraße, präsentieren sich um 19:00 Menschen leer, unsere Befürchtung alle Leute sind beim Kaj, so heißt der nämlich Kroate !

Wir treten ein , es eröffnet sich sofort der Blick auf eine "nette Fisch Vitrine ", auf Crash Eis schön ausgelegt, Angler, Branzino, Doraden, Lachs, Garnelen, Calamari und schöne große Scampi.
Der zweite Blick, wir befinden uns in einem kleinen Blitz sauberen Lokal mit max 10 Tischen, alles besetzt.

Solche einfachen, netten Lokale findet man in Dalmatien, in jedem Fischerdorf, leider in diesem Fall, kein Blick auf`s Meer und keine Fischerboote.

Unser Glück, Gäste haben soeben gezahlt, und wir übernehmen dankend deren Tisch, den schönsten im Lokal, ein Tisch für 4 Personen in einer Fenster Nische.

Der Wirt und noch ein weitere männliche Servierkraft, decken rasch neu ein, wir dürfen Platz nehmen.
Schönes weißes Tischtuch, Tisch behübscht mit Blümchen ( natur ) und dem obligaten Teelicht.

Der sichtlich sehr gut aufgelegte Padrone, legt die Speisekarte vor, darin werden alle zur Schau gestellten Tierchen als Filet, oder im Ganzen gebraten angeboten.

Warum nicht von allen "fischigen Leckerli " ein Mischung, die gemischte Fischplatte ( 37.-), mit Gemüse, Kartoffel und Polenta, wird bestellt.

Aus der Weinkarte, wird eine Bouteille Grasevina auf Deutsch ein zu Fisch passender Riesling) ( 21.- ) gewählt.

Da am Nebentisch gerade Muscheln unter deutlichem schmatz, köstlich und lecker, genossen werde, ist eine Nachbestellung erforderlich, bitte als Vorspeise eine Port. Miesmuscheln in Weißwein Sud ( 7,90 ), angerichtet für 2 Personen..

Aus der Karte können NICHT Meerestier Freunde, auch drei Fleischgerichte, Schwein, Lamm, Huhn und einige Teiggerichte wählen.

Lokal wird als Raucherlokal geführt, dürfte aber über ein gut funktionierendes Abluft System verfügen, obwohl einige Paffer im Lokal, kein Geruch von Zigaretten, bzw. auch keine Kuchendüfte, Gastraum ist direkt ohne Türe mit der Küche verbunden, wo die Köchin mit Pfannen, Töpfen, Fischen, lebhaft hantiert.

Wein plus Karaffe Wasser wird gebracht, keine großes Prozedere, zack, Flasche geöffnet und beide Gläser gefüllt. Wir machen den ersten Schluck, Wein passt, gut gekühlt, wird mit den Fischlein bestens harmonieren.

Die weitere männliche Servierkraft, bringt die Miesmuscheln, Portion schön auf zwei Suppenteller aufgeteilt, dazu Weißbrot.

Wir wurden nun zu den "Schmatzern " , wir stellen gemeinsam fest, besser kann man Muscheln nicht zubereiten, Sud einfach köstlich, Muscheln relativ groß, sauber und alle geöffnet, ein Traum einer kleinen Vorspeise, Sud wird bis auf den letzten Tropfen mit dem Weißbrot weg getunkt.

Padrone serviert ab, fragt ob`s geschmeckt hat, 2 mal JA !

Wir kommen mit dem Nachbar Tisch in Kontakt, sichtlich Stammgäste, diese verraten uns, die umtriebige Seele des Lokals ist die Köchin, die Frau Zlata, nach Schilderung der Stammgäste, eine Gott begnadete Köchin.

Padrone erscheint mit einer beachtlichen Fischplatte, die gibt was her !

Fische perfekt gebraten, das gereichte Kännchen Knoblauch Öl kann je nach Gusto zum Einsatz kommen. Die Calamari, butterweich mit herrlichem Bratengeschmack, eine wahre Fisch Orgie !

Ich bin kein Fan von Polenta, Fr. Zlata zaubert aber Polante Nockerln auf die Platte, die ein Gedicht sind, flaumig und diese haben auch noch Geschmack.

Der bereits erwähnte Hilfskellner serviert ab, wir stellen fest, er kann nicht Deutsch, wir nicht Kroatisch, zu einem regen Wortwechsel wird es hier wohl nicht kommen.

Die hungrige Gesellschaft am Nachbartisch ordert einige Portionen Crespelle ????

Küche liefert rasch, und es geht schon wieder los, köstlich, schmatz, lecker, ich erfrage was denn da so schmackhaft über den Gaumen geflutscht ist, es waren Crespelle, sind gelegte Palatschinken.

Ein Blick zu meiner Frau, eine Portion geteilt muss her. Padrone verschwindet in der Küche und wie mit Zauberhand, steht dieser mit zwei Tellern belegt mit zwei zarten Crespellen vor uns.

Unsere Näschen erschnuppern köstlichen Duft, von feinstem Teige und einer mit Rum verfeinerten Marillenmarmelade, ein Biss in diese Köstlichkeit versetzt einen in den Mehlspeisen Himmel.
Was wir soeben verzehrt haben, waren Palatschinken in höchster Perfektion.

Jetzt waren wir beide mehr als satt, ein Grappa sollte das wohlige Gefühl der Völle lösen. Ich mache den Fehler und bestelle beim nicht Deutsch sprechenden Kellner, dieser nickt freudig und zeigt mit beiden Händen, Bestellung verstanden, gleich wird geliefert.

Meine Frau kann gerade noch aufspringen, und den Padrone hindern die Kaffeemaschine anzuwerfen, der Servierkünstler hat 2 große Braune für uns geordert.

Padrone bringt selbst die beiden Grappe an den Tisch, diese gehen auf´s Haus, wir lassen den Wirt hoch leben, und bedanken uns.

Kurz nach 21:00 stehen wir wieder " angegessen wie die Pogauner ", auf der Heinestrasse, dieser Abend war sein Geld wert.
Wer gerne Fisch ohne jegliche Mascherln mag, ist beim Kaj bestens aufgehoben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir16Lesenswert10

Kommentare (2)

am 28. Oktober 2014 um 11:42

Sehr schön - gefällt - HGL

Gefällt mir
24
13
am 27. Oktober 2014 um 22:44

HelmuthS, Danke , freue mich wenn lesen des Bericht's
Spass bereitet hat.
LGP

Gefällt mir
Experte
35
5
Kaj
Fugbachgasse 9
1020 Wien
Speisen
Ambiente
Service
46
33
35
11 Bewertungen
Kaj - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK