RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gasthaus Quell - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 26. Oktober 2014
Experte
papperlnpipperln
35
5
19
4Speisen
5Ambiente
4Service

Die Reindorfgasse, pure Vorstadt, teilweise ein stöckige Bausubstanz, angereichert mit multikultií kolorit, das Kirchenplatzl der Pfarre Reindorf liefert den gewissen Charme des Grätzl´s, gleich daneben das Wirthaus Quell, ein Wiener Original welches vermutlich schon seit über hundert Jahren als solches seine Besucher mehr als nährt und zufriedenstellt, ein verlängertes Wohnzimmer.

Das Lokal, besteht aus einem Schankraum, fast schon eine Filmkulisse, und zwei urigen Stüberln, Einrichtung -> das alte Wiener Beisel, wie es sein muss, hier wird Gemütlichkeit gelebt. Es gibt auch einen größeren Schanigarten, da das Platzl um die Kirche " leicht " Verkehrs beruhigt, kann man auch hier sehr nett bei entsprechender Wetterlage verweilen.

Ein Lokal für Beisel-Nostalgiker.

Beim Eintreten läuft man meisten schon auf wartende Gäste auf, die sich nach freien Plätzen verzehren, die mehr als rar sind, ohne Reservierung schwierig einen der begehrten Tische/Plätze zu bekommen.

Die Speisekarte, typisch Wienerisch, wir finden den obligaten Tafelspitz, Geselchtes mit Kraut und Knödel, ein traumhaftes Reisfleisch mit Salat, Augsburger mit Rösti und Salat und zahlreichen Fischgerichte, wie Welsfilet gebraten mit Wurzelgemüse und Petersilerdäpfel, ein Rindsgulasch zum nieder knien, auch vegetarisches steht auf der Karte, wie Dillfisolen mir Rösti oder Eiernockerl mit Salat, beim Quell wird Hausmannskost mit Niveau angeboten.

Der Herr Wirt kalkuliert vermutlich mit gespitzen Bleistift, daher moderate Preise. Die Küchenbrigarde ein eingespieltes Frauen Team, das Service, ein perfekt harmonierendes Team von vermutlichen Studenten, kompetent, schnell, mit dem gewissen Schmäh ausgestattet, passen wunderbar zu diesem Lokal. Der Wirt agiert mit großer Übersicht dezent im Hintergrund, und begrüßt und verabschiedet seine Gäste, schon fast familiär.

Das Publikum, der Rechtsanwalt mit Familie neben dem Schlosser Meister, Jung Pädagogen neben Pensionisten, Hackler neben Banker, eine herrliche Durchmischung aller Bevölkerungschichten.

Bei unserem letzten Besuch, mußte wieder das gschmackige Reisfleisch ( 8,40 ) auf den Tisch, meine Frau delektierte sich an einer Portion geb. Rostbarten mit Braterdäpfel ( 13,30 ) unsere Freunde entschieden sich für eine Tiroler Leber mit Erdäpfelpüree ( 9,90 ) und ein 1/2 Backhenderl mit Leber aus der Pfanne ( 13,30 ).

Von unserem Tisch gibt´s für das Essen, 4 x sehr gut, haben auch nicht´s anderes erwartet. Einzige Kritik, der Salat könnte etwas mehr Würze vertragen ist aber sicher eine Geschmacksache.

Die Getränke, gepflegt gezapftes Bier, sehr gute Schankweine, weiß oder rot, kleine Auswahl an Bouteille Weine, wie DAC Veltliner, steir.Welsch, Muskateller, Winzer mir leider nicht bekannt, aber der von uns als Nachtisch getrunkene DAC ein Top Weinchen !
Süßes wie Topfenknödel mit Zwetschkenröster oder geb. Apfelspalten konnte leider nicht mehr bestellt werden, hatten alle Vier wieder unseren Abnehmtag.

Ein Manko hat der Quell, Samstag / Sonntag Ruhetag, für das Team wichtig, für seine Gäste Schlimm, wo soll man am Wochenende sich die Wampe vollschlagen, wenn einem sein verlängertes Wohnsimmer gesperrt wird.
Übrigens Parkplätze suchen Sie in dieser Gegend vergeblich, hier geht`s wie mit einem freiem Tisch beim Quell.

Ein Kronjuwel der Vorstadt, das " Edel-Beisel " Quell, wer sich hier nicht wohl fühlt, dem ist nicht zu helfen !

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir11Lesenswert6

Kommentare (4)

am 26. Oktober 2014 um 18:00

HelmuthS, da gibts angeblich ganz ausgezeichnetes Gulasch UND der Herr Dr. Kurt ist (angeblich) regelmäßig hineingegangen und hinausgetorkelt :-)) aber das is e bekannt.

Gefällt mir1
Experte
234
28
am 26. Oktober 2014 um 17:50

Schöner Erstbericht von Dir - HGL vom Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 26. Oktober 2014 um 17:39

wie von Mutti...na nix wie hin!!!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 26. Oktober 2014 um 17:11

HelmuthS, Reisfleisch wie aus dem Bilderbuch, saftig, weiches Fleisch in guter Qualität, stimmig gewürzt, mit Langkornreis, kein " Gatsch " und dies noch in beachtlicher Portionsgröße, also auf in die Reindorfgasse :)
laut Internetauftritt vom Quell, hat schon Jörg Wörther dieses sehr gelobt und wie von Mutter bezeichnet.

Gefällt mir1
Experte
35
5
Gasthaus Quell
Reindorfgasse 19
1150 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
32
42
8 Bewertungen
Gasthaus Quell - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK