RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Sale e Pepe - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. Oktober 2014
Pinky
17
6
9
1Speisen
-Ambiente
3Service

Vorweg: Ich berichte über den Lieferservice:

Es war ein gewöhnlicher Couch Potatoe Abend. Keine Lust, die Wohnung zu verlassen also her mit dem Lieferservice welchen ich wie immer bereue. Ich bin nie ein Fan von Lieferservice gewesen und werde es wohl wahrscheinlich auch nicht werden.- Das liegt aber ganz alleine an den Speisen, dass die nie wirklich gut schmecken.

Beim Sale e Pepe bestellte ich für mich und den Mann:

1x Minestrone
1x Antipasto Sale e Pepe
-------
1x gegrillte Calamari und Garnelen mit Spinat und Petersilkartoffeln
1x Steinpilzrisotto
2x Foccacia

Gesamtpreis für Lieferung: 49 EUR
Lieferzeit: gute 50 Minuten

Die Servicenote 3 entstand durch die Bestellung, die Wartezeit, die Verpackung und die Freundlichkeit des Lieferants.

Das Ambiente bewerte ich natürlich nicht, da ich nicht im Restaurant war sondern zuhause auf der Couch was eigentlich auch ein gutes Ambiente ist.

Nun zu den Speisen.

Die Minestrone:

optisch: grün, wässrig, wenig Gemüse

geschmacklich: definitiv wässrig. Eigentlich war es eine Wassersuppe mit Farbstoff und ein bisschen Gemüse. Keine Gewürze, kein Salz. Mit Abstand die schlechteste Minestrone die ich jemals zu mir genommen habe.- Schade!

Antipasto Sale e Pepe:

optisch: gegrilltes Gemüse ( Melanzani, Zucchini), Salami, Prosciutto

geschmacklich: Prosciutto war gut, das Gemüse wie zu erwarten
nicht gewürzt und beim Grillen wurde sehr mit Öl gespart. Die Salami war sehr scharf. Mein Mann konnte diese überhaupt nicht essen, die war wirklich schon sehr pikkant. Hierzu Hinweis ans Restaurant: vielleicht in die Speisenbeschreibung aufnehmen.

Gegrillte Calamari und Garnelen:

optisch: die Calamari ,,Ärmchen, sahen aus wie gegrillte schwarze Riesenspinnen. Da vergeht einem sehr schnell der Appetit. Diese waren absolut pech schwarz gegrillt und ungenießbar. Mir wirds eh schon wieder übel....

geschmacklich: Die Garnelen waren ok. Kein Geschmackserlebnis. Sie waren leider ohne Zitrone und Olivenöl mariniert. Der Darm war erhalten. Die Calamari waren nicht gut. Zu säuerlich schmeckten diese. Der Spinat war übersäht mit Knoblauch. Hier wurde etwas stark übertrieben. Die Kartoffeln waren nicht gepellt und alt. Man schmeckt einfach wenn es alte Kartoffeln sind. Die Pelle hat mich nicht wirklich gestört aber ich lege viel Wert auf frische Produkte.

Das Steinpilzrisotto:

optisch: wie ein Risotto

geschmacklich:

miseria nera :-( tiefes Elend trifft auf TK Steinpilze und Risotto verkocht. Das war wirklich kein Gericht zum Weiterempfehlen. Mehr muss ich dazu nicht sagen, keine Gewürze, TK Steinpilze und die Körner verkocht. Sehr sehr schade.


Das Focaccia konnte man essen. Kein Rosamarin, kein Olivenöl, kein Salz. Ja wenn man Hunger hat, isst man ja (fast) alles.


Fazit: Kein Freund vom Lieferservice. Entweder lag es daran oder eben wirklich an der Art und Weise wie gekocht wird. Den Restaurantbesuch spare ich mir aber auf jeden Fall. Ich kann es nicht verstehen wie man italienische Küche so schlecht kochen kann. Ein Restaurant muss doch wert legen auf frische Produkte und Qualität damit die Gäste wieder kommen / wieder bestellen. Ich zahle gerne gerne mehr wenn ich dafür auch frische und gut Produkte bekomme.

Übrig bleibt zu sagen: Hier möchte und werde ich nichts mehr bestellen und auch werde ich nicht das Restaurant aufsuchen. Dann geh ich lieber zu meinen Lieblingsitaliener.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir4Lesenswert2

Kommentare (1)

am 17. Oktober 2014 um 10:44

Minestronzo... *wurgs*

Italienisch isst man immer frisch.
Risotto ist fertig und muss sofort gegessen werden.
La pasta è "scotta", wenn sie 20 Minuten von der Küche bis in dein Wohnzimmer braucht.
Pizza geht vielleicht noch, sofern der Teig perfekt gegangen ist, das merkt man z.B. in der Disco Volante, wo der letzte Bissen Teig immer noch schön bissfest und nicht zäh oder hart ist.
Da weiß dann auch jeder Anbieter, dass sich Qualität auch nicht auszahlt und reine Verschwendung von Ressourcen wäre.
Cucina italiana + Lieferservice - das mache ich schon seit langem nicht mehr. Peccato! ;-)

Gefällt mir1
Experte
315
75
Sale e Pepe
Pilgramgasse 18
1050 Wien
Speisen
Ambiente
Service
28
40
36
4 Bewertungen
Sale e Pepe - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK