RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

DSCHUNGEL deli - Bewertung

am 19. September 2014
BirgitF
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Mir gefällt der Garten, es ist nett, dass so viele Kinder dort sind, auch wenn ich nicht verstehe, warum die zugehörigen Eltern so wahnsinnig viel rauchen müssen, dass man noch am Nebentisch in den Rauchschwaden sitzt. Aber dafür kann das Lokal nichts. Wobei ein Nichtraucherbereich auch im Freien sehr praktisch wäre!
Service war langsam bzw. selten draußen aber sehr nett und kompetent. Ich hatte einen Salat bestellt, da fehlte die Hälfte, aber angeblich war der Koch neu und ich bekam dann noch ein kleines Schüsselchen mit den zusätzlichen roten Rüben und Nüssen nachgeliefert. Geschmeckt hat der Salat mit gebratenen Pilzen sehr gut, frisch, gut angemacht. Brot musste ich nachbestellen, das gibt es nicht automatisch.
Das Hühnercurry war extrem mild gewürzt und die Portion sehr klein. Es hat gut geschmeckt und für ein kleines Mittagessen war es okay, aber ein wenig großzügiger hätte es schon sein können.

Insgesamt wars so, dass wir sicher gern wiederkommen werden, vor allem wenn das Wetter gut genug für draußen ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert

Kommentare (18)

am 24. September 2014 um 11:30

Wenn man den dann aber verstanden hat, stimmt er vollkommen.

Gefällt mir
Experte
67
17
am 24. September 2014 um 11:28

cmling: ich habe mich auch nicht auf dein Posting bezogen.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 24. September 2014 um 10:17

Wie schon gesagt weiter unten (19.09.2014 um 15:06) gesagt: "...verdirbt das "Zigarettenraucharoma" in der Nase auch jenes am Gaumen. Ist aber nicht nur der Rauch, es gibt auch Menschen, die sich extrem parfümieren und vor denen flüchten wir auch - sogar wenn's Freiluft-Essen ist."

Gefällt mir
Experte
67
17
am 24. September 2014 um 09:27

Natürlich ist rauchen schädlich, und ich als Raucher sag halt, in geschlossenen Räumen sollen andere nicht leiden müssen (wie gesagt, bin auch Raucher, pofel aber nur nach dem Essen, und fühl mich von Leuten die Kettenrauchen während dem Gulasch auch gestört)... aber ich sagmal irgendwo sollte man schon Toleranz ziehen. Im Gastgarten herrscht Frischluft und abzug, das einen die paar Rauchschwaden die mal vorbeiziehen können stören, seh ich ein, auf der anderen Seite kann ich auch ned zu irgendwem gehen der sich im Eau de Cologne gebadet hat, und den anstänkern das mich sein Geruch belästigt.... die Gesundheitsschiene zieht im Fall Gastgarten meines erachtens nicht, da ist es wie beschrieben genauso gefährlich, neben einer Hauptstraße zu gehen.

Gefällt mir2
Experte
34
2
am 24. September 2014 um 08:58

Rauchen ist schlecht. Für die Gesundheit, für die Finanzen und den Geschmackssinn.

Gefällt mir1
Experte
67
17
am 24. September 2014 um 00:47

amarone, Du solltest mich schon ein bißchen kennen...
Ich habe nur eine pulmologische Tatsache festgestellt, ohne irgendeinen Schluß daraus zu ziehen.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 24. September 2014 um 00:02

Link

"Die Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigen, dass
RaucherInnen volkswirtschaftliche Kosten verursachen, die durch Tabaksteuer und hypothetische Einsparung der gesetzlichen Pensionsversicherungen bei weitem nicht gedeckt werden. Aus sozio-ökonomischer Sicht ist daher die gesellschaftliche Toleranz und die fiskalische Nutznießung des Konsums von Rauchtabakwaren nicht gerechtfertigt."

Wissen wir. Umso mehr staune ich seit Jahren über hochintelligente Menschen, die sich unter Einfluss von akutem Nikotinmangel (anders ist das nicht erklärbar) an die ewig gleichen wie seichten und gleichermaßen unhaltbaren "Argumente" klammern, um ihre Sucht zu rechtfertigen.
"Wir sterben eh früher"...
"Autos verursachen auch Feinstaub, am Gürtel stinkt's auch"....
"Ich beschwere mich auch nicht, wenn du ein Bier neben mir trinkst"....

Oida!!! :-D

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 23. September 2014 um 23:38

Diejenigen die ich kenne hatten alle nur 9 Monate von der Diagnose bis zum Sarg.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 23. September 2014 um 21:04

"Aber schau, amarone, üblicherweise stirbt der Raucher ja mit +/- 70 Jahren. Braucht also 20 Jahre lang weniger Geld vom Staat...
Und die schweren Erkrankungen, an denen er leidet, dauern meist nicht besonders lang."

Lungenkarzinom: Typischerweise ein Jahr von der Diagnose bis zum Exitus.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 22. September 2014 um 10:58

Aber schau, amarone, üblicherweise stirbt der Raucher ja mit +/- 70 Jahren. Braucht also 20 Jahre lang weniger Geld vom Staat...
Und die schweren Erkrankungen, an denen er leidet, dauern meist nicht besonders lang.
Allerdings können wir jetzt hier auch aufhören mit der Diskussion. Past schon. Wir werden auf keinen grünen Zweig kommen. Gehört auch anderswo hin.

Gefällt mir
Experte
89
16
am 22. September 2014 um 10:23

Alphawoelfin: gerade vor einer Woche auf Ö1 wieder bestätigt - die Einnahmen der Tabaksteuern kann den volkswirtschaftlichen Schaden durch Tabakrauch bei weitem nicht kompensieren.
Ich habe - zufällig - auch Information aus erster Hand, die Zahlen sprechen leider für sich. :-/

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 22. September 2014 um 10:16

Na, dann versuche ich es mit dem Wirtschaftsweisen Bernd Rürup. Der meinte in einem Interview im deutschen TV, dass es ohne die Tabaksteuer nicht möglich wäre, weiterhin Renten zu bezahlen.
Btw: Feinstaub in der Luft, egal ob von irgendwelchen Kraftwerken oder vom Auto, sind natürlich der Killer für Lungenbläschen.

Gefällt mir
Experte
89
16
am 22. September 2014 um 10:01

Alphawoelfin: oh nein, bitte nicht den unsachlichen Uraltvergleich von den Abgasen. Jede Abgas- und Feinstaubanalyse lässt diesen wirklich schlechten Vergleich zerbröseln wie nix.
Ich kenne die "Argumente" von Rauchern, es sind meistens immer die selben verzweifelten Vergleiche, so à la "aus'm Kamin raucht's ja auch....".
Bitte nicht! ;-)

Gefällt mir
Experte
315
75
am 22. September 2014 um 09:49

Zumindest essen wir nicht um 17h Rush-Hour am Gürtel an der Ampel oder - noch besser - während dem Joggen an der Strasse entlang. Aber Diesel und andere Autoabgase machen die Lunge krank und verderben den Geschmack genauso wie der Rauch.

Gefällt mir
Experte
67
17
am 22. September 2014 um 09:43

Meine Güte, das nimmt ja wirklich ungeahnte Ausmasse an. Und all jene, die sich so vor dem Rauch am Nebentisch fürchten, stehen dann um 17h Rush-Hour am Gürtel an der Ampel oder - noch besser - joggen die Strasse entlang. Aber Diesel und andere Autoabgase machen der Lunge ja nichts.

Gefällt mir4
Experte
89
16
am 19. September 2014 um 16:01

brotvernichter: oh ja, das liebe ich - ich war mal beim Grünauer und hatte das Pech, am Nebentisch ein Pärchen hingesetzt zu bekommen. Er war ja kein Problem, aber sie war von der Sorte "79 jähriges Lauren Bacall-Double mit türkisem Lidschatten und Kopfweh-Parfum"...
Auch zach: Herr Wichtig, Zitat "Meiner Treu, ein Firstclass-Ausblick, Oida!", der sich genau neben dich setzt und sich eine Pfeife ansteckt, bei der dem gesamten Balkon im wahrsten Sinne des Wortes Hören und Sehen vergeht. Grausam!
Dabei bin ich ja eh noch der Meinung, Raucher sollen draußen rauchen dürfen! :-D

Gefällt mir
Experte
315
75
am 19. September 2014 um 15:06

Keine Raucherdiskussion, ABER: Ja, auch im Garten wär' eine Separierung echt wünschenswert. Das macht sehr wohl Sinn. Wir sind schon öfter präventiv auf einen anderen Tisch geflüchtet, wenn sich rauchende Personen neben uns gesetzt haben. Und wenn wir schon mitten drinnen waren, dann waren wir gezwungen, das alles schneller abzuwickeln als vorgesehen, was sehr schade um's doch meist genussvolle Essen ist. Uns verdirbt das "Zigarettenraucharoma" in der Nase auch jenes am Gaumen. Ist aber nicht nur der Rauch, es gibt auch Menschen, die sich extrem parfümieren und vor denen flüchten wir auch - sogar wenn's Freiluft-Essen ist.

Gefällt mir1
Experte
67
17
am 19. September 2014 um 14:36

"Wobei ein Nichtraucherbereich auch im Freien sehr praktisch wäre!"

Ja, mit Sichtschutz. Die Auswirkungen des Anblicks von Rauch sind noch nicht untersucht.

Gefällt mir7
Experte
48
22
DSCHUNGEL deli
Museumsplatz 1
1070 Wien
Museumsquartier
Speisen
Ambiente
Service
33
25
29
9 Bewertungen
DSCHUNGEL deli - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK