RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Stockerwirt - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. September 2014
Experte
StephanS
54
8
18
3Speisen
4Ambiente
4Service

Vorab: Es gibt sie noch, die guten, gestandenen Gasthäuser mit österreichischer Küche in hoher Qualität ohne Convenience-Speisekarte aus dem Metro Regal - aber: Es ist nicht alles Gold was glänzt. (So, das war die Einleitung für jene, die über zu lange Reviews jammern - nun etwas detaillierter).

Ankunft bei strömenden Regen an einem Donnerstag Abend; sicherheitshalber reserviert. Das Lokal war gut - angesichts des Tages und des Wetters: überraschend gut - ausgelastet, aber nicht voll; es wäre wohl auch ohne Reservierung gegangen. Begrüßt bei der Tür werden wir nicht, aber als wir einen Kellner ansprechen, agiert dieser sehr nett und bringt uns nach einem kurzen Blick ins Reservierungsbuch zu unserem Tisch: Ein besonders schöner Tisch, wie er uns versichert. Und wie er jedem anderen Besucher, der nach uns im Lokal eintrifft, ebenfalls versichert. Na gut - gibts halt nur "besonders schöne" Tische beim Stockerwirt....es ist ja auch wirklich nett, dieses in hellem Holz gehaltene Interieur. Wir sitzen in einem der kleinen Stüberln - mit Blick durch ein Fenster in den großen Wintergarten. Hier lässt sichs aushalten - wiewohl: Der Funke springt bei mir nicht über. Wenn das Steirereck am Pogusch, wie ich mal gelesen habe, das Alpen-Disneyland ist, dann sind wir hier wohl im Wienerwald-Disneyland. Authentizität gibts hier nicht: Das Lokal ist so gestylt, wie sich wohl ein Innenarchitekt eine rustikale Voralpenlokalität vorstellt....seis drum: Es ist sauber, es ist gepflegt - es passt. Mir ist es halt zuviel Kitsch und zuviel Wohnzimmeratmosphäre (kleinen Stüberln schaffen zwar Intimität - aber auch mit den Nachbartischen, was nicht immer angenehmen ist, wenn eine zunächst distinguiert wirkende Seniorenrunde ab dem zweiten Glaserl Wein derbe Herrenwitze lautstark zum Besten gibt - aber da kann das Lokal nichts dafür...). Bei meiner Frau hingegen springt der Funke über (ich mein: Zum Interieur - nicht zur Herrenrunde....) - sie ist angetan von der Hübschheit des Lokals.

Als wir den mit dem Bringen der Speisekarte abgefragten Getränkewunsch nicht kundtun, sondern zunächst mal gustieren wollen, wirkt der Kellner irritiert, fängt sicher aber sofort wieder. Allerdings kommen dann die - gemeinsam mit den Speisewünschen georderten - Getränke erst während der Vorspeise. Ein kleiner faux pas - aber zusammen mit der fehlenden Begrüßung hält mich das von einer 5er Bewertung des Service ab. Abgesehen von diesen beiden Punkten agierte das Personal aber höchst professionell, herausragend freundlich und gab wirklich keinen weiteren Anlass zur Kritik - bis auf....dazu später.

Die Vorspeisen kommen - einmal gebratene Steinpilze mit Salat, einmal Eierschwammerlsülzchen (ja, es ist Schwammerlzeit. Ja, wir mögen Schwammerln. Nein, es bleiben nicht die einzigen an diesem Abend) - und sie erfreuen durchaus. Aber sie begeistern nicht. Hier wird solid gehandwerkt in der Küche, aber Raffinesse oder das gewisse Etwas darf man sich nicht erwarten. Zur Sulz wird Kernöl, Olivenöl, Essig gebracht - alles in höchster Qualität von namhaften Produzenten. Beim Einkauf wird hier nicht gespart, das sieht man, das schmeckt man auch.

Als Hauptspeisen wählt meine Frau das Eierschwammerlgulasch und auch ich eine Eierschwammerlsauce: Diese aber - damit es nicht zu vegetarisch wird - nur als Beilage zu angebratenen Filetspitzen. Beide haben wir Spätzle (oder Nockerln?) als Beilage. Letztere enttäuschen oft als Fertigware: Hier nicht. Auch bei den Hauptspeisen bestätigt sich, was sich bei den Vorspeisen angekündigt hat: Hochwertige Produkte, handwerklich völlig korrekt zubereitet. Nicht mehr - aber auch nicht weniger.

Während meine Frau begeistert ist, dass es "noch solche Gasthäuser" gibt (ihre Wertung würde wohl höher ausfallen), frag ich mich - trotz insgesamter Zufriedenheit, das muss ich schon betonen - schon, was mich nun inZukunft auf die Autobahn locken soll um hierher zufahren, wo doch etwa der Stasta nur einen Steinwurf von uns entfernt ist und dem Stockerwirt in meinen Augen zumindest ebenbürtig, wenn nicht mehr als das ist.

Geordert wird noch eine Nachspeise (Griessflammerie - ich machs kurz: sehr gut, nicht herausragend) und ein Schnaps vom Gölles (herausragend. endlich was wirklich herausragendes...) mit dem ausdrücklichen Ersuchen (nachdem die Hauptspeise schon sehr knapp nach der Vorspeise kam) uns noch eine Viertelstunde Zeit zu lassen. 5 Minuten später wird das Georderte gebracht.....wir essen, trinken zahlen: Und verlassen nach gut 90 Minuten das Lokal. Ehrlich gesagt: So schnell wollten wir das nicht. Wir fühlen uns abgefertigt - und das passt zu meinem ersten Disneyland-Eindruck: Offenbar ist hier ein 90 Minuten time-slot für die Voralpen-Idylle eingeplant: Und den haben wir verbraucht...

Die Rechnung: 88,-- (+Trinkgeld natürlich) für das Beschriebene; getrunken haben wir lediglich ein Pago gespritzt, ein großes+ein kleines Bier und den erwähnten Schnaps. In meinen Augen zuviel - mit Wehmut denke ich daran, dass man um ein wenig mehr oder gar um den gleichen Preis auch etwa zum Eisvogel essen gehen kann - und der spielt halt schon in einer ganz anderen Liga....andererseits: Frau ist zufrieden - und das ist ja das Wichtigste ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir13Lesenswert11

Kommentare (2)

am 12. September 2014 um 14:41

Ja, das hat sich dort alles mit Tendenz zum Schlechten verändert. StephanS, da hast du recht, das trifft leider zu - mussten wir im Juni auch so feststellen. Kein "ausgezeichnet" mehr wert.

Gefällt mir1
Experte
67
17
am 12. September 2014 um 13:52

Schöne Bewertung, nur "abgefertigt" kam ich mir in den letzten Jahren dort nie vor.

Gefällt mir
Experte
234
28
Stockerwirt
Hauptstraße 36
2392 Sulz im Wienerwald
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
44
44
40
25 Bewertungen
Stockerwirt - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK