RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Eissalon Tuchlauben - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. September 2014
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
4Ambiente
3Service
9 Fotos2 Check-Ins

Da die Eissalonzeit des Jahres 2014 schön langsam dem Ende zugeht, außer natürlich für diejenigen mit Winteröffnung die immer mehr werden, fiel mir die äußerst positive Bewertung von Gourmetlisa zum Eissalon Tuchlauben ein. Das schöne Wetter noch ausnützen und einen Premierenbesuch gestartet, das obwohl es den Eissalon schon über 50 Jahre gibt. Aber als bekennender Schwedenplatzkonsument gibt es eigentlich keine Alternative in den Sommermonaten

Nicht sehr weit von der U-Bahnstation Stephansplatz entfernt befindet sich das Lokal. Der Schanigarten am Gehsteig war erwartungsgemäß bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt. Auch der Innenraum war bis auf einen kleinen Tisch neben den Türen zur Toilette voll besetzt. Der Innenbereich ist im Vergleich zu den anderen Eissalons in der näheren Umgebung recht klein. Aber von der Optik ist er für meinen Geschmack sicher einer der schönsten. Die glänzenden Holzverkleidungen dazu der Kristallluster und die hellen Hocker. Mir hat es gefallen.

Ich kam nicht einmal dazu die Eis Karte aufzuschlagen stand schon die Dame vom Service vor mir. Aufmerksam sein ist ja schön und gut aber etwas Zeit zum Lesen der Karte sollte man schon bekommen. Aber ich überbrückte die Zeit damit dass ich einen Cappucino um € 3,80 bestellte. Die Karte ist sehr umfangreich und bietet für jeden Geschmack etwas. Fruchteiscoups, Milcheicoups, mit oder ohne Alkohol und Eisfrappe. Eine klassische Eissalonkarte wie man sie erwartet ohne Abweichungen wie Palatschinken, Torten, Profiterole, Toast usw.

Der Cappucino kam, leider ohne dass eigentlich mittlerweile zum Standard gehörenden Glas Wasser aber er war geschmacklich tadellos. Ich bestellte passend zur Beerenzeit eine Heidelbeerschale mit Heidelbeeer- und Fioccoeis, Schlag, frische Heidelbeeren, die nur Saisonweise angeboten wird um € 5,50. Also frische und keine Tiefkühlfrüchte. Dazu eine Packung Waffeln um € 0,60. Auch hier wurde rasch serviert. Trotz vollstem Lokal und Gastgarten waren die Wartezeiten minimal. Spricht für das gesamte Personal.

Die leider nicht sehr große Heidelbeerschale war mit einer großen Menge an Heidelbeeren versehen. Leider waren bei vielen noch die Stiele darauf. Sollte eigentlich schon gewissenhafter abgezupft werden. Das Geschmackserlebnis war jedoch ein Traum. Die Mischung mit dem Schlagobers perfekt. Meine Befürchtungen nach dem Bericht von Gourmetlisa das mir das Eis zu süß sei bewahrheiteten sich nicht. Für meinen Geschmack gerade richtig. Keine Spur von der extremen Süße wie am Reumannplatz. Das Heidelbeereis sehr fruchtig und das Fioccoeis sehr milchig. Da die Portionsgröße nicht übermäßig war konnte ich mir noch eine Tüte mit Schokolade-, Stracciatella- und Nocciolone gönnen. Hier bin ich wieder mit Gourmetlisa einer Meinung. Super cremig, intensiver Schoko und Nougatgeschmack.

Mein Fazit. Ein sehr guter Eissalon den ich leider erst jetzt zum ersten Mal besucht habe. Allerding werden sicher noch unzählige folgen. Vor allem die Schokoladelastigen Sorten sind ein Traum. Auf jeden Fall meine adäquate Alternative zum Schwedenplatz. Danke Gourmetlisa für die Empfehlung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir9Lesenswert7

Kommentare (10)

am 14. April 2015 um 14:10

Die Angebote auf der Homepage sind nicht täglich verfügbar

Gefällt mir
Experte
389
56
am 14. April 2015 um 14:07

Es muss ja nicht Nougat sein, wo ich das fein bekomme, weiß ich ja schon ;-)

Gefällt mir
Experte
33
15
am 14. April 2015 um 13:39

Nougat ist eher selten am Schwedenplatz im Angebot.

Gefällt mir
Experte
389
56
am 14. April 2015 um 13:36

Nougat auf jeden Fall Tuchlauben!! Ich weiß aber nicht, ob es diese Hausspezialität immer gibt. Solltest du eine entsprechende Empfehlung für den Schwedenplatz haben, dann her damit! :-)

Gefällt mir
Experte
33
15
am 14. April 2015 um 11:50

Nougat-Update für Helmut: ja, gibt es als Hausspezialität. Habs letzte Woche probiert. Herrlich! Reinlegen, eingraben, drin baden, wälzen und schlecken, schlecken, schlecken!

Gefällt mir
Experte
33
15
am 9. September 2014 um 16:05

@gourmetlisa ich habe Nocciolone in allen mir bekannten Eissalons ausprobiert, das am Schwedenplatz schmeckt mir am Besten, allerdings ist das eine Sache des persönlichen Geschmacks! Viel Spaß beim ausprobieren ;-)

Gefällt mir
Experte
67
22
am 9. September 2014 um 15:46

Achso, am Schwedenplatz - Nagut, das kommt mir garantiert in die Tüte!

Gefällt mir
Experte
90
10
am 9. September 2014 um 15:45

Nocciolone macht immer mindestens ein Drittel meiner 6 Sorten Bestellung aus - GANZ deiner Meinung, Anita! :-)

Gefällt mir1
Experte
90
10
am 9. September 2014 um 14:34

@gourmetlisa mir schmeckt am Schwedenplatz das Nocciolone am allerbesten, das macht richtig süchtig!

Gefällt mir
Experte
67
22
am 9. September 2014 um 13:32

Sehr gerne hbg338 :-)!
Wo ich jetzt weiß, dass wir einen sehr ähnlichen Eis-Geschmack haben, muss ich unbedingt mal eine Ausnahme machen und den Eissalon am Schwedenplatz probieren!
Und ja, die Spezialität des Tuchlauben Eises ist eindeutig das Milchreis (Schokolade, Nuss und Co!!) - ich bestelle kein anderes ;-)

Gefällt mir
Experte
90
10
Eissalon Tuchlauben
Tuchlauben 15
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
43
36
34
7 Bewertungen
Eissalon Tuchlauben - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK