RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Lepenac Grill - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 5. September 2014
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
3Ambiente
4Service
9 Fotos1 Check-In

Das Lokal „Lepenac Grill“ befindet sich am Beginn der Ottakringer Straße. Eine Straßenbahnstation der Linie 44 befindet sich genau vor dem Lokaleingang. Des Weiteren ist die U6-Station Josefstädter Straße nur wenige Gehminuten entfernt. Parkplätze sind in unmittelbarer Umgebung trotz Kurzparkzone und Parkpickerl eher Mangelware.

Das Lokal besteht aus zwei kleinen Räumen. Der vordere unmittelbar an den Eingang anschließenden Raum ist Essplatz und Küche in einem. Zwei Tische die Ähnlichkeit mit Bartischen haben werden mit dazu passenden Barhockern und Bänken komplettiert. Ein kleines Regal mit Tonkrügen und Weinflaschen ist die ganze Dekoration. Dominiert wird der Raum vom großen Grill, der Kühlvitrine mit dem Fleisch, eine weitere für die Salate und Saucen, zwei Öfen die auch in jeder Pizzeria ihre Berechtigung hätten und einem offenen Eiskasten wie man sie häufig in Tankstellen findet für die Getränke.
Der hintere Raum besteht aus vier Tischen mit Sitzbank und Sesseln. Diese entsprechen jedoch gängigem Gasthausstandard. Des Weiteren schließen hier die Toiletteanlagen an. Diese befanden sich in äußerst sauberem und gepflegtem Zustand. So wie an der Sauberkeit im ganzen Lokal nichts zu bemängeln war. Alles in allem dürfte das Fassungsvermögen des Lokals sich auf ca. 25 Personen beschränken.

Wer hierher kommt und einen Lokalbesuch der herkömmlichen Art erwartet und auf solchen Wert legt sollte von einen Besuch Abstand nehmen. Es gibt zwar eine Speisekarte aber angeboten wird das was in der Kühlvitrine vorhanden ist. Bei mir dürfte es der Juniorchef gewesen sein, der mir die verschiedensten Fleischsorten erklärte. Auf meine Frage was es an Beilagen gibt meinte er Brot und Salat. Getränke nimmt man sich aus dem offenen Kühlschrank. Dieser beinhaltet die gängigsten Getränke. Immer wieder kommen Gäste in das Lokal um entweder im hinteren Teil des Lokals Platz zu nehmen, oder sich einen Hamburger zum Mitnehmen zu bestellen. Wobei hier der Begriff Hamburger eine andere Dimension bekommt. Ein Riesending mit einem Stück Faschierten darinnen. Und Beilagen welche vorhanden sind. Salat, Zwiebel, Sauce, Gewürze.

Etwas Wartezeit sollte man doch einplanen. Denn währen dieser konnte ich feststellen wozu die zwei Pizzaöfen sind. Hier wird das Brot gebacken. Nicht aufgewärmt sondern selbst gebacken. Nicht vergleichbar mit dem Türkischen Fladenbrot, sondern so wie man es in Griechenland oder Kroatien bekommt. Schön weich und sehr schmackhaft. Kurz darauf kam dann die Aufforderung zur Theke zu kommen. Ich konnte mir meine Beilagen aussuchen. Gurken, Paradeiser, grüner Salat und Zwiebel. Dazu eine Joghurt-Knoblauchsauce, welche geschmacklich zum niederknien war. Der Knoblauchgeschmack deutlich zu schmecken, jedoch nicht zu dominant sodass man das Joghurt auch noch schmeckte. Mit dem Hinweis dass ich mir noch Beilagen holen kann wenn es zu wenig ist ging ich mit dem Teller zum Tisch. Neben den Beilagen lagen die zwei Stück perfekt gewürztes und gegrilltes Stück Schweinefleisch. Natürlich durch, aber trotzdem nicht zäh oder hart. Die Qualität des Fleisches passt ebenfalls. Was soll ich sagen, am liebsten hätte ich mir noch eine Portion Spieße bestellt. Denn die sind wahrscheinlich genauso gut.

Als ich fertig gegessen hatte ging ich zum Bezahlen wieder an die Theke und der Chef verlangte € 6,50 für Speise und eine Flasche 0,5 Liter Mineralwasser. Wer da noch in ein Fastfood-Lokal geht ist selbst schuld. Bei einem kurzen Gespräch erfuhr ich das er aus Serbien ist aber schon über 25 Jahre in Österreich. Das Fleisch kommt auch aus Österreich. Die Sauce ist selbstgemacht.

Mein Fazit. Als erste muss ich mich bei meinen Tester Kollegen Schlitzaugeseiwachsam bedanken. Mit seinen asiatischen Tipps und Hinweisen kann ich nicht viel anfangen, denn mit der asiatischen Küche habe ich es nicht so. Aber mit diesem Lokal hat er bei mir genau ins Schwarze getroffen. Danke für deine Bewertung, denn diese und die von karlm10 waren der Grund hierher zu fahren. Ein Lokal wie ich es liebe. Puristisch mit Speisen ohne Schnörkel. Fleisch in seiner einfachsten Form, aber ausgesprochen gut. Ebenfalls das Service im übertragenen Sinn, auch wenn ich mir das Essen und Trinken selbst holen muss, ist für mich der Umgang mit dem Gast der so wie ich zum ersten Mal hierher kommt, perfekt. Behandelt wie ein Stammkunde. Dieser könnte ich werden wenn ich hier in der Gegend meinen Arbeitsplatz oder meine Wohnung hätte. Aber trotzdem werden mich meine Wege noch öfters hierher führen, und sei es am Nachhauseweg von einer Wienerwaldradtour.

Zur Info an alle Steirereck, Albertinapassage, Taubenkogel usw. Gäste. Kurz gesagt an alle Liebhaber der gehobenen Gastronomielokale. Auch wenn ich hier zweimal die 4 vergebe, ich kratze nicht an eurem Ego sondern erlaube mir meinem Stil treu zu bleiben einen Eissalon, diverse Brote oder andere Wiener Köstlichkeiten auch top zu bewerten wenn sie es für meinen Geschmack waren. Danke.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir15Lesenswert10

Kommentare (10)

am 5. September 2014 um 23:22

ssw: Dir, mir und so manch anderem ist eh klar. Aber wie oft, werden Tester hier angefeindet, weil sie für z.B. einen Imbiss 4 oder 5 Punkte vergeben...

Gefällt mir1
Experte
107
33
am 5. September 2014 um 23:06

Man muss gar nichts neu argumentieren was eh schon klar ist, aber wenn einem danach ist soll mans halt tun. Danach kann sich jeder sein Teil denken wie man will oder eben auch nicht.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 5. September 2014 um 22:57

hbg: Genauso sehe ich das von Anfang an: Man soll einen Eissalon mit einem Eissalon, einen Würstelstand mit einem Würstelstand und ein Haubenlokal mit einem Haubenlokal vergleichen.
Unter diesem Gesichtspunkt habe ich kein Problem damit, auch für einen ausgezeichneten Würstelstand 5 Punkte zu vergeben.

Gefällt mir2
Experte
107
33
am 5. September 2014 um 19:51

Du wirst es sicher nicht bereuen. Sag mir Bescheid, wenn du hingehst. Vielleicht bin ich dabei. Ist bei mir praktisch um die Ecke. :D

Gefällt mir
Experte
152
83
am 5. September 2014 um 19:40

Schön, dass es solche Lokale gibt. Fast food ist eben nicht gleich junk food, schnelles, preiswertes Essen aus ehrlichen, guten Produkten, sogar selbst gebackenes Brot, - gefällt mir und werde ich probieren.

Gefällt mir1
Experte
80
48
am 5. September 2014 um 19:32

Und das sagt dir ein vor 10 Jahren zugraster Asiate! :D

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 5. September 2014 um 19:29

SSW hast recht ist schon korrigiert. Bin mit der U6 gekommen. Danke,

Gefällt mir
Experte
388
56
am 5. September 2014 um 19:15

Es handelt sich um den 44 er. 2er wär mir jetzt neu...

Gefällt mir
Experte
152
83
am 5. September 2014 um 19:12

Da bekommt ein "Stammersdorfer" Hunger :-) schöner Bericht

Gefällt mir
Experte
234
28
am 5. September 2014 um 18:48

Freut mich, daß es gepasst hat :)

Gefällt mir
Experte
152
83
Lepenac Grill
Ottakringerstaße 12
1170 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
29
38
4 Bewertungen
Lepenac Grill - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK