RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

BratenPiraten - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. August 2014
Experte
Gourmeuse
59
12
19
4Speisen
3Ambiente
4Service

Das Lokal mit dem seltsamen Namen liegt direkt bei Tulln, in der Metropole Nitzing. Diese hat sogar eine eigene Ausfahrt beim Kreisverkehr mit dem Draken. Durch Nitzing durchfahren, bis ein Schild mit dem Lokalnamen den Weg weist. Am Ende der Teichgasse – einer Sackgasse – liegt der wohl namengebende Teich und eben das BratenPiraten. Parkplätze sind genug vorhanden. Das Haus sieht aus, als ob es einst als Wohnhaus oder für Gästezimmer gedacht war. Die plakative Beschriftung an der Hausmauer lässt keinen Zweifel auf, dass man richtig ist.

Durch den Haupteingang betreten wir das Lokal, empfangen wird man von einer lebensgroßen Piratenfigur, linkerhand sind die Waschräume, rechts der erste Raum mit Schank und Zugang zur Küche, der Raucherbereich. Man erkennt, dass das hier immer ein Gasthaus war, eben schon älter mit dem Fliesenboden. Geht man weiter, kommt man in den Raucherbereich, links davon ist – durch Schiebetüren abgetrennt – ein Raum für größere Veranstaltungen. Von dort kommt man auf die Terrasse, bestückt mit Heurigentischen, Liegestühlen in der Wiese, einem großen Grill und einem ebensolchen Kühlschrank. Ein weiterer Bereich im Garten dient wohl für Feiern; die Ausrichtung solcher wird auch in der Speisekarte beworben. Der Raucherbereich ist gemütlicher eingerichtet als der Nichtraucher. In ersterem stehen dunkle Holztische mit blau-weiß karierten Stofftüchern als Deko, darauf ein Tonkrug mit Besteck und Servietten, Salz und Pfeffer und Kerze, in zweiterem stehen einzelne Tische mit Sesseln , eingedeckt mit hellen Tischtüchern.

Wir nehmen im Raucherraum Platz. Pingelige könnte es stören, dass die Tür zur Küche permanent geöffnet ist, dasselbe gilt für die Türen zum Nichtraucherraum. Die Karte wird von der absolut netten Kellnerin gleich gebracht. Die Karte ist sehr kreativ gestaltet, sie sieht aus wie die früheren Zeitungshalter in den Kaffeehäusern. Das Thema Piraten wird hin und wieder aufgegriffen, auch in der Einrichtung, daraus könnte man mehr machen, muss man aber nicht. Ich gestehe, ich bin wegen der Burger gekommen. Classic Cheeseburger (knapp unter € 10), Texas Burger und Air Force Hawks-Burger (€ 10,40) stehen zur Wahl. Das Fleisch von einem Tullner Fleischer, die Weckerln extra angefertigt von einem Bäcker ebenfalls von dort. Auch sonst wird auf regionale Produkte Wert gelegt, was ich als sehr positiv empfinde. Dazu selbst gemachte Knoblauch- oder Cocktailsauce und ebensolche Pommes. Davor als erstes Highlight Beef Tartar um € 8,60. Die Karte bietet viele andere Schmankerln an, wie Steaks, Caesars Salad, Zwiebelrostbraten, Clubsandwich…
Da Beef Tartar ist eine Augenweide und schmeckt auch so, wie es aussieht. Schon fertig abgemischt, gschmackig, mit roten Zwiebelringen, roter Minipfefferoni *röchel*, zwei Stückchen Butter und 8 diagonal geschnittenen halben, schön halbdunkel gerösteten, entrindeten Toastscheiben (also 4 ganze Scheiben). Unaufgefordert bringt die Perle gleich 2 Bestecke.

Nach angenehmer Wartezeit folgen die Burger, jeder mit einem Haufen Pommes Frites, obwohl das in dem Fall eher MiniFrites waren *g*, mit Schale geschnitten und knusprig. Die Burgerbuns flaumig, auch angeröstet, zerfallen kein Bisschen beim Hineinbeißen. Die Patties saftig (wir haben beide Medium bestellt), die Speckscheibe in meinem Burger war knusprig, das Spiegelei fest – da läuft nix raus außer einem bissel Fleischsaft. Dazu Tomate, Salat und Zwiebel vervollständigen die Komposition. DIe Knoblauchsauce gut, die Cocktailsauce der Hammer. Das hat echt nichts mit den Saucen in de Flaschen zu tun, etwas Curry, schön orangefarben, kA, was da alles drin ist, es schmeckt einfach. Die Burger sind recht groß, also den Schnaps (zB Haselnuss) danach verdient man sich redlich. Zu Trinken gabs für mich ein Krügerl Puntigamer Panther (€ 3,20) und Frucade (€ 2,10). Für ein großes Obi-gespritzt zahlt man € 3,40. Wieselburger gibt’s auch, ebenso kommen Weinliebhaber nicht zu kurz. Eine ganze Seite in der Karte ist für einheimische Weine reserviert.

Derzeit gibt es wohl Probleme mit der Stromversorgung, in der ganzen Stube liegen Verlängerungskabeln, das ist aber sicher nur ein temporärer Zustand. Nichtsdestotrotz für mich eine klare Empfehlung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir14Lesenswert11

Kommentare (8)

am 13. August 2014 um 13:44

Gourmeuse: Auch wenn Raucher in letzter Zeit ganz gerne in die Ecke gedrängt werden: So lange es Raucherbereiche in Lokalen gibt, musst du dich, so glaube ich, nicht rechtfertigen, dass du dort gesessen bist - egal aus welchem Grund auch immer.

Dass die Raucher- Nichtrauchertrennung vom Gastronomen nicht richtig eingehalten wird, das ist natürlich keinesfalls in Ordnung.

Gefällt mir
Experte
107
33
am 13. August 2014 um 11:19

Ach ja PS: Ehe hier wieder so eine ebenso nutz- wie sinnlose Debatte oder Hetze gg Raucher beginnt: Ich bin strikte Nichtraucherin, aber mein Begleiter tuts, getrennt essen wollen wir auch nicht ;-) , darum findet man mich zuweilen eben im Raucherbereich. Punkt.

Gefällt mir1
Experte
59
12
am 13. August 2014 um 11:11

Auch du hast recht, Laurent, aber es saß zu der Zeit niemand im NR-Bereich, zudem war die Tür zur Terrasse sperrangelweit offen, vielleicht ist besagte Tür sonst eh geschlossen.

Gefällt mir
Experte
59
12
am 13. August 2014 um 11:11

Auch du hast recht, Laurent, aber es saß zu der Zeit niemand im NR-Bereich, zudem war die Tür zur Terrasse sperrangelweit offen, vielleicht ist besagte Tür sonst eh geschlossen.

Gefällt mir
Experte
59
12
am 13. August 2014 um 09:59

Hat nichts mit pingelig zu tun wenn es stört, dass die Tür zum Nichtraucherraum permanent geöffnet ist, es hat nun mal einen abgetrennten Nichtraucherbereich zu geben

Gefällt mir2
Experte
301
58
am 13. August 2014 um 09:14

Dankesehr, Gourmeuse! Wir cruisen in der Gegend wochenends öfter rum. Vielleicht können wir gleich am verlängerten WE einen Stopp einlegen.

Gefällt mir1
Experte
88
16
am 12. August 2014 um 22:44

Du hast Recht, aber ich bin da nicht so heikel, war trotzdem gut :-)

Gefällt mir1
Experte
59
12
am 12. August 2014 um 22:41

Das schaut alles sehr gut aus und du hast es noch besser beschrieben - mich persönlich stört nur das offensichtlich fein faschierte Tartare. Trotzdem aber, HGL vom
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
BratenPiraten
Teichstraße 5
3430 Nitzing
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
40
30
40
1 Bewertung
BratenPiraten - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK