RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Osteria Dal Toscano - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. August 2014
Update am 14. August 2014
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
4Speisen
3Ambiente
3Service
2 Fotos1 Check-In

Obwohl ich relativ nah von diesem Lokal wohne, war es heute mein allererster Besuch. Das Ambiente ist meiner Meinung nach schlicht, klein, aber mit "Understatement" und etwas beengt. Der Abstand zu den anderen Tischen zu gering, aber gut...es geht mir eh hauptsächlich um die Speisen. Der Service war nett und bemüht trotz vollem Lokal zur Mittagszeit. Keine Beanstandung.

Ausser einer relativ kleinen, aber sicherlich sehr feinen Speisenauswahl
notiert auf einer Tafel, gab es noch folgende Mittagsmenüs zur Auswahl:

Heute im Angebot waren...

Tartare di salmone/Filetto di manzo mignon con sparagi verdi e purea di patate tartufata (15,50 €)

Tartare di pomodori e ruciola e grana/Petti di polli (6,90€)

Deutsche Übersetzung gabs keine im Internet. Anscheinend beherrschen hierzulande eh alle das Italienische...na gut...

Bestellt habe ich letztendlich die Spaghetti Vongole (13,90€) für die ich das Prädikat "Sehr gut" und "Beste Spaghetti Vongole bis jetzt in Wien für mich" vergebe.
Eine großzügige Menge Venusmuscheln in einem Sud vermutlich aus Weisswein und mit viel frischem Knoblauch, sehr gut und intensiv gewürzt. Die Muscheln zart und frisch mit dünnen Spaghettini (vermutlich no.3), welche al dente waren, alles in einer perfekten Harmonie welche einer italienischen Oper gleichkamen. Bis auf die Schalen natürlich wurde auch der letzte Tropfen des Suds aufgenommen und nur meine gute Erziehung, oder eher gesagt die Augen der anderen Gäste, hielten mich davon ab den Teller abzulecken. ;)

Für mich hätte die Portion ruhig etwas größer sein können...nach der Spaghetti war es wohl mehr die Gier als der große Hunger, daß ich noch zusätzlich ein Mittagsmenü für 6,90 bestellte.

Gebracht wurde mir eine Suppe, von der Konsistenz ähnlich einer Minestrone, ohne Gemüsestückchen, welche sicher nicht schlecht gewesen wäre, aber es lag wohl an der vorherigen sehr würzigen Vongole, daß diese geschmacklich nur sehr fade hinüberkam. Sehr schade und mea culpa!
Nach der Suppe wurde mir eine kleine Portion Risotto mit gebratener Hühnerbrust gebracht mit einer intensiven Kapernsauce. Das Risotto war gut zubereitet. Die Hühnerbrust eher belanglos, trocken (bin eh nicht so ein Fan davon).

Hätte meine Gier nicht mein kulinarisches Gehirn ausgeschaltet wäre es einfach beim einmaligen Pastagenuß geblieben. So habe ich mich über meine Fehlinvestition geärgert...aber wie gesagt, selber schuld!
Und wieder zeigt sich, daß die Qualität einfach über die Quantität geht, insbesondere beim Essen. Mit dieser "neuen" Erkenntnis wieder ein Stück kulinanisch gewachsen, verlasse ich das Lokal und freue mich schon auf den nächsten Besuch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir16Lesenswert12

Kommentare (2)

am 12. August 2014 um 22:28

Das wäre wiederum ZUVIEL des Guten :D

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. August 2014 um 22:09

Oder nächstes mal eine 2. Portion Spaghetti Vongole bestellen...

Gefällt mir
Experte
70
6
Osteria Dal Toscano
Alser Straße 65
1080 Wien
Speisen
Ambiente
Service
41
34
31
13 Bewertungen
Osteria Dal Toscano - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK