RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

jaja’s Low Carb Café Bistro - Bewertung

am 5. August 2014
Amanda76
8
1
2
4Speisen
3Ambiente
5Service

Low carb, wenig Kalorien, gutes essen - das ist das Motto des jajas.

Es gibt eine feine Auswahl an süßen Leckereien wie Cup cakes mit Vanille oder Nougat, Erdbeer-Rhabarber, Schokolade oder einem Mohnkuchen mit Vanilletopping, Pralinen in verschiedenen Größen; weiters gibt es ein wöchentlich wechselndes Mittagsmenü.

Diese Woche habe ich den Burger mit Guacamole und Gurkensalat und vorweg den pikanten "Cupcake" mit Tiroler Speck und Frischkäse probiert. Der Burger war wirklich ausgezeichnet, gut abgeschmeckt, pures Rindfleisch, das leicht mit Speck angebraten wurde. Das Brot war eher dunkler, hatte einen hohen Eiweissanteil und "bröselte" daher etwas mehr als ein normales Schwarzbrot, schmeckte aber sehr gut.

Ganz fein war auch die mit Limettensaft gewürzte Guacamole, die in einem kleinen Schälchen extra dazu gereicht wurde.

Der pikante Cupcake war ebenfalls sehr gut abgeschmeckt, mir war er aber eine Spur zu trocken.

Der Cupcake (ich hatte den Vanillecupcake mit Schokokern) war perfekt für meinen Geschmack, ich bevorzuge nämlich Süßigkeiten mit eher wenig Zucker. Das topping war cremig (Schlagobers?) mit Haselnuss-Vanillegeschmack, der Kuchen selbst wieder mit einem hohen Eiweissanteil gehalten, sodass es wieder etwas bröselig wurde. Finde es aber dennoch faszinierend, dass man mit kalorienarmen Zutaten derartig gute Geschmäcker hervorbringen kann, wie mir beim bezahlen mitgeteilt wurde, verzichtet man vollkommen auf Zucker und ersetzt diesen durch Stevia oder birkenzucker.

Dafür kann man getrost kleine "Abstriche" im vom Zuckergeschmack verwöhnten (oder doch verdorbenen...?) Gaumen machen, werde jedenfalls meinen an Diabetes erkrankten Onkel mal ins jajas nehmen.

Das Ambiente ist recht liebevoll gehalten, draußen ist ein schöner Schanigarten mit einer angenehm gepolsterten Couch eingerichtet. Leider ist derzeit just vor diesem Garten eine Baustelle am gegenüberliegenden Haus, sodass das draußen-Sitzen eine lärmtechnisch unsympathische Angelegenheit ist. Im Lokal selbst ist es da schon kuscheliger, aufgrund der geringen Größe riecht man jedoch die Küche ein bisschen. Muss aber gestehen, dass ich da eher zur empfindlichen Sorte gehöre :-)

Preislich schlägt sich der Mittags-Burger mit 9,80 zu Buche, die cupcakes gibts um die 4,00. erwähnenswert ist auch, dass auch die Getränke low carb gehalten sind, so gibts auch ein low carb Bier - das ich aber nicht probiert habe.

Fazit: ein abwechslungsreicher Ort um sein Mittagessen zu genießen, an dem frisch und kalorienbewusst gekocht wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert

Kommentare (16)

am 2. März 2015 um 22:16

Ist doch völlig egal. Leute irrezuführen ist Wesen und Begriff einer weitverbreiteten Form von Werbung, die wir nicht ausmerzen werden.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 1. März 2015 um 17:46

Genauso, wie mein dass/das Fehler mein Problem ist?

Gefällt mir
Experte
90
10
am 1. März 2015 um 17:25

Das ist dann wohl deren Problem, nicht wahr? ;-)

Gefällt mir
Experte
59
12
am 1. März 2015 um 13:11

Ich finds einfach unglaublich, wie viele Leute wohl gleich denken, sie würden Diät Cupcakes und Burger essen nur weil sie Low Carb lesen.

Gefällt mir2
Experte
90
10
am 1. März 2015 um 13:06

"low carb" bedeutet nicht "kalorienarm" (klein geschrieben übrigens), sondern arm an Kohlenhydraten. Jedem, der sich ein bisschen mit Ernährung auseinandersetzt, ist das klar. Nicht mehr und nicht weniger. Warum regst du dich darüber auf, es wird doch keiner gezwungen, dorthin essen zu gehen?

Gefällt mir
Experte
59
12
am 1. März 2015 um 13:03

Danke, Autokorrektur - und hinterher kommt ich nicht ausbessern

Gefällt mir
Experte
90
10
am 1. März 2015 um 13:01
Experte
59
12
am 23. Februar 2015 um 17:08

Wenn ich so etwas lese, stellt es mir die Haare auf. Geworben wird mit Low Carb, und weil der durchschnittlich Interessierte DASS mit Diät verbindet meint er gleich, es wäre auch noch Kalorienarm. Ein WAHNSINN, aber wohl für die Geschäftsleute die perfekte Masche!

Gefällt mir2
Experte
90
10
am 6. August 2014 um 07:11

Es gibt Kuchen und Brot, die in den low carb Bereich fallen. Siehe zB. hier: Link
Ob diese Art der Ernährung wirklich gesund ist, steht auf einem andern Blatt.

Gefällt mir
Experte
33
15
am 5. August 2014 um 19:44

Man sollte zuerst den Bericht lesen, und dann ein Kommentar abgeben...
Kuchen und Brot passen nicht zu low carb... wäre wie Hühnchen in einem vegetarischen Lokal... aber egal, Hauptsache es hat geschmeckt

Gefällt mir
Experte
70
6
am 5. August 2014 um 19:41

Für mich wäre vegan eher low life, denn low carb...
Obwohl immer nur Steak ohne Kartoffel auch fad wird.

Gefällt mir
Experte
70
6
am 5. August 2014 um 17:14

low carb = low life ? ;)

Gefällt mir
Experte
152
83
am 5. August 2014 um 15:19

"Carb" ist eine dumme Abkürzung für "carbohydrate" = Kohlehydrat.

Gefällt mir1
Experte
48
22
am 5. August 2014 um 14:59

Ja, Bluesky, so sehe ich das auch. Genauso, wie fettarm oder -frei.

Gefällt mir
Experte
33
15
am 5. August 2014 um 14:45

:-) das hab ich mir auch schon gedacht, eho. Aber ich vermute es liegt daran, dass low carb nicht zwingend kalorienarm, sondern wenig Kohlenhydrate bedeutet...

Gefällt mir3
Experte
258
31
am 5. August 2014 um 14:38

Speck, Schokolade, Schlagobers und Nougat sind kalorienarme Zutaten?

Gefällt mir1
Experte
33
15
jaja’s Low Carb Café Bistro
Johannesgasse 9-13
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
35
45
2 Bewertungen
jaja’s Low Carb Café Bistro - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK