RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Santos - Bar & Restaurant - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 31. Juli 2014
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
2Ambiente
4Service
11 Fotos1 Check-In

Das Santos ist ein Lokal welches in Richtung mexikanischer Küche geht. Ob authentisch oder nicht, kann ich nicht beurteilen weil, a: ich noch nie in Mexiko war und b: ich noch kein mexikanisches Lokal besucht habe. Das einzige was ich beurteilen kann. Es hat mir geschmeckt und alles war in Ordnung oder nicht. Da das Lokal im 4.Bezirk schon aufs ausführlichste beschrieben wurde und ich sowieso zur Stadthalle musste bot sich dieses in der Lugner City für mich an. Des Weiteren kam ich zu meinem Premierenbesuch der Lugner City. Über die Lage braucht man nicht viel erwähnen. Tiefgarage und U-Bahnstation vor Ort. Das Lokal war für mich nicht sofort zu finden da es sich nicht wie vermutet in der Gastronomieetage in der Lugner City, sondern im Kinobereich befindet. Der nähest gelegene Eingang zum Lokal ist jener Ecke Gablenzgasse/Gürtel und dann mit der Rolltreppe in das zweite Obergeschoß.

Unmittelbar nach dem Eingangsbereich befinden sich kleinere niedrige Beistelltische um die massive Lederbänke zum Verweilen bei einen der reichhaltig zur Auswahl stehenden Cocktails einladen. Diese gibt es in großer Auswahl in einer eigenen Karte angeführt. Auch diverse zeitliche Angebote(Happy hour) werden angeführt. Im hinteren Lokalbereich befindet sich die Speisenabteilung mit mehreren Tischen mit Sitzmöglichkeiten für jeweils vier Personen. Auch ein mittels Glaswänden perfekt abgetrennter Raucherraum befindet sich in diesem Bereich. Ich nahm an einem Tisch an der Fensterfront mit Aussicht auf die U6 Station Burggasse/Stadthalle Platz. Sofort kam ein Kellner und überreichte die Speisekarte. Gott Lob unterblieb die sofortige Frage nach dem Getränkewunsch.

Ich blieb wie meistens beim großen Apfelsaft gespritzt (€ 3,60). Bei der Speisenauswahl riskierte ich trotz schlechter Kritik vom Vortester die gebackenen Zwiebelringe(€ 3,80) als Vorspeise. In der anderen Filiale wurden dies jedoch lobend erwähnt. Also eine 50/50 Chance. Besser als die von mir einmal und nie wieder gekosteten Burger King- Zwiebelringe würden sie ja hoffentlich doch sein. Als Hauptspeise wählte ich das Rib Eye Steak 300g. mit hausgemachten Potato Wedges(€ 24,90). Die erhoffte und auch bei Steak eigentlich obligatorische Frage nach der Garstufe des Steaks blieb Gott sei Dank nicht aus. Der Kellner machte nicht nur hier, sondern während meines ganzen Besuches einen guten und aufmerksamen Job. Nicht aufdringlich oder überfreundlich aber immer präsent.

Nach kurzer Wartezeit kamen meine gebackenen Onion- Rings. Serviert in einem Körbchen mit einer kleinen Schüssel Sauerrahm Sauce. Ich hatte Glück oder einen anderen Geschmack als der Vortester. Mir schmeckten die Zwiebelringe ausgezeichnet. Kein Vergleich zu den bisher gegessenen. Die Sauce passte noch dazu perfekt zu den Zwiebelringen. Ein günstiges und ausgesprochen schmackhaftes Vergnügen.

Währenddessen konnte ich mir die Lokalgestaltung etwas genauer ansehen. Für mich nicht unbedingt ein Highlight. Die Gitarre spielenden Mexikaner und die Flamencotänzerinnen an der Wand erinnerte mich an diverse Pizzalokale oder Griechen mit den an der Decke hängenden Fischernetze mit den Plastikseesternen und Muscheln darinnen. Pesudomexikanisch. Die Ledersofas und Ledersessel wirkten auch nicht mehr ganz aktuell und mit der eher faden beigen Farbe irgendwie altmodisch. Sogar die Teller waren im Tex-Mex style. Sowohl farblich als auch mit den aufgemalten Chillischoten. Da ich aber nicht auf Urlaub bin und diese Optik täglich ertragen muss sondern hoffentlich nur zum gut essen hier bin war das Ambiente nicht so störend.

Außerdem befreite mich der Kellner mit dem Steak aus dem Anblick der bunten Wände. Was ich fier sah war auf jeden Fall erfreulich. Ein mittelgroßes Steak welches von der Optik perfekt gegrillt wurde. Mit den typischen Grillstreifen darauf. Obenau lag ein Stück Kräuterbutter. Dazu die Potatowedges und in eine kleinen Schale eine Gemüsemischung die sich geschmacklich Richtung Salat orientierte. Jedoch sehr würzig und daher nur in kleinen Portionen zum Fleisch zu genießen. Leider habe ich vergessen zu fragen was es genau war. Hat auf jeden Fall gut zu Steak gepasst. Die Gar Stufe wurde getroffen und das Steak von guter Fleischqualität und schön weich. Auch das klassische Fettauge vom Rib Eye war zu schmecken. Tadelloses Steak.

Ich kann von meiner Seite das Lokal durchaus empfehlen. Die Optik ist Geschmackssache aber das Essen war so wie das Service tadellos und absolut in Ordnung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir9Lesenswert7

Kommentare (4)

am 31. Juli 2014 um 21:54

Das Frank's steht auf meiner Liste. Werde an deine Empfehlung beim Besuch denken. Danke

Gefällt mir
Experte
389
56
am 31. Juli 2014 um 20:55

Schöne Bewertung, wie üblich!
Zu Onion Rings: Ja, die von Burger King stellen wohl den absoluten Nullpunkt dar. Die besten, die ich in Wien kenne, hatte ich bei Frank's.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 31. Juli 2014 um 20:41

Dank dir SSW.

Gefällt mir
Experte
389
56
am 31. Juli 2014 um 20:23

Auch Dir ein Dauer-HGL Abo auf Lebenszeit!

Gefällt mir1
Experte
152
83
Santos - Bar & Restaurant
Gablenzgasse 5
1150 Wien
Lugner City
Speisen
Ambiente
Service
42
34
40
19 Bewertungen
Santos - Bar & Restaurant - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK