RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Acapulco - Bewertung

am 11. Jänner 2010
Nudlaug
4
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Ich war einige mal dort, weil es wohl das einzige Restaurant in Wien ist, wo man peruanische Gerichte bekommt (die ganze Acapulco crew ist eine Familie aus Peru). Mir hats gut geschmeckt, meine peruanische Frau war weniger begeistert. Wir wissen aber aus eigener Erfahrung wie schwer die Zutaten hier zu bekommen sind, deshalb fällt unser Urteil milde aus. Und es gibt sogar peruanisches cerveza!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert

Kommentare (30)

am 22. Oktober 2013 um 18:39

cool...würde ich gerne mal probieren!

Gefällt mir
Experte
152
83
Ron am 22. Oktober 2013 um 18:29

Tipp: Link
Ich war schon öfter zu Gast im Acapulco, die Familie ist sehr bemüht mit den in Österreich erhältlichen Rohstoffen an die hohe peruanische Qualität heranzukommen. Essen Sie einmal eine Maracuja hier und eine frische in Peru - unvergleichbar. Und Cuy (Meerschweinchen) hat einen Geschmack ähnlich wie Kalbfleisch, aber hat kaum Cholesterin! Wird in Kürze auch in die EU importiert!

Gefällt mir1
Ron
Kein Tester
am 19. Oktober 2013 um 22:54

Was isst man in Peru? Unter anderem auch Meerschweinchen...ja diese süßen Tierchen die viele österreichische Kinder liebevoll aufziehen.
Link

Gefällt mir
Experte
152
83
am 19. Oktober 2013 um 10:34

Now you have something to tell NSA ;)
"...there are no Mexican restaurants like in the US, the Austrians hate us even our people died for them for their freedom, Austrians don't know that Acapulco is a part of Mexico and that they accept lower standard due to location..."
Well, for Burgerking, McD. and alike I do not expect better standards even in the US.
We are dooooomed!

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 19. Oktober 2013 um 10:27

Unregistered: It is amazing that people are not able to understand the meaning of a comment even in their mother tongue.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 19. Oktober 2013 um 10:16

Good morning, Unregistered. Your geography lesson was unnecessary, but I understand that you wished to make that point. What I fail to understand, however, is the assumption you enclose in lively exclamations: no one was suggesting that a location in Vienna is an excuse for lower standards, surely? But I did imply that expectations of a carbon copy of a run-of-the-mill US Tex-Mex eatery in Vienna are misguided.

Guten Morgen, Gast 123! Ich wüßte nicht, was ich zu dem Exzerpt sagen sollte, außer vielleicht, daß ich "hauptsächlich" im dritten Satz ausgelassen hätte ("auBerdem" wird wohl ein harmloser Schreibfehler sein).

Gefällt mir2
Experte
48
22
Gast123 am 19. Oktober 2013 um 09:55

@Cmling
Auszug aus der Homepage:
"Das Restaurant Acapulco ist ein Familienbetrieb, der 2001 gegründet wurde.
Er entstand aus dem Traum einer Familie, die sich in die Küchen von Peru und Mexiko verliebt hat. Unser Restaurant bietet hauptsächlich beide Küchen an, weil uns deren Vielfalt und Originalität einfach begeistert. Wir geben uns alle Mühe, dass sich unsere Gäste an natürlichen und hausgemachten Speisen ergötzen können. Dazu achten wir sorgfältig auf die Auswahl von authentischen Zutaten und Produkten erster Qualität.

AuBerdem ist es uns ein Anliegen, die geschmacksreiche Küche unseres Heimatlandes Peru, die momentan in Wien noch ein Geheimtipp unter Insidern ist, dem österreichischen Gaumen näher zu bringen.
An bestimmten Abenden verstärken Programme erstklassiger lateinamerikanischer Künstler, Folklore- und Musikgruppen das Gefühl, auf Urlaub in Lateinamerika zu sein.
Besuchen Sie uns und tauchen Sie ein in das Ambiente von Lateinamerika mitten in Wien!"

Gefällt mir
Gast123
Kein Tester
Unregistered am 19. Oktober 2013 um 09:05

It's called Acapulco! That is in Mexico! OMG..... It's amazing that people are accepting lower standards due to location. WOW! YOWSER!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 19. Oktober 2013 um 00:57

I couldn't have squeezed it out better!
(Ich hätte es nicht besser ausdrücken können!)

Gefällt mir
Experte
152
83
am 19. Oktober 2013 um 00:39

I, too, can only marvel at the audacity required to complain that a Peruvian restaurant in Austria does not cater to patrons who are looking for a copy of a "Mexican" (quotation marks because I have a feeling "Tex-Mex" is meant) restaurant in the USA.

To forestall any accusations of xenophobia (often the last resort when someone has made a fool of himself): I am a fourth-generation Texan.

[Mußte auf Englisch gesagt werden; Ihr werdet das hoffentlich verstehen.]

Gefällt mir1
Experte
48
22
am 19. Oktober 2013 um 00:02

Zumindest versuchen Sie es auf Deutsch zu schreiben und das ist sehr lobenswert!

Gefällt mir
Experte
152
83
chezfor4 am 18. Oktober 2013 um 23:45

Entschuldigen Sie mein Deutsch, Französisch ist meine Muttersprache launguage ...... Tatsächlich ist die alliierten Streitkräfte (einschließlich den USA) befreiten Österreich im Jahr 1945. Die Rote Armee befreite die Stadt von Wein 14. April 1945 durch Aufträge von Stalin , als Tauschhandel Werkzeug, um mit den Alliierten nach dem Krieg zu verwenden.

Ich bin in Paris Lesen dieser Website , wie ich komme, um Wein im nächsten Monat. Also, sicherlich gibt es andere, auf der ganzen Welt lesen es auch.

Ich habe mit ( und gegessen in ) der USA und Mexiko viele Male gewesen (für Geschäftskunden ) und mit dem Großteil der Bevölkerung von Mexikanern in den USA jetzt sind die Lebensmittel-Standards / Rezepte der mexikanischen Restaurants in den USA , die denen in Mexiko. Die übrigens sehr gut.

Da der Beitrag der Amerikaner ( Besuch Wein ) warnte sie die Unterschiede und die hohen Preise geschrieben wurde , sehe ich keinen Schaden bei der Buchung in Englisch . Besonders, wenn Sie Ihr Deutsch writting Fähigkeiten arm sind, so sind meine.

 Ich Frage, warum jeder ethnischen Restaurant sollte einen " Pass " für niedrigere Standards gegeben werden nur becasue sie sind quer durch das Meer in Wein . Es gibt so etwas wie Kochbücher, das Internet , etc. Entfernung keine Entschuldigung für schlechte Qualität / Rezepte und definatily keine Entschuldigung für Service.

Gefällt mir
chezfor4
Kein Tester
Unregistered am 18. Oktober 2013 um 23:32

Liebe Freunde, bei aller Sympathie für anglophile Menschen, wir sind in Österreich. Und, bei aller Sympathie für die Küche aus den verschiedensten Gegenden unserer Welt, wir sind in Österreich. Hier spricht man österreichisches Deutsch. Punkt!!!

Gefällt mir2
Unregistered
Kein Tester
Gast123 am 18. Oktober 2013 um 23:05

A lot of people can read and speak German but are too embarrassed to write the language, I do not think that we should be so unforgiving, if people have something relevant to say why not write it in English??

If I go and visit a country only for a short while I will endeavor to eat the local cuisine, however if I live and work in a country I think I am quite entitled 'just like the natives' to go out to all sort of restaurants.

And I also think that we should value tourists and foreigners who work here alike, while of course thanking the Americans in particular for saving us from the evil ; )

Rudeness is never the right choice, polite behavior should be mandatory here and everywhere else.

Gefällt mir
Gast123
Kein Tester
am 18. Oktober 2013 um 22:03

Ja das würde ich auch gerne wissen!
Hört auf damit auf diesem Thema herumzureiten, es ist es wirklich nicht wert.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 18. Oktober 2013 um 21:53

Then maybe she should write in a expatriate forum for fellow Americans in Vienna to prevent misunderstandings. I wonder how many Americans are reading this website. Warum schreibe ich eigentlich in Englisch?

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 18. Oktober 2013 um 21:42

Calm down.

She writes in English to warn her fellow Americans as they might not speak German which is not necessary if you work for the UN for instance.

By the way, Austria was in fact liberated by the Russian army once upon a time and that is as relevant as the native Americans have been whipped out of their country a long time ago.

There is nothing to give or foregive on both sides, especially between a generation which was not involved at all.

Folks, we are just talking about a restaurant.

Gefällt mir1
29
10
am 18. Oktober 2013 um 20:41

Again, welcome to Austria!
But please, don't expect Mexican restaurants in Vienna taste like Mexican restaurants in the US and you will never be dissapointed.
If you are interested in a Mexican restaurant let me recommend you this place I have been already:
Link
It has been approved by a Mexican user on this site as pretty authentic, like in Mexiko.

Gefällt mir1
Experte
152
83
CudgelInTheSack am 18. Oktober 2013 um 20:37

Monica S.G. 18.10.2013
Your statement about Austria in this forum is like a pimple on the face of Miss University …

Gefällt mir
CudgelInTheSack
Kein Tester
am 18. Oktober 2013 um 19:40

You seem to have a big problem with irony?
For your information I am not Austrian. People like you are a typical proof of a stereotype of US Americans that many people do not like. Don't get me wrong. I have a number of american friends and I can discuss with them all critical things even about their beloved country.
Another question: Why do you post in English in a Germanspeaking website? You know that the official language in Austria is German? What would you Americans think about me if I would post my comments in German??? Before complaining about rudeness of other countries which you "liberated" for whatever reason, please be a little bit more self-critical!
Believe me, this would make you a REAL PATRIOT of your country and not a stereotype.

Gefällt mir2
Experte
152
83
Monica S. G. am 18. Oktober 2013 um 19:27

Hmmmm.... Your comment "Only Americans...." Your hospitality to travelers to your city is priceless. Especially, to those (Americans) that liberated this Country!!!! Americans died here! How rude!

Gefällt mir
Monica S. G.
Kein Tester
am 18. Oktober 2013 um 19:23

Seriously, how can you expect or hope that a Mexican restaurant in Vienna will taste like a Mexican restaurant in the US? I would call it "common sense!" Is it true that there are warnings written in the US not to dry your cat in your microwave?

Gefällt mir1
Experte
152
83
Daph O'Neil am 18. Oktober 2013 um 19:13

Thanks for the warning, Monica S. G. That is too much money for Mexican food.

@ schlitzaugeseiwachsam Not everyone wants Austrian food - day in and day out. For those of us here for an extended time for work (not from Austria) are thankful for this type of review. And, her review was warning Americans (not others) not to assume this restaurant to be what they (not others) are used to. And, as an American I am glad to get the info!

Gefällt mir
Daph O'Neil
Kein Tester
am 18. Oktober 2013 um 09:02

@SSW: noch besser - die Essen in einem _peruanischen_ Lokal in Wien und meckern, dass es nicht wie beim _Mexicaner_ zuhause in den USA ist...

Gefällt mir2
Experte
54
8
am 17. Oktober 2013 um 23:55

Only Americans would eat Mexican food in Vienna/Austria and complain about it that it does not taste like Mexican restaurants in the US. :)

"I recently ate Wiener Schnitzel in Tokyo and they did not taste like those I ate in Germany. Austrians, don't go there"

Gefällt mir3
Experte
152
83
Monica S.G. am 17. Oktober 2013 um 23:25

Americans beware! This restaurant is nothing like Mexican restaurants in the US. I ordered a shrimp burrito, my husband got the chicken mole. I had a coke, he had a water. The bill was over $50 (30 euros). There were no chips and salsa on the table, you could buy them for 7,50 euro (about $11). My burrito was a soggy mess, the shrimp still had the tails and some shells left on (inside a burrito). The menu said it came with beans, this meant it had beans (about 1 tablespoon) inside the burrito. My dinner was over 13 euro (about $20) and all I got was a medium sized burrito, no sides. The same with the chicken mole, no sides - almost 12 euro ($18). The service took way too long. At one point there was only one employee total. The two (total) employees were nice, but beware that you will pay a very high price for very little product, with very low quality/taste. I had a view of the kitchen, Chef Mike (microwave) was being used WAY too much. I do not recommend this restaurant. We wasted a meal out in Vienna at this restaurant - not to mention the $50.

Gefällt mir
Monica S.G.
Kein Tester
am 22. September 2010 um 18:03

Ja, auch Cusceno Bier und echten Pisco.

Gefällt mir
4
1
am 22. September 2010 um 18:02

Ja, auch Cusce

Gefällt mir
4
1
Unregistered am 22. September 2010 um 13:46

Gibt's dort auch Inca Kola?

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Gast am 11. Jänner 2010 um 21:52

Dumme Frage: was ißt man eigentlich in Peru ?

Wird wohl so wie bei den vielen Asiaten hier sein - schmeckt uns sehr, aber in Asien schaut das Esen völlig anders aus und schmeckt auch ganz anders.

Kannst Du bitte kurz ergänzen, wie das Preisniveau ist und ob man als Nichtraucher auch hingehen kann ?

Gefällt mir
Gast
Kein Tester
Acapulco
Berggasse 30
1090 Wien
Speisen
Ambiente
Service
30
27
33
3 Bewertungen
Acapulco - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK