RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Restaurant-Cafe Alte Welt - Bewertung

am 10. Jänner 2010
Experte
ProUndContra
113
11
21
2Speisen
2Ambiente
2Service

Nach zwei enttäuschenden Abenden in (der gastronomischen Wüste ??) Linz haben wir für den dritten Abend vorsichtshalber Tipps bei der Hotel-Rezeption eingeholt. Uns wurde wärmstens die "Alte Welt" am Linzer Hauptplatz empfohlen und sogar eine Speisekarte vorgelegt. Danach habe ich im Internet auch noch die sehr professionelle Homepage des Restaurants studiert - sah alles gut aus - also nichts wie hin.

Die Vorfreude auf ein schönes Abendessen in einem netten Restaurant wurde aber schon beim Betreten des Lokals getrübt.

Unser Weg führte uns vom Linzer Hauptplatz in einen dunklen, verrümpelten Innenhof. Auf einer Seite ein gähnend leerer 08/15-Chinese, auf der anderen Seite im Dunklen die Tür zur "Alten Welt".

Drinnen hatte ich zuerst den Eindruck, eine billige Imbiss-Stube durch den Lieferanten-Eingang zu betreten. Über eine Treppe gelangt man im Keller in die Gaststube. Hier war's dann OK - einfache Wirtshaus-Atmosphäre mit rustikalen Holzmöbeln.

Wir bestellten zuerst ein Gösser Zwickel und ein Puntigamer Bier. Das Gösser Zwickel haben wir auf ein Puntigamer getauscht, weil der Geruch und Geschmack einfach grauslich war. Entweder war das Glas unsauber oder das Zwickl Bier war verdorben.

Aus der Speisekarte haben wir ein Hühnerfilet im Speckmantel und ein Huftsteak gewählt. Das Essen war nicht wirklich schlecht, verdient aber bestenfalls ein "Na-Ja". Ich hatte den Eindruck, dass die Küche mit der Zubereitung dieser nicht wirklich komplizierten Speisen und Beilagen bereits überfordert war. Wir hätten besser das Gulasch oder das Schweinsschnitzel genommen.

Zum Abschluss wollten wir noch zwei Verdauungs-Schnapserl. An der Wand war eine grosse Kreide-Tafel mit "Schnaps-Ideen" und einer handgeschriebenen Liste von etwa zehn interessanten Schnaps-Empfehlungen. Wir bestellten beim Kellner einen Marillen- und einen Birnen-Schnaps. Nach mehreren Minuten kam der Kellner zurück und teilte uns mit, dass es ausschliesslich Zwetschken-Schnaps gibt und gerade noch ein halbes Stamperl Birnen-Schnaps.

Da frage ich mich schon, warum da eine Tafel mit Schnaps-Ideen hängt, wenns fast keinen Schnaps gibt, und warum der Kellner beim Bestellen nicht schon weiss, dass die Schnaps-Bar leer ist.

Unsere Nachspeise und unseren Schlummertrunk haben wir dann doch lieber ins gegenüberliegenden Cafe Glockenspiel verlagert (dort gibts nämlich ab 20:30 Uhr herrliche warme Buchteln mit Vanille-Sauce).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert

Kommentare (3)

Sigrid am 19. Mai 2013 um 17:12

Tja, der schönste Gastgarten in Linz in einem 3-stöckigem Arkadenhof, das Haus ist 600 Jahre alt, das ist machen Leute zu "wenig" ... aber da haben dann die anderen Gäste mehr Platz und können das Ambiente und Essen genießen ! Freue mich schon auf den nächsten Besuch !

Gefällt mir
Sigrid
Kein Tester
Helmut am 19. Mai 2013 um 16:33

Ja, wenn Euch das "Gerümpel" stört, dann geht einfach wo andersn hin ! Der Innenhof ist nicht im Verantwortungsbereich des Wirts der "Alten Welt" ! enn Euch stört, dass der Innenhof "dunkel" ist, (übrigends einer der schönsten Arkadenhöfe in Linz) und die Tür "dunkel" ... dann geht einfach in ein Schicki Micki Lokal in Wien oder Münchern ! Gösser Zwickl trinke ich andauern und war noch nie "schlecht", die Speisen ebenso nicht ! Mit den Schnäpsen, das mag sein, da denke ist Aufholbedarf .... ! Aber nochmals: Wenn man "so wichtig ist" und betr. "Essen und Trinken" so guit Bescheid weiß, dann hat man doch sicher das Geld in ein gehobenes Restaurant zu gehen ... dort redens dann auch nach der Schreibe und durch die Nase ! Und nicht fürchten, wenn der Innenhof dunkel ist, eher sagen: "Schatzmaus, da tun wir aber nicht reingehen" und umdrehn !!

Gefällt mir
Helmut
Kein Tester
Kueche ist Krieg am 17. März 2011 um 01:32

War vor kurzem in der Alten Welt und muss sagen war positiv ueberrascht.
Ambiente eher ruhig und entspannt.
Service war durchschnittlich.
Getraenke angebot sehr gut, was Saefte und Spirituosen betrifft da direkt vom Landwirt.

Wir hatten Frischkaese-Ravioli in Salbeibutter garniert mit Tomatconcasser und frischen Parmesan.

Wolfsbarsch - gebraten mit Thymian, Knoblauch und Zitronenscheiben. Dazu gab es Rosmarinkartoffeln und ein Ratatoullie.
Der Fisch war ausezeichnet,

ebenso die leicht geblaehten Kartoffeln (wie machen die das bloss)
Die Ratatoullie allerdings fand ich ein wenig schwach geroestet- eher lieblos Tomatensauce-lastig.

Die Ravioli waren sehr gut,

mit einer feinen Fuellung aus Topfen diversen Kraeutern und einer leichten Knoblauchnote.
Was auf den ersten Biss jedoch wundert, ist das es sich nicht um einen normalen Nudelteig sondern eher einer Gnocchimasse handelte.

Doch gerade das hatte reiz da diese Huelle beim abschmelzen eine leichte Farbe bekam.

Gefällt mir
Kueche ist Krieg
Kein Tester
Restaurant-Cafe Alte Welt
Hauptplatz 4
4020 Linz
Oberösterreich
Speisen
Ambiente
Service
24
30
28
3 Bewertungen
Restaurant-Cafe Alte Welt - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK