RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Wachauerstuben - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Juli 2014
Experte
Stammersdorfer
234
28
27
4Speisen
4Ambiente
4Service
2 Fotos1 Check-In

Unterloiben in der Wachau gehört zur Gemeinde Dürnstein und liegt etwa 5 km von Krems entfernt. Dort hat vor wenigen Monaten die Wachauerstube NEU eröffnet. (Das Lokal als solches gibt’s angeblich schon lange mit wechselnden Betreibern wie ich hörte) Für Insider, der Wirt liegt im selben Gassl wie der (recht) bekannte „Knoll“.

Nachdem ich im Großraum Krems immer auf der Suche nach etwas neuem bin und vor einiger Zeit das Gelesene sehr viel versprechend klang, ist der Wirt damals sofort auf die To-Do Liste gewandert. Der Besuch gemeinsam mit unseren lieben Kremser Freunden, die haben auch reserviert.

Die Lokal „überschaubar“, ich würde sagen 15 Plätze im Schankraum, das auch der Raucher, daneben ein weiter Raum, 3 Stufen höher gelegen, etwa 25 Plätze, an diesem Abend wars fast voll.
Eine einfache freundliche Gaststube, mit (alten) Bauernstubensesseln und -tischen, alter „abgewetzter“ Holzboden, die Wand bis auf 2/3 Höhe vertäfelt, oben weiß ausgemalen. Weiters aufgefallen sind die recht eigenwilligen Beleuchtungskörper. Die Location lädt zum verweilen ein UND so war es dann auch.

Die Begrüßung sehr freundlich, man ist auch prompt auf unseren Wunsch eingegangen, dass wir bei der Schank sitzen wollen, wir sind zwar alle vier non smoker, aber es ist der „urigere“ der beiden Räume und nachdem kaum wer geraucht hat, war das auch überhaupt kein Problem. Unser Tisch war der gleich links wenn man hinein kommt.

Das Service besteht aus zwei Herrn, zum einen Herr Diemt, er dürfte der „Macher“ der Wachauerstube sein, war früher Serviceleiter im Novelli, wie ich mir erzählen ließ, der sehr professionell, freundlich, flott, aufmerksam und zu späterer Stunde auch witzig, also alles was ein guter Kellner meiner Ansicht nach haben muss. Auf den Anderen treffen dieselben Attribute zu, nur Schmäh hatte der leider keinen.

Die Einstimmung auf den Abend je ein Glas Sekt vom Jurtschitsch, ein guter Anfang wie wir fanden.

Als Vorspeise hatten wir das „Starterpaket“ bestand aus geräuchertem Speck, frischem Brot, einem eher faden Aufstrich und Butter, sowie die marinierten Eierschwammerln auf Grünzeug, die Marinade gut, das Aha hat aber gefehlt.

Als Zwischengericht nahm ich mir die geröstete Hendlleber mit Erdäpfel-Lauchgemüse und Röstzwiebel, das war geschmacklich fast ein Feuerwerk, lediglich die Leber war etwas zu lange im Pfandl.

Die Hauptspeisen, da gabs die Entenbrust (haus)geräuchert, gebraten, dazu Marillen-Spitzkraut und Gewürzorangensauce, fein, weich das Tier, das Kraut leicht knackig nicht zerkocht, die Sauce eigenwillig, meines war es nicht, die geliebte Gattin war begeistert.
Ich hatte den 300g Rostbraten (mein Gefühl sagt mir das könnte sogar mehr gewesen sein) mit Zwiebel, Speck und Eierschwammerln, dazu einige Braterdäpfel, das Fleisch weich, es schmeckte im Ganzen richtig gut, harmonisch, Würzung 1a, nur es war verdammt viel.

Eigentlich ging nichts mehr ABER ich habe mich dann doch noch zu EINEM Marillenknödel überreden lassen und das war ein Abschluss wie er besser nicht hätte sein können, ein herrlich flaumiger Topfenteig, die Frucht ein Traum, die war sowas von süß, Zucker war da keiner nötig, a ja und die Marillen sind auch gerade reif in der Wachau.

Der übliche kleine, schwarze, starke danach war zwar von Nespresso, hat mich aber positiv überrascht, mit einem richtig guten Espresso kann das Kapselimperium aber nicht mit.

Im Laufe des etwa 4stündigen, kulinarisch sehr interessanten Abends hat sich auch einiges an erlesenen Weinen „ergeben“
Da war ein / zweimal ein GV Federspiel 2013 vom Donabaum aus Spitz, hat gut zum Essen gepasst, war leicht zu trinken, dann ein Rheinriesling Goldberg 2013 vom Frischengruber aus Rührsdorf, ein etwas schwerer, der perfekt Begleiter zum Knödel und zum Schluss einen Blauen Zweigelt 2011 vom Anton Bauer aus Feuersbrunn. Wasser gibt’s unaufgefordert dazu, so gefällt uns das.

„Verdaut“ wurde dazwischen auch und zwar mit einem Williams, die Birne konnte man sowohl riechen als auch schmecken und einem Nussernen, der hat mich eher an Underberg erinnert. Von wem die waren, weiss ich leider nicht mehr.

Alles in allem ein gelungener kulinarische Abend, die Küche versteht ihr Handwerk, das Lokal eines so wie es mir gefällt, mit Personal das seinen Job versteht und auch von unseren Freunden hörten wir nur Gutes. Wenn es etwas zu beanstanden gab, dann die Größe der Portionen, etwas weniger wäre mehr gewesen.
Die Rechnung 300,-- der Einheitswährung inklusive Trinkgeld.

ACHTUNG „nur bares ist wahres“ und NEIN in Unterloiben gibt es keinen Bankomat, als cash mitnehmen oder abwaschen :-))

NEIN wir sind nicht mit dem Auto nach Hause gefahren, sondern mit dem Taxi nach Krems und haben dort übernachtet.

Wiederkommfaktor sehr hoch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert8

Kommentare (15)

am 14. Juli 2014 um 10:50

@stammersdorfer: meine stimme hast auch schon bekommen. spät, aber doch ;-)

Gefällt mir1
Experte
88
16
am 14. Juli 2014 um 10:01

cmling: Ich fürchte, ich verstehe dein letztes Kommentar nicht ganz. Ich habe dir schon geglaubt, dass du dich in dieser Angelegenheit nicht ausgekannt hast, als clever habe ich dich bezeichnet, weil du offenbar die reloaded Sache mit uns, den Brotvernichtern in Kontext gebracht hast, was ja auch so war.

Gefällt mir
Experte
67
17
am 14. Juli 2014 um 00:36

Ich kenn mich wirklich nicht aus. Bin halt Experte; ist halt so.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 13. Juli 2014 um 21:59

"31er-Linie" for Experte - erledigt.
Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 13. Juli 2014 um 20:53

Clever cmling, gut aufgepasst - aber die reloaded Gschicht ist schon länger her und hat mit der letzten Reduzierung der Experten nichts zu tun. Wie auch immer, vielleicht will sich hier auch niemand dazu äußern1

Gefällt mir
Experte
67
17
am 13. Juli 2014 um 20:17

Es gab ein paar Dinge, die ich nicht verstanden habe: lauter "reloaded" Sachen usw.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 13. Juli 2014 um 19:56

Von 34 auf 25.

Gefällt mir
Experte
67
17
am 13. Juli 2014 um 19:55

Sehr schön, Stammersdorfer ist ein würdiger Experte, kann mir vielleicht jemand verraten warum die Experten von 35 auf 24 geschrumpft sind?

Gefällt mir1
Experte
67
17
am 13. Juli 2014 um 19:46

Vote for Expert!

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 13. Juli 2014 um 19:18

Habe irgendwie vergessen... Jetzt nicht mehr nötig, aber justament!

Gefällt mir2
Experte
48
22
am 13. Juli 2014 um 19:14

DANKE jetzt fehlt nur mehr der Admin :-)

Gefällt mir
Experte
234
28
am 13. Juli 2014 um 19:07

Ebenfalls erledigt - jetzt sollte es nicht mehr lange dauern :-)

Gefällt mir2
Experte
258
31
am 13. Juli 2014 um 19:07

Die Voraussetzungen sind zu 100% erfüllt, die Empfehlungen zu 80%, also viel fehlt nimma :-)

Gefällt mir
Experte
234
28
am 13. Juli 2014 um 19:02

nein, hbg338, ... :-)

Gefällt mir3
Experte
283
71
am 13. Juli 2014 um 19:01

Bin ich eigentlich der einzige der den Experten Button schon betätigt hat?

Gefällt mir1
Experte
388
56
Wachauerstuben
Unterloiben 24
3601 Dürnstein
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
40
40
40
1 Bewertung
Wachauerstuben - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK