RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Lepenac Grill - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Juli 2014
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
4Speisen
2Ambiente
3Service

Ich war gestern wieder dort und habe mir das einfachste Angebot für 2,50 Euro bestellt (Fleischlaibchen und Brot)...frisch vor meinen Augen gegrillt das (Kalbsfleisch ???-)Laibchen und das Brot frisch aus dem Backofen. Einfach belegt mit zusätzlichen frischen Tomaten, Gurken und gehackten Zwiebeln, auf den Frischkäse habe ich diesmal verzichtet, weil es mit der Zeit zu letschert wird. Dafür heute nur simple Mayonaise und Ketchup. Ein Riesending am Ende! Vielleicht sollte hier noch eine gute Hamburgersosse entwickelt und zusätzlich auch noch Scheibenkäse zum Frischkäse oder Topfen angeboten werden und fertig wäre der Balkansuperburger.
An Frische und Geschmack ohne Zweifel. Auch die anderen frisch gegrillten Fleisch- und Wurstsorten (alles schwer ausschreibbare Namen) in der Glasvitrine ausgestellt sahen sehr gut aus. Man sieht also vorher, was man bekommt. Wem also plötzlich eine grosse Fleischeslust überkommt...hier werden Sie sicher geholfen ohne irgendwelches ChiChi und für nur 10 Euro (gemischter Grillteller).
Alles Grillfleisch pur, was aber den extremen Nachteil hat, daß das kleine Lokal eher einer Räucherbude gleichkommt und die Temperaturen durch den offenen Grill extrem hoch sind.
Wer hier mit Hitze nicht klarkommt sollte lieber draussen warten. Das Service war freundlich, aber natürlich dauert es auch seine Zeit mit der Zubereitung. Wie gesagt, es wird erst frisch gegrillt bei Bestellung!

Kann man billiger und besser satt werden? Da bin ich aber gespannt. ;)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir11Lesenswert2

Kommentare (7)

am 9. Juli 2014 um 18:57

Ich mische mich nur ungern in eure Diskussion ein, aber ich kann euch alle beruhigen, es gibt kein RICHTIGES Rezept für Pljeskawitza oder Pljeskavica. Um nur ein paar Beispiel zu nennen, und ich habe für euch extra, aus meiner mehr als 800 Kochbücher umfassenden Sammlung, eine original "Rezepte aus dem BALKAN"-Ausgabe (1987) inklusive Jugoslawien "ausgegraben":

Jugoslawien:
Aus Sjenica: nur Hammelfleisch
Aus der Wojwodina: nur Schweinefleisch
Aus Serbien: 2/3 Rindernacken / 1/3 Schweineschulter
Rumänien: 2/3 Rind (max. 1 Jahr alt) / 1/3 Schwein
Türkei: nur Lamm
...

Also, jeder, wie er glaubt, und immer so, wie er will!
Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 9. Juli 2014 um 15:41

Es stand definitiv Kalbfleisch auf der Karte. Schweinefleisch war durchgestrichen. Heute geprüft!
Die angebotenen Getränke sind aber definitiv zu teuer (0,33 l Coladose für 2 Euro!)

Gefällt mir
Experte
152
83
am 7. Juli 2014 um 22:08

Danke Zap1501, jetzt wissen wir, wo wir unser Fleisch bessser nicht kaufen.

Gefällt mir2
Experte
67
17
am 7. Juli 2014 um 17:47

Vielleicht hab ich mich ja auch nur verlesen auf der Karte. Das nächste Mal frage ich nach welches Fleisch sie für die Pleskiavice (oder so) benutzen. Besser als so manch irgendein Döner oder Burger allemal!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 7. Juli 2014 um 15:13

Am Brunnenmarkt gibt´s die Kalbsbrust für unter 10,-/kg, da gehen sich dann schon ein paar Fleischlaberl aus! :-)

Gefällt mir
Experte
48
22
am 7. Juli 2014 um 15:02

Vielleicht wars ja auch vom Schwein. Wen interessierts?

Gefällt mir
Experte
152
83
am 7. Juli 2014 um 14:18

HelmuthS: als Experte für Kalbfleisch wirst du dieser Angelegenheit sicher noch auf den Grund gehen!
Wenn nicht - auf Nummer sicher gehen und einfach das schweinerne bestellen! ;-)

Gefällt mir1
Experte
315
75
Lepenac Grill
Ottakringerstaße 12
1170 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
29
38
4 Bewertungen
Lepenac Grill - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK