RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Asiarestaurant Fengshui - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. Juni 2014
Experte
bubafant
283
71
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
17 Fotos1 Check-In

Kurzversion für allfällige Forentrolle: jo eh, es haßt wos.
Und aus.
Fenstertag. Shoppen im DZ, aber keine Lust auf die dortige Gastronomie. Mit dem Auto in Wurfweite befindet sich das Asiarestaurant Fengshui. Bei der Vergabe der Straßennamen in diesem Grätzel hat die Stadt Wien offensichtlich Asia-Wochen gehabt: Nippongasse, Bonsaiweg, Arakawastraße und Ogugasse. Es befinden sich eine japanische Schule und weitere Asialokale und –supermärkte in der Nähe. Ich lande in der Tokiostraße, eine Seitengasse der Donaufelder Straße, und man wähnt sich in einem anderen Mikrokosmos. Kaum Verkehr, viele Parkplätze, der breite Grünstreifen, den die Tokiogasse einschließt, vermittelt Weite.

Es ist zwar kein Einkaufszentrum, aber die komplette Erdgeschoßetage besteht aus Geschäftslokalen, eine Filiale einer großen Supermarktkette, demnächst ein Asia-Shop und das Restaurant am Ende des Blocks. Dicke dunkelblaue Säulen schmücken den Vorbereich, der gleich als Gastgarten genutzt wird. Zweckmäßige Möblierung, allerdings mit Tischdecke, Menage & Co., hübsche Kübelpflanzen dazwischen. Der Mitarbeiter, der für die Zustellungen zuständig ist, verbringt hier viel Zeit. Durch die Eingangstür rein, steht man auch schon mitten im Lokal. In einem komplett leeren Lokal. Ich darf mir einen Platz aussuchen, der Wirt versucht eine Erklärung, dass wegen dem Feiertag weniger los ist.

Gleich vorweg, für mich ist das hier eines der schönsten Asia-Lokale der letzten Zeit. Wunderschöner grauer Steinboden, mit ähnlichen Steinen verkleidet befindet sich prominent gleich gegenüber des Eingangs ein riesiger, moderner Brunnen mit viel Licht, Blumen und einem kleinen Wasserfall. Dunkle Holztische, helles Leder auf den Hochlehnern und bei der Bank an den Außenwänden. Zugeständnis an erwartete 'Tradition': ein runder Tisch. Die mangofarbene Gestaltung wird von den rosa Papierservietten konterkariert. Die Trennung der Raucher ist hier vorbildlich. Glaswand mit (geschlossener) Türe – man hat das Gefühl, sich in einem einzigen Raum zu befinden. Hinter der relativ kleinen Theke ist der direkte, einsehbare Zugang zur Küche, daran vorbei befinden sich die großzügigen und modernen, sowie penibelst sauberen Sanitäranlagen,
Deko wird sparsam eingesetzt, natürlich eine Winkekatze, einige moderne Bilder an den Wänden, sowie indirekt Beleuchtung, an der Straßenfront viel Vorhänge.
Am Tisch eine kleine Porzellanmenage, eine handelsübliche Sojasauceflasche mit ein paar Schälchen, sowie ein Glücksbambus in einer Glasvase.

Die in Leder gebundene Speisekarte wird gebracht. Relativ umfangreich, man kann sich vorab schon beim gut gelungenen Internetauftritt informieren. Wochentags von 11:00 bis 15:00 Uhr, sowie 17:30 bis 22:30 Uhr werden Spezialtagesmenüs angeboten, inklusive Reis und einer Wahlvorspeise, wie z.B. diverse Curry-Speisen, Fleisch- und Nudelgerichte, Tofu und Gemüse und unter anderem Schweinefleisch mit Pfefferoni (mit Scharf-Stern ). Neben den klassischen Gerichten, werden unter den Asiaspezialitäten Acht Schätze, Ginger Pork Wok, Shanghai und Sesam Chicken, Drache und Phönix (gebratenes Hühnerfleisch mit Garnelen und Gemüse), Fried Gyoza, Ma-Po Tofu, 'Fujung' (Eier-Omelette mit drei Sorten Fleisch und Gemüse) angeboten, bei den Nachspeisen fällt die Feuerkugel (gebackenes Eis, flambiert) auf. Unter der Rubrik Wok Spezialitäten findet man Lamm mit Jungzwiebeln, Riesengarnelen mit Schale, Chili-Huhn, Satay-Huhn mit Erdnußsauce, Basil-Chicken mit Thai-Basilikum. Um rund zehn Euro erhält man eine Bentobox mit Wahlsuppe, Gemüserolle, Salat, Sushi und Maki, mit z.B. Yasaigemüse, Lachs, Huhn, Ente und Rind, sowie Garnelen. Natürlich gibt es auch die in Mode gekommenen Mixteller, auch für eine Person. Erfreulicherweise wird das Mittagsmenü von 11:00 bis 15:00 Uhr auch am Samstag angeboten und bietet einen guten Querschnitt durch die gesamt Speisekarte. Die Gerichte werden auf Wunsch milder oder schärfer zubereitet. Auf der Homepage wird erwähnt, dass sich die Vielfältigkeit der Speisekarte mitunter auch aus Kundenwünschen entwickelt hat. Es werden diverse Gutscheine, wie z.B. Sodexho, akzeptiert.

Die Wahl der Vorspeise beim Spezialtagesmenü fällt auf die Minifrühlingsrollen. Rollen, wie es sie in fast allen Asia-Lokalen gibt. Convenience. Warum eigentlich. Erwarten wir Gäste das so ? Da ja quasi für mich die Küche angeworfen wird, sind diese Röllchen natürlich brennheiß am Teller gelandet. Und mehr als knusprig, sie können nur 'per Hand' gegessen werden.
Mittlerweile kommen ein paar weitere Gäste, und das Abholgeschäft läuft an. Ich bin noch bei meinem letzten Röllchen zugange, wird mein Hauptgericht serviert.

'Ganbian' Chicken (EUR 7,90)
Hier einmal die Version Gan Bian mit Huhn. Eine Riesenportion auf dem quadratischem Teller. Der ungesalzene Beilagenreis ist mit Förmchen gestürzt worden, als Deko fungieren ein Salatblatt, Karottenjulienne und eine Orangenspalte. Das sind aber alles nur Nebendarsteller, der Star ist das Gan Bian. Extrem zartes Fleisch, alles ohne Sehnen oder Fläxchen, in meist mundgerecht geschnittenen Stücken. Gut gebraten und sehr knusprig und trocken auf den Teller gekommen. Gelber und roter Paprika, sowie Zwiebel und Sojasprossen ergänzen das Gericht. Die Schärfe ist nicht vordergründig, eher fein im Abgang mit einem gleichzeitigen süßen Aspekt. Ich schwelge derart, dass ich fast keinen Reis dazu brauche. Am Ende ist der Teller fast fettfrei, so lobe ich mir das.

Fazit: Wunderbares, modernes Wohlfühlambiente. Der Service sehr unaufdringlich aber immer aufmerksam. Zur Rechnung gibt es warmen Pflaumenwein im Sektglas und einen Glückskeks. Das Gan Bian hat mich begeistert, es gibt noch vieles von der Karte zu verkosten. Wann ist der nächste Fenstertag ?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir8Lesenswert7

Kommentare (1)

am 29. Juni 2014 um 22:00

Die "Gan-Bian-Lady" hat wieder mit H-G-L zugeschlagen... ;-)
Gerry

Gefällt mir2
Experte
215
47
Asiarestaurant Fengshui
Tokiostraße 11
1220 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
37
39
3 Bewertungen
Asiarestaurant Fengshui - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK