RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

1516 Brewing Company - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 31. Mai 2014
Experte
dieBrotvernichter
67
17
18
3Speisen
2Ambiente
2Service

Das fängt ja gut an: (siehe rechts unten) "Tags für dieses Lokal... labrige Pommes" Zitat Ende. Ja, das stimmt die Pommes zu unserem Burger waren von mäßige/r/m Qualität/Konsistenz/Geschmack. Die in der Karte versprochene Aioli, weder eine Aioli noch frisch oder hausgemacht stattdessen industriell gefertigte Fertig-Mayonnaise. Der Cocktail-Dip das selbe in blassrosa. Der Cheddar nur zaghaft angeschmolzen, viel Carotin hilft zwar bei der Farbe aber bringt dem Geschmack nix. Ebenso verhält es sich mit dem schon urspünglich trockenen Sesambrotlaibchen, das durch nochmaliges Toasten nicht an frischer Saftigkeit gewinnt. Die Wartezeit im halbbesetzten Lokal(-Garten) für ein unkompliziertes Burgeressen relativ lang.

Dienstsprache Amerikanisch - gewöhnungsbedürftig als Wiener Nicht-Tourist in der eigenen Stadt. Aber authentisch. Getränkebestellung schon ziemlich mühsam. Weil der portugiesische Rote aufgenommen wurde. Dann leider doch aus. Umentschieden auf Rioja. Dann aber doch eine andere Empfehlung (1/8 Rubrum € 3,90) vom Chef ausgerichtet wurde. Damit's schneller geht: einvernehmliche Zustimmung. Die Lokalräumlichkeiten haben sehr gedrückte dunkle stickige miefige Pubatmosphäre. Nach dem der Wein dann am Tisch war mussten wir nur noch auf Wasser warten. Aufgefordert, lang' gewartet - noch einmal nachgefragt - aber dann war's auch da. Kostengünstiges Besteck im Blechkübel, Sparks Ketchup in der Tube, Pulverpfeffer und Salz mit Reiskorneinlage, giftgrüne Jalapeno-Sauce (mit viel südamerikanischer Chemie) kam auch mit dazu. Die Beilagen werden im Plastikkörberl in Weideoptik serviert. Outdoor-Sitzbasis: ebenso kostengünstige Holzsprossenbestuhlung auf wack'ligen Beinen.

ABER das Lokal hat ein Dach - sogar auch für den Garten! Äußerst hilfreich bei aufkommenden Unwetter a la Wolfgang Petersen. Und wir hörten von recht guten Burgern mit erstklassiger Fleischqualität. Wir retten uns unter die Gartenmarkise des Lokals. Zu viel Pub-Aura für uns - doch lieber bei nahender Naturkatastrophe die Hungerdämonen in uns vor der Türe besänftigen. Wir sind gern an der frischen Stadtluft. Und wir sind uns sicher, die Grain-Fed Rinder (Black Angus grasen 26 Monate auf der Weide, 120 Tage nur mit verschiedensten Getriedesorten gefüttert - ja endgemästet, so ist das) mochten die frische Landluft auf den großen Weiden in Südamerika. Irgendwie glaubt man das jetzt doch in den frisch gehäckselten und saftigst gebratenen Burgerlaibchen schmecken zu können. Sehr gut, fein rauchig angegrillter Geschmack vom Smoker. Das trockene Brotlaibchen saugt so einiges auf. Auch den Saft der Scheibe vom fruchtigen Fleischparadeiser. Mit Händen kann man das Riesending (€ 10,50) nicht bändigen. Also das preisbewusste Werkzeug hilft. Der weibliche Instinkt siegt bei der Zusatzausstattung: mit Speck (€1,80) und Wedges (ohne Aufpreis) statt Pommes und dem Mann zum Bio-Maiskolben (€3,90) verholfen. Nur der wird neidisch auf den Speck und sie teilt - partnerschaftlich. Auch ein paar aussenseitig knusprige, innen weiche, selbst geschnittene und dezent gewürzte Wedges (mit Schale) werden an den gegenüberliegenden Teller abgegeben. Die Extraportion Schweinefleischeinlage ist sehr großzügig portioniert, rauchig knusprig gebraten und das Geld wert.

Die Weinempfehlung und der Maiskolben war ganz ok und beides hat zum Burger gut gepasst. Zum Abschluss noch ein winziger zu kurzer "großer Espresso" (€2,90).

Der größte Preisanteil muss hier wohl an das hochwertige Rindfleisch, die saftige Paradeiserscheibe und die knackigen Salatblätter gehen. Alles rundherum leidet deutlich unter der moderaten Preiskalkulation.
Egal, wir schmeißen den Hut(h) drauf: das nächste Mal gehen wir wieder einmal weiter um's Eck, legen € 3,00 pro Burger drauf - für mehr Geschmack, hohe Zutatenqualität auf ganzer Linie und angenehmes Ambiente.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir3Lesenswert2

Kommentare (1)

am 2. Juli 2014 um 11:27

Der Wolfgang Petersen gefällt mir besonders gut;-))

Gefällt mir1
Experte
88
16
1516 Brewing Company
Schwarzenbergstraße 2
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
28
30
33
20 Bewertungen
1516 Brewing Company - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK