RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Stern - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Mai 2014
Update am 6. Juni 2014
Experte
Stammersdorfer
235
28
27
5Speisen
4Ambiente
4Service
4 Check-Ins

Wir sind durch die Kurier Wochenendbeilage auf den STERN aufmerksam geworden, dann ReTe befragt, den Bericht von "hbg338" gelesen UND sofort für gestern Abend reserviert. :-)

Die telefonische Tischbestellung, vor zwei Tagen schon so was von freundlich, da ist die Vorfreude noch mehr gestiegen. (NO SMOKING im gesamten Lokal)

Die „Anreise“ mit der U3, Endstation Simmering, maximal 5 Minuten per pedes. Das Lokal Ecke Braunhubergasse Hugogasse ist nicht zu verfehlen.
Man kommt hinein und steht im Schankraum, dann folgt ein recht kleiner Saal ist übertrieben, hinten dann ein Größerer wo wir gleich links Platz nehmen durften.
Alles ist mit recht hellem Holz verkleidet, toller Wirtshauscharakter, oberhalb der Holzverkleidung dominiert weiß, mit vielen Bildern, ganz hinten ein besonders auffälliges, ich würde sagen New York in schwarz weiß, dazu auf der Straße zahlreiche Yellow Cabs, es passt zwar nicht her, aber vielleicht passt‘s gerade deswegen, mir hat’s gefallen.

4 sehr junge Kellner arbeiten, wo man den Eindruck hat denen macht die Arbeit Spaß, besonders der (wir vermuten) Oberkellner, freundlich, aufmerksam aber nie aufdringlich, immer ein lächeln und er hat Schmäh, wie man so schön sagt. Die drei Anderen wahrscheinlich zwei noch Lehrlinge, ebenfalls auf zack, wenn es einen Minikritikpunkt gibt, dann vielleicht bei der Produktkenntnis, Stichwort Sekt und Schnäpse, aber wie gesagt sie lernen ja noch.......

Die Karte war sehr rasch da, ebenso die beiden Sekt Rose vom Fischer aus Sooß, herrlich waren die, fruchtig frisch, leicht zu trinken.

Wir entschieden uns für das Vorspeisen Beef Tartar (nur in Kombination mit einer Hauptspeise, ist auf der Karte zu lesen) herrlich, toll abgeschmeckt, zwei halbe Scheiben Toast, die perfekte Relation und einiges an frischem Zwiebel, genau so stellen wir uns das vor. Sowie SEHR MUTIG für „weiße Nierndln“ (Hoden) vom Bio-Rind gebraten, mit Zwiebel und Apfel, ich kann nur sagen dass war und ich übertreibe nicht, ein Geschmacksfeuerwerk. Ich kannte das bis dato nicht, aber nachdem ich jede Art von Innereien sehr gerne esse, habe ich mich drüber getraut und es nicht bereut. MAHLZEIT :-)

Die Hauptspeisen waren ein Branzino im Ganzen gebraten, mit Eierschwammerlgröstl, das alleine wäre als Hauptspeise durchgegangen, bestehend aus Erdäpfel, Schwammerln, Zwiebel, herrlich gewürzt, ich käme allerdings nicht auf Idee es zu Fisch zu reichen, hat aber perfekt gepasst.
Der Fisch ein Traum, zart, die Haut kross und ich habe sogar die Wangen „gefunden“ UND Kalbsbries gebacken mit Gemischtem, so was von zart und weich, phantastisch die Panier, der Salat mit einer leicht süßlichen Marinade, exakt so wie wir das wollen.

Das herrliche Essen haben wir mit einer Flasche Wiener Gemischter Satz 2013, DAC, vom Rainer Christ aus Jedlersdorf (= der Nachbarort der Metropole Stammersdorf) „hinuntergespült“. Fruchtig, ein wenig säuerlich vielleicht, leicht zu trinken und er hat perfekt zu den Köstlichkeiten gepasst.

Auf was Süßes haben wir verzichtet, weil wir zum Einen sehr angenehm gesättigt waren und zum Anderen nicht so die „ Süssen“ sind, also meine Frau ist schon SÜSS :-)
Stattdessen haben wir einen Williams vom Artner aus Göttlesbrunn und einen Apfel, aus dem Holzfass, vom Reisetbauer getrunken, allerfeinste Ware wie wir fanden, die Früchte waren sehr präsent.

Der Abschluss, klein, schwarz und sehr stark, von Hausbrandt aus Triest, nahezu perfekt der Espresso.

Zusammengefasst, phantastisches Essen, in sehr schönem Wirtshausambiente, in einer Gegend wo man es so nicht erwarten würde, das Service nahezu perfekt. Nicht nur der Innereien Fan ist im Gasthaus Stern aller bestens aufgehoben.
Wir haben mit Trinkgeld 95,-- Euro gezahlt und sind mehr als zufrieden mit der U-Bim wieder nach Hause gefahren.

Es gibt auch einen Gastgarten, für den war es aber gestern leider zu kalt.


Weil es so gut war gleich noch ein Besuch am 5.6.2014, wieder nix mit Garten sitzen, etwas zu frisch woas.

Das Personal an diesem Abend die selben 4 Mann wie beim ersten Besuch, ohne Fehl und Tadel, "besser" als beim ersten Besuch.

Die gewählten Speisen allesamt wieder ganz ausgezeichnet. Vorspeise Lammnierndl mit Majoran gebraten auf karamellisiertem Apfel.
Hauptspeisen, wenig einfallsreich :-) wieder das Kalbsbries gebacken, weil's soooo gut war und eine Maischolle mit gemischtem Salat, phantastisch, besonders die Panier.
Nachspeise den gemischten Käse, da ein winziger Kritikpunkt, das Brot hätte frischer sein können.

Alles in allem sehe ich meine Bewertung 5/4/4 vom 14.5.2014 bestätigt, das Service an diesem Abend 4+ MAHLZEIT

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir15Lesenswert10

Kommentare (2)

am 14. Mai 2014 um 15:22

Freut mich das es geschmeckt hat und meine Bewertung etwas dazu beigetragen hat.

Gefällt mir1
Experte
389
56
am 14. Mai 2014 um 15:18

Ja, ein tolles Lokal mitten in Simmering und aber auch eine tolle Bewertung! H-G-L vom Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
Stern
Braunhubergasse 6
1110 Wien
Speisen
Ambiente
Service
41
37
43
33 Bewertungen
Stern - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK