RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Sakai - Taste of Japan - Bewertung

am 14. Mai 2014
Catenta
1
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Ich hatte (leider) das Sakai für mein Geburtsagsessen ausgesucht, auf das ich mich natürlich riesig gefreut hatte, da ich auch ein großer Fan japanischer Küche bin (war schon öfters für längere Zeit in Japan..). Tja. Also wir hatten reserviert für 2 Personen. Das Lokal war gerammelt voll, jeder Tisch besetzt und dementsprechend war es auch recht laut. Trotzdem finde ich die Einrichtung und Deko des Lokals recht schön und einladend. Ich habe mich anfangs erstmal über den deutschen Kellner gewundert, der offensichtlich kein Japanisch versteht/spricht - was sich bereits beim Bestellvorgang herausstellte, da er die japanischen Bezeichnungen (die ebenfalls auf der Speisekarte nur in der Form stehen mit dt. Beschreibung drunter) schlichtweg nicht verstanden hat und sich alles nochmal auf der Karte zeigen lassen musste damit er es notieren kann. Also schonmal zu Anfang sprachliche Schwierigkeiten.

Zum Essen: Ich bestellte Yasai Tempura (Gemüse Tempura), ein Gohan-Set (Miso Suppe, Reis, Salzgemüse) und Kinoko Pilze als Vorspeise. Meine Begleitung bestellte sich ein Menü mit Misosuppe und Sashimi als Vorspeisen, gemischtes Tempura als Hauptspeise, dazu auch Reis und Salzgemüse.

Meine Begleitung bekam ihr Essen zügig. Zuerst Miso Suppe, dann Sashimi, Tempura. Ruckzuck. Ich bekam derweilen nix - außer "einen kleinen Trost aus der Küche (dafür, dass man mich offenkundig vergessen hat und draufgekommen ist - lol?)- ein kleines Schälchen mit Bambussprossen, Wakame und rohem Tintenfisch. Nur leider esse ich keinen rohen Fisch. Naja, also noch mehr Futter für meine Begleitung. Verstehe nicht ganz warum sie meiner Begleitung eine Miso-Suppe hinstellen konnten aber mir nicht bzw. erst 30 Min später.

Als mein Begleiter gerade bei der Hauptspeise -Tempura- war bekam ich endlich mal mein Gemüse-Temupra serviert, allerdings nicht das Gohan-Set welches ich mir dazubestellt hatte. Auf Nachfragen bekam ich dann nach 10 Minuten auch mal meinen Reis, Suppe & Salzgemüse dazu. Das Tempura war triefend fett, wohl nicht abgetupft worden. Dennoch geschmacklich gut, die dazu gereichte Soße war leider viel zu wenig - sollte für diesen Preis leider nicht sein. Misosuppe und Reis waren gut, Salzgemüse leider ganz und gar nicht... als Salzgemüse kam etwas rosa eingefärbtes und etwas schwarzes unidentifizierbares, was leider auch nicht gut schmeckte (erwartet hatte ich Gurken, Kohl o.ä.).

Meine Vorspeise (Kinoko-Pilze) bekam ich leider bis zum Schluss nicht. Auf Nachfragen sagte mir der Kellner, (-neben "Kinoko? was ist das?") dass die Küche wohl darauf vergessen hat. Kulanterweise wurden uns die 4 Euro irgendwas welche meine nicht erhaltene Vorspeise gekostet hätte aber von der (ziemlich hohen) Rechnung abgezogen.

Abschließend kann ich sagen, dass die Speisen zwar alle frisch waren, allerdings geschmacklich jetzt nicht so herausragend. Vom Service mal ganz zu schweigen. Vorerst habe ich jedenfalls genug vom "Sakai - Taste of Japan", da trage ich mein Geld lieber wo anders hin.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir13Lesenswert

Kommentare (7)

am 10. Juli 2014 um 16:14

@uc0gr: "Pilze rauchen"? Verwechseln Sie da vielleicht Psilocybin mushroom mit Cannabis oder Crystal Meth?

Gefällt mir
14
1
am 7. Juli 2014 um 00:16

Wollt ihr Pilze essen oder rauchen???
;-) Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 6. Juli 2014 um 23:47

Solange es kein Karaoke-Röhrling ist... der schreit dir während dem Essen die Ohren voll, gerade eben im Urlaub passiert. :-D

Gefällt mir
Experte
315
75
am 6. Juli 2014 um 20:30

Ja, das muß es wohl gewesen sein.
Übrigens konnte ich "Kinoko-Pilze" in der Sakai Speisekarte im Internet nicht (mehr?) finden…

Gefällt mir
14
1
am 6. Juli 2014 um 20:04

Vielleicht war das nur als Übersetzung gedacht, also nur als Vorbereitung darauf, daß es Pilze geben wird?

Gefällt mir
Experte
48
22
am 6. Juli 2014 um 19:30

Nachdem die Vorspeise "Kinoko-Pilze" nicht serviert wurde, bleibt es natürlich unklar, was denn mit "Kinoko-Pilze" gemeint war: Übersetzt man "Kinoko", kriegt man "Pilz"… "Kinoko-Pilze" demzufolge: "Pilze-Pilze". Anm.: Champignons laufen in Japan unter dem Namen "Musshurûmu" (ohne Schmäh!)
Shiitake-, Matsutake-, Enokitake-, Maitake-, Nameko-Pilze… ja, alles klar. Aber "Kinoko-Pilze"?

Gefällt mir
14
1
am 14. Mai 2014 um 11:58

Sehr schöne Erstbewertung von dir! Herzlich Willkommen im Forum!
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Sakai - Taste of Japan
Florianigasse 36
1080 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
29
35
14 Bewertungen
Sakai - Taste of Japan - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK