RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Lebenbauer - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Mai 2014
Experte
Fay
121
21
20
4Speisen
4Ambiente
3Service

Ein gut überstandenes Firmenereignis gehört gefeiert. Nachdem das Leupold letztens nicht auf Gegenliebe bei allen Beteiligten gestoßen ist, wird diesmal der Lebenbauer ausprobiert.

Ambiente (4): Wir bekommen unseren Platz im hinteren Bereich/Extrazimmer zugewiesen. Der Tisch ist bereits schön eingedeckt, über den Stühlen blütenweiße Hussen, der gewölbeartige Raum weiß ausgemalt, mit schöner Beleuchtung und warmen Farbakzenten. Hier gefällt es uns.
Der Gastgarten wäre mir persönlich zu nah an der Straße, in der Teinfaltstraße ist schon immer eher viel Verkehr und man sitzt trotz Abtrennung durch Blumenkisten mit Sträuchern eigentlich schon direkt auf der Straße, links und rechts parkende Autos. Aber wie gesagt, innen kann das Lokal durchaus überzeugen.

Speisen (4):
Der Lebenbauer hat einen hohen Anspruch, das merkt man schon an der Karte. Umso erstaunlicher, dass es ein vegetarisches Mittagsmenü mit drei Gängen um 12,80 und eines mit Fisch um 14,80 gibt. Die Karte sonst ist eher klein, es gibt eine Seite mit verschiedenen Vorspeisen und vegetarischen Gerichten, auf der zweiten Seite sind Fischgerichte und die Nachspeisen. Trotzdem fällt die Entscheidung schwer.
Schlussendlich gibt es für mich eine Spargelcremesuppe (4,50 Eur, glaub ich). Diese weiß zu überzeugen, sehr cremig, aber nicht zu oberslastig, man schmeckt den Spargel. Zudem sind auch kleine, grüne Spargelstücke am Boden, noch schön knackig und sogar eine Spitze ist dabei.
Danach bekomme ich die Dinkel-Tortelloni mit Kräuterfülle und Gemüse. Da ist definitiv alles selbstgemacht, vom Nudelteig bis zum Gemüse, das aus Spargel, Blattspinat, gelben und orangenen Karotten und noch ein paar anderen Zutaten besteht. Prinzipiell ist das Gericht eher mild, aber mit verschiedenen frischen Kräutern gut abgeschmeckt und nicht langweilig. Preis liegt hier zwischen 10 und 11 Eur.
Alle anderen am Tisch waren ebenfalls von ihren Speisen begeistert, beispielsweise vom cremigen Fischrisotto oder den Lachsmedaillon auf Spargel. Einzig und allein die Portionsgröße hätte teilweise etwas größer ausfallen können, so der allgemeine Tenor. Für mich hat die Portionsgröße den Erwartungen entsprochen, bei einem Lokal, das so aufgezogen ist, erwarte ich mir keine Portionen wie bei Großmuttern ;) Ich war nach meinen zwei Gängen satt, aber nicht voll, ich denke, das 3-Gänge-Mittagsmenü passt da dann genau.

Service (3): Eigentlich recht charmant. Eine bessere Note als ein "Gut" gibt es allerdings nicht, weil wir nach der Hauptspeise relativ lang warten mussten, bis der Kellner wieder auf uns aufmerksam wurde und wir selbst um die Karte für die Nachspeisen bitten mussten. Sehr schön war aber, dass nach der Bestellung neu eingedeckt wurde (zusätzliches Besteck für Fisch und/oder Suppen) und auch das Abräumen ging relativ flott.

Fazit: Ein etwas eleganteres, außergewöhnliches Lokal. Für mich ideal für feierliche Anlässe, wenn man es gerne etwas schicker hat und trotzdem gerne nachhaltig essen möchte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir9Lesenswert6

Kommentare (1)

am 9. Mai 2014 um 12:02

Eine sehr schöne H-G-L-Bewertung.
Danke vom Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Lebenbauer
Teinfaltstraße 3
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
44
42
40
5 Bewertungen
Lebenbauer - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK