RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Maredo - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Mai 2014
Experte
Fay
123
21
20
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das große Steak-Testessen geht in eine neue Runde. Beim letzten Mal waren im Rocky Docky (noch immer so gut, wie bei meiner damaligen Beschreibung), diesmal soll das Maredo auf Empfehlung aus dem Freundeskreis angetestet werden.

Ambiente (3): Bei dem kleinen Eingang erwartet man sich eigentlich nicht viel, aber dahinter eröffnet sich ein riesiger Raum, dessen Zentrum eine Salatbar bildet. Rundherum gehen Bänke, an denen Tische stehen, in der Mitte dann eher Tische mit Stühlen. Die Bänke sind vielleicht ein kleines bisschen zu niedrig (zumindest für Menschen, die nicht besonders groß gewachsen sind), aber sehr schön ist, dass sich alles gut verteilt, obwohl einiges los ist. Besonders gut gefällt mir die Decke, erinnert an Tiffany-Glas mit blumigen Motiven und Kolibris. Auch sonst ist die Einrichtung solide, viel Holz, warme, bunte Farben an der Wand. Hier kann man sich wohl fühlen - außer, man ist sehr wärmeempfindlich. Allen am Tisch war sehr warm, gerade nach dem Essen wurde das dann schon als unangenehm empfunden. Daher gibt es insgesamt eine 3.

Speisen (3): Zuerst gibts die Tomatensuppe um 3,50 Eur. Leicht säuerlich, aber gut abgeschmeckt, nicht zu oberslastig. Solide Leistung. Danach entscheide ich mich für ein Hüftsteak, 180 g medium-well, dazu Knoblauchbrot und Salat vom Buffet. Das Salatbuffet ist wirklich sehr reichhaltig, es gibt von Blatt- über Gurken und Erdäpfelsalat wirklich alles, beispielsweise auch gekochte Eier, Nudelsalat und Selleriesalat (kannte ich so nicht, vom Stangensellerie). Dazu fertig abgeschmischte Marinaden und Essig und Öl zum selbst anmachen. Das Knoblauchbrot sind zwei Scheiben Weißbrot, die auf der einen Seite knusprig geröstet und auf der anderen Seite ganz weich und flaumig von der Knoblauchbutter sind. Der Knoblauch hätte aber noch intensiver sein können, finde ich.
Nun zum Fleisch: Garpunkt perfekt getroffen, aber leider noch mit einer Sehne/Flachse drinnen, wodurch ein kleines Stück nicht essbar war (zumindest nicht für mich, mir graust vor Flachsen). Ansonsten war die die Qualität aber gut, sehr zart, nur dezent gewürzt, um dem Fleischgeschmack Raum zu geben. Soweit so gut.
Als Nachspeise gibts noch ein Orangenparfait, das war wirklich sehr gut. Herb-süßlich, mit gehackten Pistazienkernen und einer etwas süßeren Orangensauce, für mich das Highlight des Abends.
Da die Preise aber gehoben sind - man zahlt für jede Beilage extra, für das kleine Hüftsteak etwa 14 Eur) - hat mir für eine bessere Bewertung das gewisse Extra gefehlt, daher gibts eine solide 3.

Service (3): Die Kellnerin war zwar sehr freundlich, aber zwischendurch ist es dann doch zu ein paar Missverständnissen gekommen. Wir waren eine größere Gruppe, wo verschiedene Fleischgrößen in verschiedenen Garstufen bestellt wurden, aber die Teller wurden nicht so markiert, dass das Servicepersonal wusste, was nun was ist. Bei meinem Steak war nicht klar, ob es nun medium-well oder doch medium-rare ist (zweite Bestellung am Tisch, konnte erst durch Anschneiden geklärt werden), die mittlere Hüfte wurde dem gegeben, der die größere Hüfte bestellt hatte und ein Filetsteak wurde überhaupt mit der falschen Garstufe gebracht - was aber nicht so tragisch war, weil es zu wenig durch war. Es wurde sogar gefragt, ob man frisches Fleisch nehmen solle oder das einfach noch mal auf den Grill. Auch hier finde ich aber, dass solche Fehler bei der Preisklasse nicht passieren sollten. Ich hab jetzt trotzdem eine "3" gegeben, weil das ja eher ein Systemfehler ist, als tatsächlich die Schuld der Kellnerin, die sich auch immer brav erkundigt hat, ob wir noch etwas brauchen. Die Bestellungen kamen auch immer relativ schnell.

Fazit: Insgesamt finde ich, dass für den Preis zu wenig Leistung erbracht wird. Es fehlt einfach das gewisse Extra.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir11Lesenswert8

Kommentare (2)

am 8. Mai 2014 um 11:13

Schön zu lesender Bericht! H-G-L vom Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 8. Mai 2014 um 11:03
Experte
152
83
Maredo
Opernring 3
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
33
32
31
19 Bewertungen
Maredo - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK