RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

ReWiLo - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Mai 2014
Experte
laurent
300
58
27
3Speisen
4Ambiente
3Service

Nachdem sich der Auftrag in Baden über einen längeren Zeitraum erstrecken wird, gab es die Möglichkeit mehrere Lokale zu besuchen. So ging es diesmal in Lackner´s Kochwelt Restaurant-Wirtshaus-Lounge, hier immerhin mit 47/50 Punkten bewertet.

In dieser alten, wunderschönen, geschichtsträchtigen und herrschaftlichen Villa hat Thomas Lackner, welcher zuvor im Hotel Schloss Weikersdorf, dem Badener Hotel Caruso, Hilton Vienna Plaza und im Landhaus Bacher kochte, sein ReWiLo eröffnet. Das Haus nicht nur geschichtsträchtig; auch gastronomisch waren da schon einige interessante Adressen untergebracht: Pauli´s Steakhaus, Villa Nova
„Wir wollen in unserem ReWiLo eine ehrliche Gastronomie bieten. Das ReWiLo soll ein Ort sein, an dem Gemütlichkeit und Genuss für Jedermann & Jederfrau erlebbar sein können. Die "Lackner`s Kochwelt" möchte Ihren Kunden die Welt des Kochens in allen Facetten bieten“.

Das Haus gegenüber der ehemaligen Villa Nova optisch ziemlich unverändert: Von der Inneneinrichtung könnte das ReWiLo " durchaus auch in der Toskana oder im Süden Frankreichs zu finden sein: Pastelltöne an den Wänden, eher straight gehaltenes Interieur; dezente Loungemusik; ja man fühlt sich wohl. Das am frühen Abend außer einer Kindergeburtstagsfeier leere Lokal ist in zwei Bereiche getrennt: Raucher und Nichtraucher sitzen in selbigem Ambiente, eine wirkliche Rauchabtrennung gibt es nicht. Der Tisch spartanisch gedeckt: Menage, Blume auf einem weißen Tischset, Besteck mit Papierserviette wird eingedeckt, das beorderte 0,3 lt Goldfassl um 3,10, Gedeck gibt es keines.
Montag bis Freitag wir ein 3-gängiges Mittagsmenü um 9,50 angeboten, zB. Minestrone, Schweinsfiletspieß mit Bärlauchnudeln oder Erdäpfel- Gemüsegröst`l mit Spiegelei, zum Dessert gibt es Schneenockerl; außerdem bietet man Saisonales an: Bärlauch & die ersten Kräuter ab Mitte März: Leichte, aromatische Speisen mit den ersten Frühlingsboten. Davon war allerdings in der Karte nichts zu merken; dies war noch sehr Heringsschmauslastig. Neben dem Wirtshausangebot wie Backhendl 12,50, Rostbraten 15,50, Paprikahendl 11,50, Schulterscherzel 13,50, Cordon bleu 12,50 bietet man auch noch ReWiLo Specials… kleine Speisen zum Ausprobieren & Durchkosten an:



Das „Beste vom Ei“ & Alpenlachs € 10,00: .. war dann ein Raviolo mit gestocktem Eigelb, ein bissi zu bißfester Teig, ein Stückerl gebratener Lachs mit crosser Haut umgeben von einer klassischen Weißweinsauce


Seeteufelmedaillon & Paradeiserbutter & Skordalia € 13,00: Der geschmacksloseste Fisch meines Lebens war recht saftig gebraten, die griechische Knoblauchcreme war dann geschmacklich ein einfaches, kaltes Erdäpfelpüree.

Lammkotelette & Rahmpolenta & Kohl € 10,00: Da blitzte erstmalig sowas wie ein Hauch Haube auf: Perfekt gebratenes Stück Lamm mit intensiv-molligem Safterl, der Kohl mit Biss, einzig die Polenta wusste nicht so recht ob sie cremig oder doch bröckelig sein sollte.

Geschmorte Kalbsbackerl mit Grammelknödel € 9,50: Die Backerl geschmort, dann ich dünne Tranchen geschnitten und so in einem guten Safterl aufgewärmt- zweckdienlich aber auch nicht mehr. Auch das Innenleben des Bonsaiknöderls seltsam wässrig und nicht wirklich überzeugend

Die Dessertwahl überlies ich dem Chef des Hauses, es wurde das ReWiLo Törtchen € 5,80: Ok aber auch nicht mehr. Ein geschmacklich uninspiriertes Vanilletörtchen mit warmem TK-Beerenmix.

Der Service: Eine junge Dame und ein Herr übernahmen diesen Part- bei noch zwei weiteren, anwesenden Gästen. Da geht leider kaum was von selbst. Trotz Nichtüberlastung sitzt man zu lange vor leeren Tellern, einen Gang völlig ohne Getränk.

Das Thema Wein glasweise- ja die Auswahl ist sehr regional aber mehr als ausreichend, wenn auch Jahrgänge oft kein Thema sind. Toll wäre es noch wenn der Service ein wenig Ahnung über das Angebot hätte; eine Hilfestellung bei der Auswahl kann man sich nicht erwarten.

Fazit: Gute, akzeptable, austauschbare Küche ohne bleibenden Eindruck. Alles schon mal viel besser anderswo gegessen (wobei man beim Preis im unteren Bereich ist) Der Mix aus Wirtshausküche, ein Hauch Haube, dazu ein wenig Italo& Asia gelingt bedingt, leider alles ziemlich profillos und mit wenig Behaltewert- das vielleicht auch der Grund warum sich das Lokal an einem Samstag Abend leer präsentierte; ein Ort , an dem Gemütlichkeit und Genuss für Jedermann & Jederfrau erlebbar sein soll ist es nicht

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert7

Kommentare (3)

am 10. November 2014 um 09:17

bCellar: Die "sonderbaren Annahmen" von laurent sind aber jedenfalls um Klassen informativer als dein nichtssagender 3,5-Zeiler......

Gefällt mir
Experte
107
33
am 13. Mai 2014 um 15:24

Kommentar zu "... sich das Lokal an einem Samstag Abend leer präsentierte; ein Ort , an dem Gemütlichkeit und Genuss für Jedermann & Jederfrau erlebbar sein soll ist es nicht. "

Sehr geehrter Herr Experte laurent, warum schreiben Sie so etwas? Ihre Beweggründe für diese sonderbaren Annahmen bzw. Verallgemeinerungen würden mich interessieren.
Ich habe jedenfalls mehrmals gesehen und gehört, wie Jedermann & Jederfrau Genuss und Gemütlichkeit überschwänglich gelobt haben.

Gefällt mir
1
1
am 13. Mai 2014 um 13:23

Lieber Herr Laurent,
vielen Dank für Ihre Bewertung, die ich auf diesem Weg kommentieren darf.
Die überaus ausführliche Beschreibung des Betriebes hat ja etwas von Professionalität. Allerdings sollten Bewertungen objektiv und ohne Annahmen uns Spekulationen passieren.
Die Bewertungen der Speisen, sprich Ihre Meinung dazu, nehme ich sehr gerne zur Kenntnis und ich bin dankbar für jegliche Art von Feed Back.
Allerdings erlaube ich mir, ein paar Kleinigkeiten richtig zu stellen.
In dem Lokal existiert sehr wohl eine räumliche Abtrennung von Raucher- und Nichtraucherbereich. Die leichten, aromatischen Speisen und die ersten Frühlingsboten konnten Sie auch nicht auf unserer Speisekarte finden, da Sie uns Mitte Februar besuchten. Zu dieser Zeit, war der Heringsschmaus aktuell. Sie besuchten das Lokal übrigens am Nachmittag um 16.15 Uhr und nicht wie erwähnt abends. Ihre getätigte Aussage in ihrer Bewertung, dass Sie fast alleine waren, trifft auf diese Uhrzeit zu, wenn man die von Ihnen erwähnte Kindergeburtstagsfeier außer Acht lässt. Vermutungen Ihrerseits, dass den ganzen Abend nichts los war, hat wie bereits erwähnt, nichts mit einer objektiven Bewertung zu tun und ist von Ihnen auch nicht bewertbar, da Sie abends nicht mehr in unseren Lokal waren.

Eine "Expertenbewertung" ist das leider nicht.

MfG

Gefällt mir1
0
1
ReWiLo
Helenenstraße 19
2500 Baden
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
34
42
32
2 Bewertungen
ReWiLo - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK