RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

GO GOURMET - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. April 2014
Essdichschlank1976
19
3
4
3Speisen
3Ambiente
4Service

Gestern Abend versuchten wir unseren Appetit im Go Gourmet zu stillen.
Beim Betreten des Lokals fielen wir fast über den besetzten Tisch, der SEHR knapp vor der Eingangstür platziert war. Wir bekamen einen gemütlichen 2-er Tisch angeboten, den wir am Tag zuvor brav reserviert hatten.
Das Restaurant war nicht besonders ausgebucht. Es waren außer uns noch 2-3 weitere Tische besetzt. Der Kellner, der uns empfing, war höflich und nahm uns sodann die Jacken ab.

Wir bestellten je einen Aperol Sprizz. Dieser wurde würdevoll in einem großen (Rotwein-)Glas mit viel Eis und einer Orangenscheibe serviert. Die Mischung war perfekt.
Die Weinkarte liest sich sehr gut, leider sind die interessanten Weine nur flaschenweise zu bestellen. An die offenen Weine habe ich mich diesmal nicht heran getraut.

Nun zum Essen: Als Vorspeise bestellten wir einen California Salat mit Avocado, Tofu und Garnelen - und eine Garnelensuppe (ohne Kokosmilch). Der Salat wurde mit einem saftigen Wasabi-Dressing umhüllt und passte ganz ausgezeichnet zur Avocado. Die Salatblätter selbst machten mich nicht sehr glücklich: langweiliger Eisbergsalat. Der Tofu war ganz fein und zart, zerfiel schon allein beim Ansehen, allerdings bin ich kein Tofu-Fan, sodass ich mir hier kein Urteil erlauben möchte. Dafür waren die Garnelen ein Gedicht. Außen knackig, innen ganz zart und saftig. Das nächste Mal bestelle ich eine XL-Platte nur mit diesen Garnelen :) Die Garnelensuppe war auch ganz vorzüglich und geschmacklich perfekt abgestimmt.

Bei den Hauptspeisen hat uns bis auf die in Tontopf geschmorten Gerichte wenig angelacht. Es klang alles etwas langweilig wie z.B. das Huhn mit gebratenem Gemüse. Aus dem Grund entschieden wir uns für die Nuts Rolls und Pure Rolls. Die Nuts Rolls präsentierten sich mit bordeaux-rotem Reis, umhüllt mit gehackten Nüssen, gefüllt mit Tomaten, Avocado und Garnelen. Sie schmeckten frisch, jedoch verursachten sie keine Geschmacksexplosion am Gaumen. Die Pure Rolls waren im Grunde genommen flache Scheiben, ummantelt mit Seetang und in 4 „farbliche Zonen“ unterteilt: eine Löffelspitze roter Reis, und jeweils etwa 2 Löffelspitzen feinster Butterfisch, frischer, feingehackter Thunfisch und ebenfalls frischer Lachs. Es war nicht möglich, diese Scheiben auf einmal in den Mund zu nehmen (da zu groß), wäre aber auch zu schade gewesen, da man dann nicht hätte jeden Fisch für sich hätte genießen können.

Zwar hätten wir noch Lust auf einen Nachtisch gehabt, fanden aber nichts auf der Karte, was uns inspirierte (Gegrillte Bananen, Obstteller, Erdbeeren mit Eis und Schlag…).

Das Einzige, was uns an diesem Abend jedoch lediglich störte, waren diese fiesen Metall-Sticks. An denen haftet wirklich gar nichts. Holz ist da wesentlich angenehmer, vor allem wenn man versucht, damit einen Salat zu essen...

Die Preise sind noch ok – zumindest für ein Lokal im 1. Bezirk. Der Service war aufmerksam und höflich, lässt sich aber schwierig einschätzen, wie es ist, wenn das Lokal voll ist.

Die Atmosphäre: die Tapete mit den vielen Gesichtern etwas gewöhnungsbedürftig, die Tische sind dicht an dicht gestellt, was verständlich ist aufgrund der zur Verfügung stehenden sehr kleinen Fläche. Draußen kann man im Sommer auch sitzen. Es stehen 2-3 kleine Tische auf dem Gehweg bereit. Und ich schätze, dass die Glasfront im Sommer fast gänzlich geöffnet werden kann...

Alles in Allem ein netter Abend mit asiatisch-höflich-zurückhaltendem und schnellen Service und qualitativ hochwertigen Speisen (bis auf den faden Eisbergsalat!).
Kein unbedingtes „Must“, aber wenn man in der Nähe ist ein „Nice-to-have“.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir6Lesenswert3

Kommentare (2)

am 14. November 2014 um 13:32

Stahlstäbchen gibt es auch im "le Pho" auf der Gumpendorfer Straße.
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 14. November 2014 um 10:35

Sind die Betreiber vielleicht Nordkoreaner? Das einzige Lokal, wo ich mit Stahlstäbchen gegessen habe, war das (längst nicht mehr existente) Pyöngyang in der Kaiserstraße.

Gefällt mir
Experte
92
38
GO GOURMET
Walfischgasse 4
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
32
37
7 Bewertungen
GO GOURMET - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK