RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

PATARA - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Februar 2014
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
4Speisen
3Ambiente
4Service

Auch Arme haben Beine. Und die trugen mich an einem interessanten Ort der thailändischen Küche in Wien.
Glücklicherweise bietet das doch sehr hochpreisige Patara auch relativ günstige Thai Lunch Sets an.
Günstig genug, daß auch finanziel weniger priviligierte Menschen wie ich es bin, es sich ab und zu mal leisten können in einem der Wiener Toplokale zu speisen.

Bestellt habe ich das Thai Lunch Set Menü mit ingesamt vier Gängen (2 VS, HS, NS) für wohlfeile 16,50 Euro. Ein mehr als fairer Preis für das Gebotene.
Alle Speisen (ausser der NS) werden gemeinsam auf einem schönen Tablet mit schicken Geschirr serviert. Keine Fake Plastik Bentoboxen oder stählernen Gefängnisgeschirr aus China (wie manchmal üblich in indischen Lokalen). Selbst das Glas für das Cola war von Riedel.

VS 1: Eine scharfsaure Suppe mit Garnelen und Gemüseomelett.
Sehr gute dichte Konsistenz, frische Garnele und Gemüseomelettscheibe. Alles harmonierte sehr gut miteinander. Intensiver, scharf saurer Geschmack ähnlich wie Tom Yang Gung mit einem weichen cremigen Abgang.

VS 2: Traditioneller Hühnersalat in Minz-Limetten Dressing.
Salat war frisch und knackig. Das Hühnerfleisch sehr zart. Frische Minze und Koriander sehr präsent. Die Fischsosse und die Limette harmonierten auf erfrischender Weise miteinander und gaben den festen Zutaten einen guten Geschmacksrahmen, dezent und Intensiv zugleich.

HS: Gewählt habe ich die Entenbrust mit gerösteten Schalotten in einer Tamarind Ananassosse eingebettet. Die Ente sehr zart, noch mit Rotstich in der Mitte, keinesfalls totfrittiert. Die Tamarindsosse süss und säuerlich, die Ananas wurden wohl frisch eingearbeitet, weil diese noch ihre natürlich Säuerlichkeit enthielten. Die gerösteten Schalottenstreifen hatten einen Ingwerähnlichen Geschmack, was mich verwundert hat. Dazu gab es Jasminreis, welcher hätte etwas trockener für mich sein können und im Wok gebratene Zucchini mit Ei. Man spürte noch das heisse Wokaroma bei kurz gebratenen Speisen. Sehr gut!

Die Nachspeise wurde separat serviert und war eigentlich die Überraschung des Menüs! Gedämpftes Rosinenbrot mit Mandeln und Thaiteepudding, welcher heiss serviert wurde.Wer Thailändischen Eistee kennt kann sich den geschmack vorstellen, allerdings war der Pudding ziemlich heiss. Das Brot wird in den Pudding getunkt wie bei einem Fondue. Phantastisch und interessanter Geschmack!

Das Service war sehr gut und professionel mit, wie ich finde, gutausehenden jungen Männern. Für die Damenwelt sicher nicht uninteressant! ;)

Das Ambiente war gut, habe aber sicher bessere und auch schlechtere lokale gesehen.

Fazit: Das Thai Lunch Set im Patara ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Man bekommt einen sehr guten Eindruck von der Küche und ihren Fähigkeiten zu einem wirklich fairen Preis! Ich hoffe irgendwann mal so viel Geld zu verdienen, auch mal am Arbeit a la carte geniessen zu können. Man ist am Ende angenehm gesättigt. Für Menschen mit grossem Hunger kann es allerdings etwas wenig sein. Für Damen und Herren mit normalen Appetit vollkommen ausreichend.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir8Lesenswert7

Kommentare (2)

am 20. Februar 2014 um 21:49

Das ist es mir dann doch nicht wert.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 20. Februar 2014 um 21:48

Einige Degustationsmenüs im Patara sind schon fast auf Steirereckniveau!

Gefällt mir
Experte
152
83
PATARA
Petersplatz 1
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
41
41
16 Bewertungen
PATARA - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK