RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Restaurant Athos - Bewertung

am 13. Dezember 2013
Experte
Dr4ch3
34
2
17
5Speisen
5Ambiente
5Service

Da wir nur unweit des Athos entfernt wohnen, haben wir schon mehrmals dort Abend gegessen, bzw. Geburtstage von Oma etc gefeiert. Aus dem schnöden Asia-Restaurant, das dort früher drin war, wurde ein richtiger Griechen-Diamant.

Zu den Speisen: Ob klassiker wie Gyros oder Bifteki, Grießkuchen oder der Kaffee danach, alle Speisen sind herrlich. Das Fleisch ist gut gewürzt, stets warm, die Beilagen, wenn auch zum Teil bestimmt Convenience (Kartoffeln) sehr lecker, und meiner Ansicht nach so ziemliche das beste Tzatziki im Süden Wiens.

Das Ambiente ist sehr schön, durch das recht kurze bestehen, alles sehr offen und neu gestaltet, angenehme Hintergrundmusik und das ein oder andere "Schmankerl" griechische Geschichte. Der Raucherraum ist leider sehr klein und nicht wirklich baulich getrennt, mich als Raucher stört das wenig, allerdings könnte man das besser lösen. Der Gastgarten ist sehr angenehm im Sommer, auch die WC Anlagen sind sehr sauber.

Service ist Top, hier wird man schon beim Eintritt von 5 Kellnern begrüßt, sofort zum Tisch gebracht und 2 Minuten später steht auch schon der Ouzo am Tisch und es kann bestellt werden. Kellner immer freundlich, haben nichtmal das Gesicht verzogen als die SchwieMu damals zuwenig Geld mit hatte und sich nur 30 cent Trinkgeld ausgegangen sind.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert

Kommentare (11)

am 14. Dezember 2013 um 23:10

Schön ... die Gesetzeslage zur Identifikationspflicht wäre damit geklärt. Sollte mal wirklich ein Polizist auf die Idee kommen, mich 300 Meter von daheim anzusprechen um meine Personalien zu kontrollieren, werd ich ihn bitten mir die 300 Meter bis zur Haustüre zu folgen. Sobald ich wegfahre habe ich auch immer meine Geldbörse mit, da hier Führerschein und Co drin ist, aber nicht wenn ich irgendwo ums Eck lauf oder mit dem Hund unten bin etc...

Gefällt mir2
Experte
34
2
am 14. Dezember 2013 um 23:00

Ich kenne ehrlich gesagt niemand, der ohne Brieftasche/Geldbörse außer Haus geht. Normalerweise ist da auch ein Ausweis oder ein sonstiges Identifikationsmittel drinnen; wird man auf der Straße - auch ohne Grund! - aufgehalten, muss man sich jederzeit ausweisen können.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 14. Dezember 2013 um 21:51

@laurent: Kategorie heißt bei mir nicht nur der Vergleich in ähnlichen Preisklassen, sondern auch Stilrichtungen bzw. Art der Küche. Natürlich vergleich ich einen Griechen nicht mit einem Brauhaus, ein gehobeneres Lokal wie das Turm nicht mit einem Chinesen. Abgesehen davon, ich bin kein geprüfter Restaurantkritiker, ich bewerte wie jeder andere auch nach meinem Empfinden, und nach meinen Vorstellungen. Jemand der es von klein auf gewohnt ist, den Plachutta als "Lokal für Arme" anzusehen, wird bei einem Heurigen nur 1er vergeben, jemand dessen Jahreshighlight der Schachtelwirt ist, der findet vermutlich einen Inder mit funktionierendem WC schon bewundernswert.

@thecatcherintherye:
1) Wo steht hier was von unangebracht? Zum einen wurde hier unglaubwürdig unterstellt(!) und der andere bezeichnet es (ohne irgendwelche Infos) als Traurig das keiner der Gäste mit Kleingeld ausgeholfen hat (was erstens nix mit dem Testbericht zu tun hat und uns zweitens hinstellt wie die letzten Sozis).

2) DU oder verzeichung, SIE sind der nächste der ins Blaue schiesst. Sehen SIE hier irgendwo einen Punkt? Dr4ch3 ist also Dr. .. interessant, also ist jeder Mann der Dragan heisst (um das als Beispiel zu nennen) automatisch ein Betrüger, da er in Ihren Augen "Dr. Agan" ist? Für die unwissenden: Link

3) Soviel zum Thema "keiner beleidigt" ... der Post von IHNEN (der so tut als hätte er mind. 5 akademische Grade vor dem Namen und würde nur von Goldlöffeln fressen) strotz vor Beleidigung... "Dilettant, Schwätzer, Jammerlapen, Schnorrer" ... Ich glaube man muss auch kein Menschenkenner sein um zu erkennen, das Sie ein Schnösel par excellence sind. Ich hatte kein Geld bei mir, da ich keine 300 Meter entfernt wohne, und deshalb nichts dabei hatte. Aber anscheinend ist jemand der kein prall gefülltes Börserl mitnimmt, wenn er die Wohnung verlässt um einen Freund am Eck zu treffen aus der untersten Kaste.

4) Da Sie sich sowieso schämen würden, solche Leute wie mich (gut das Sie mich so gut kennen, stalken Sie etwa?) zu kennen (auch das beruht auf gegenseitigkeit!), halte ich es nicht für notwendig hier irgendwelche gut gemeinte Ratschläge zu berücksichtigen.

Generell: Wer meine Bewertung für unglaubwürdig hält, der hat die möglichkeit diese Bewertung als NICHT HILFREICH zu bewerten, das ist ausreichend und erfordert nicht das hier jeder seinen Senf dazu gibt, weshalb ich kein Geld einstecken habe wenn ich 2x ums Eck zum Essen eingeladen werde, oder was für ein schlechter Mensch ich nicht bin. Herzlichen Dank!

Gefällt mir2
Experte
34
2
am 14. Dezember 2013 um 11:56

@Dr4ch3: Wir finden es anmaßend und kompromittierend, dass Sie einen Tester wie „laurent“ als Vernaderer bezeichnen und patzig , eine(n) „magic“ zu maßregeln, zumal Sie hier niemand beleidigt hat, sondern nur Ihre 5/5/5-Bewertung für unangebracht hält. – Wir schließen uns der Meinung der beiden an!

Außerdem: Sie tarnen sich hinter dem Nick „Dr4ch3“ und wollen damit wohl glaubhaft machen, dass Sie ein Akademiker sind? – Nach Ihrer Rechtschreibung und Ihrem Stil nach sind Sie weit davon entfernt. Sie sind nicht einmal ein Dilettant, sondern einfach nur ein substanzloser Schwätzer!

Und dass wir uns nicht missverstehen: Es liegt uns ferne, jemanden zu kränken, aber wir wären nicht glücklich darüber einen solchen Typen wie Sie in unserem näheren Bekanntenkreis zu haben, denn man muss nicht unbedingt ein Menschenkenner sein, um herauszufinden, dass Sie ein Jammerlappen von einem Schnorrer sind, denn wer geht schon zu einer Einladung, ohne Geld bei sich zu haben?

Sonst hätten Sie Ihrer Schwiegermutter wohl in Ihrer peinlichen Lage helfen können –zumindest hätten Sie sich Ihr eigenes Essen selbst bezahlen können.

Also: Wir würden uns schämen, solche Leute wie Sie in unserem Bekanntenkreis zu haben!

Gefällt mir2
6
2
am 14. Dezember 2013 um 11:14

(das Turm) "allerdings ist ja für 5 Schluck Wein die Summe eines normalen Wirtshausbesuches für 2 auch ned wenig"

(Athos) "wenn auch zum Teil bestimmt Convenience (Kartoffeln) sehr lecker"

laurent: wie willst du also gerade jemanden überzeugen, für den Produkte trotz Convenience auch sehr lecker sind und 5 Schlucke braucht, um zwei Glasln Wein zu leeren?
Das wird dir nicht gelingen, lascialo stare! ;-)

Gefällt mir2
Experte
315
75
am 14. Dezember 2013 um 10:27

Dr4ch3

Da fühlt sich Vernaderer und Spongo laurent ja fast ein bisschen angegriffen- und reagiert trotzig….

Für dich ist das Lokal das Beste in seiner Kategorie- besser als in seiner Kategorie das Müller Bräu am Wienerberg?- das Müller braü ist also für dich ziemlich ultimativ?

Mir scheint dir fehlen die Vergleichswerte; das Das Turm soll „schlechter“ als das Chinarestaurant Stammhaus – in seiner Kategorie- sein?; der Heurige Zum alten Pflug soll einer – in seiner Kategorie- einer der Besten sein?

Nochmals; ich denke dir fehlen die Vergleichswerte.

Yelp, Google, Falstaff, die anderen Bewertungen bei ReTe sind auch weit entfernt von 3x Höchstnote, (8 hohe Bewertungen- davon 4 User mit jeweils nur einem Eintrag (auch irgendwie seltsam…))

Gefällt mir
Experte
300
58
am 14. Dezember 2013 um 02:59

@magic: Beruht absolut auf gegenseitigkeit.

Gefällt mir
Experte
34
2
am 13. Dezember 2013 um 23:47

@Dr4ch3: Du tust mir wirklich leid.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 13. Dezember 2013 um 23:18

@laurent: Typischer vernaderer. So wie ein großteil auf der Seite hier. Ich hatte noch nie etwas am Essen auszusetzen, das Service ist ein Traum, als würde man bei Freunden essen, und ich find das Ambiente echt gelungen und toll... muss man hier echt irgendwo Punkte abziehen weil mich die Nasenhaare beim Essen gejuckt haben, nur damit solche Spongos hier eine Bewertung als "glaubwürdig" akzeptieren? Ich vergleiche halt keinen Griechen am Eck mit einem Nobelwirten aus Döbling. In seiner Kategorie find ich ihn Top!

@magic: Tut das was zur Sache? Ich dachte wir bewerten hier Restaurants und nicht das verhalten der Gäste. Zur Info. Die SchwieMu hat uns beide sowie 3 Freunde eingeladen, allerdings sind alle dann noch zu Fuß zu uns nach Hause, und weil die Mutter länger gebraucht hat, sind alle bis auf mich und sie vorgegangen. Ich hatte leider kein Geld einstecken (wurde ja eingeladen). Soviel zum Thema... hauptsache nix wissen aber kräftig plustern.

Gefällt mir
Experte
34
2
am 13. Dezember 2013 um 19:09

Und keiner der eingeladenen Gäste ist auf die Idee gekommen einzuspringen und ein paar Euro auf den Tisch zu legen? Traurig.

Gefällt mir4
Experte
63
50
am 13. Dezember 2013 um 18:44

Hilfreich:Nein, da 3x Höchstnote unglaubwürdig

Gefällt mir1
Experte
300
58
Restaurant Athos
Ketzergasse 80
1230 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
37
43
14 Bewertungen
Restaurant Athos - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK