RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

VAPIANO WIEN MITTE - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Dezember 2013
Experte
hbg338
389
56
29
3Speisen
4Ambiente
3Service
21 Fotos1 Check-In

Fast Food der italienischen Art. Jetzt habe ich es nach langen Zögern und Überlegen ausprobiert. Ein kulinarisches Neuland für einen fast 50iger.

Genau wo früher die Markthalle Wien Mitte mit allen Ständen der verschiedensten Lebensmitteln aus den verschiedensten Ländern war befindet sich das Vapiano 7. Eine riesige Glasfront in Richtung Invalidenstraße sorgt für den nötigen Lichteinfluss. Auch in der oberen Etage die auch mittels Lift erreicht werden kann ist es dank der großen Fenster sehr gut Lichtdurchflutet. Die äußert sauberen und auch sehr schön gestalteten Toilette Anlagen befinden sich ebenfalls hier.

Wie gesagt Besuch Nummer 1. Das System und die Art wie hier gespeist wird haben ich nur über das Rete-Forum erlesen oder per Mundpropaganda aufgeschnappt.
Unmittelbar nach dem ich das Lokale betreten habe und die Kasse schnellen Schrittes hinter mir ließ, da ich ja noch nichts zu bezahlen hatte, lief mir eine Dame nach und drückte mir eine Karte in Kreditkartenform in die Hand. Diese Art von Bezahlservice kenne ich vom Oldtimer Rasthaus am Wechsel oder in Guntramsdorf. Mein Weg führte mich an den auf der linken Seite positionierten Küchenbereichen vorbei, Antipasti, Pasta, Pizza, Pasta und Dessert. Da sich meine Vorliebe in der italienische Küche auf Pizza, Tiramisu, Eis und Cappuccino beschränkt nahm ich mir vom Pizzastand eine Speisekarte. In diesen Fall ist Karte der richtige Ausdruck, da es sich wirklich nur um eine beidseitig bedruckte Karte in Größe einer halben A5 Seite handelt. Getränke wären wahrscheinlich auf der anderen Hälfte angeführt. Diese habe ich aber nicht gefunden(an der Getränkeausgabe befinden sie sich). Da während des Kartenstudiums kein Kellner kam und ich damit rechnete das auch bei den Getränken Selbstbedienung ist, begab ich mich zu einer Getränkeinsel. Mitten im Lokal ist wie eine Insel die Ausschank und Ausgabe der Getränke. Der große Apfelsaft gespritzt um positiv überraschende € 3,50 wurde vor mir zusammengemischt und in einer Karaffe mit einen sehr kleinen Glas auf einen Tablett überreicht. Vorher wurde die Kreditkarte verlangt und meine Konsumation darauf gespeichert.

Die Essensbestellung funktionierte ähnlich. Karte auf einen Scanner legen, Pizzanamen bekanntgeben und dann bekommt man einen Signalgeber welche sich meldet wenn die Pizza abholbereit ist. Ich entschied mich für eine klassisch gerollte Calzone mit Schinken, Champignon, Mozzarella, Schinken und Salsiccia. Salsicca ist eine äußerst würzige italienische Wurst. Preislich war die Pizza mit € 7,50 in der Preisklasse B. Preisklasse A sind € 6,50. B: € 7,50. C: € 8,50 und D: € 9,50. Des Weiteren nutzte ich die Zeit mir einen zum Speisen bequemeren Sitzplatz zu suchen. Meiner war nämlich nur eine Sitzbank mit einen kleinen Beistelltisch der zum Kaffeetrinken und plauschen geeignet ist, aber nicht unbedingt zum Essen. Wurde bei der Kasse fündig und nahm an einem Tisch mit vier Barhockern Platz.

Die Einrichtung die ich während meiner Wartezeit begutachtete ist überraschenderweise schon so dass sie mir gefällt. Helles Holz mit Fliesen und Marmorplatten . Modern aber trotzdem angenehme Atmosphäre. Auch htte ich Zeit die Getränkekarte zu inspizieren. Von San Pellegrino Wasser über Red Bull, Stiegl Bier, Fruchtsäfte, Kaffee und Schnaps wir alles angeboten. Eine eigene umfangreiche Weinkarte beglückt die Weintrinker mit ihren Getränken.

Plötzlich riss mich das Schnarren des Pizzaweckers aus meiner Wartezeit. Ich nahm das Ding und merkte dass es sich nicht abstellen ließ. Schnell ging ich zur Pizzaabteilung um den Wecker abzugeben. Eine von den beiden bereitgestellten Calzone Pizzen durfte ich mir aussuchen, und zusätzlich das Besteck, welches gleich neben der Speisenausgabe abgelegt war.

Der Pizzateig angenehm weich, schön heiß, da ja Wecker sei Dank keine Zeit verloren ging. Der Schinken und die Champignons sehr gut. Das einzig für mich, eher linden Esser, äußerst an der Grenze zum Scharfen ist die Salsicca - sehr, sehr würzig. Dank des sehr kleinen Glases beim Apfelsaft musste ich rasch nachschenken um meinen Durst zu stillen. Aber nichts desto trotz, musste ich mir eingestehen, dass ich doch positiv überrascht war von dieser Art eines Lokals. Wie gesagt Pasta ist nicht mein Ding, aber ich habe in meine Leben doch schon einige Pizzen verdrückt, und muss zugeben, diese gehört zu denen im ersten Drittel.

Schönes sauberes Lokal, schnelles Essen, preislich in Ordnung. Service, auch wenn man nicht bedient wird, passt auch, da keine voll geräumten oder auch verschmutzten Tische zu sehen sind. Toiletten sind auch sehr sauber. Getränkemann, Pizzabäcker und Dame an der Kasse sind freundlich. Wiederholungsfaktor ist durchaus gegeben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir11Lesenswert6

Kommentare (1)

am 12. Dezember 2013 um 20:33

und Gummbibären gibts zum Schluss :-)

Gefällt mir1
17
6
VAPIANO WIEN MITTE
Landstraßer Hauptstraße 1D
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
31
37
22
10 Bewertungen
VAPIANO WIEN MITTE - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK