RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gastmeisterei - Bewertung

am 17. November 2013
kocheselbergut
1
1
3Speisen
5Ambiente
1Service

Heute waren wir zu Leopoldi auf Lokalsuche und die Gastmeisterei war das einzige Lokal das noch etwas frei hatte. Genaugenommen das gesamte Lokal, denn wir waren zu acht und sonst war nur noch ein Tisch belegt.
Das hat einen Grund: Der Service lustlos bis desinteressiert. Wir haben um 18.30h reserviert und nach der Hauptspeise endlos auf den Service gewartet, der die abgegessenen Teller mehr als dreißig Minuten nicht mehr abservierte. Genauso lange mußten wir warten, um Kaffe zu bestellen. Beinahe hatten wir den Eindruck man hat gehofft wir gingen dann einfach früher. Die Speisen würde ich unter gut aber der letzte Pfiff fehlt bis verbesserungswürdig bewerten. Zum Kaffee haben wir noch Salzburger Nockerl bestellt. Diese waren optisch perfekt aber innen leider roh, so dass man das rohe Mehl zwischen den Zähnen fühlen konnte, und die Masse nach dem Anstechen innen zerronnen ist. (Wobei das Gericht an sich geschmacklich durchaus sehr gut gewesen wäre, mit der zu unterst gebetteten Schicht aus Ribiselmarmelade) Auf unsere Reklamation hat man uns sehr patzig einzureden versucht, dass das so gehörte obwohl man die rohe Masse unter der perfekten Kruste ja in der Form schwimmen sehen konnte. Selbst der freundliche Hinweis es wäre zu heiß gebacken worden, daher die schöne Kruste, aber zu kurz um gar zu werden , kommentierte die Kellnerin mit: wenns zu heiss war kanns ja nicht roh sein und entschwand wütend. Leider hat die Qualität der Speisen insgesamt diesen faux pas nicht wieder gut gemacht. Selbst das traumhafte Ambiente wird uns leider nicht dazu verführen können nochmals in der Gastmeisterei einzukehren. Dort versteht man sich einzig meisterhaft auf die Vertreibung derselbigen. Sehr bedauerlich

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (2)

kocheselbergut am 18. November 2013 um 14:52

Bedaure die Formulierung hätte sein müssen: \"Wobei das Gericht an sich bei richtiger Fertigstellung geschmacklich durchaus gut hätte werden können.\" Man kann ja auch bei einem rohen Produkt auf den Geschmack des gegarten Produktes schließen ( Harmonie der Süße und Säure, in diesem Fall ) Damit sollte ausgedrückt werden, dass die Reklamation einzig und allein den ungegarten Zustand betroffen hat. Nichts desto trotz schmecken Salzburger Nockerl egal wo sie zubereitet werden niemals wie roher Mehl-Eierteig auch wenn sie relativ flüssig sein sollten, und wenn sie doch noch nach rohem Mehlteig schmecken sind sie NICHT gar. Darüber kann nicht diskutiert werden.
Natürlich muss man als Gast davon ausgehen, dass der Koch die Gerichte die er anbietet auch zubereiten kann, und nicht erst bei erfolgter Bestellung zu üben anfängt..... Darüber wie ein Gericht abgeschmeckt ist, läßt sich dann wieder diskutieren. Doch selbst wenn der Gast sich irrte, muss das Personal eines Lokales dieser Preisklasse professionell reagieren.
Dieser Kommentar bietet mir außerdem nun noch die Gelegenheit auf den extrem unhygienischen Zustand der Toiletten, und zwar aller! Kabinen (Geruch !!! und optische Sauberkeit ) hinzuweisen, den ich gestern leider unerwähnt lassen habe. Nochmal schade!! um das schöne Lokal.

Gefällt mir2
kocheselbergut
Kein Tester
am 18. November 2013 um 08:49

Erstkommunikant: Wenn ein Lokal ein Gericht auf seiner Karte anbietet, kann der Gast aber sehr wohl davon ausgehen, dass der Koch dieses auch richtig zubereiten kann...

Gefällt mir
Experte
107
33
Gastmeisterei
Albrechtsbergergasse 1
3400 Klosterneuburg
Stift Klosterneuburg
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
29
32
14
14 Bewertungen
Gastmeisterei - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK